Kommt sie nicht von ihrem Dauerfreund los, weil sie nicht ihrem Herzen folgen kann?

Hallo Beatrice,
ist ne lange Geschichte, versuche mich kurz zu fassen:
Vor 12 Jahren habe ich meine große Liebe kennengelernt. Zuerst waren wir “nur” gute Freunde, aber schnell entwickelten sich Gefühle. Obwohl es damals nur Knutscherei gab, ist meine erste Ehe daran zerbrochen. Lange Jahre haben wir uns bemüht, es nur bei der Freundschaft zu belassen (sie hatte ein Problem damit, der Grund für die Scheidung zu sein). Zwischenzeitlich habe ich es mit einer anderen Beziehung versucht, aber auch diese ist in die Brüche gegangen, allerdings nicht (direkt) wegen ihr, es war halt nicht “die Richtige”.
Im letzten Jahr gestand sie mir dann auch ihre tiefen Gefühle für mich und es kam zu intensiven Kontakten. Der Haken: Sie ist seit 20 Jahren und immer noch mit ihrem derzeitigen Partner zusammen (den ich auch gut kenne), liebt ihn aber nicht (sagt sie) und schafft es nicht, sich zu trennen… Sie seien schon so lange zusammen, haben so viel durchgemacht, sie kann ihn nicht einfach so sitzen lassen, usw.
Wir telefonieren, mailen, simsen täglich (derzeit ist sie mit ihm in Urlaub), versuchen möglichst viel gemeinsame Zeit zu finden, ohne dass er es merkt, sind oft intim miteinander (sie mit ihm “ab und an mal”), lieben uns, habe so große Gefühle füreinander… können nicht ohne einander! Aber sie schafft die Trennung halt nicht!
Ich will sie auch nicht bedrängen (sie ist von Natur aus nicht gerade entscheidungsfreudig), halte es aber kaum aus, wenn sie, hatten wir auch einen noch so schönen Abend oder Wochenende, wieder “zu ihm nach Hause” geht, oder gar mit ihm in den Urlaub fährt. Es ist wirklich die große Liebe, wir haben schon so viele intensive Wochenenden gehabt, so viel geredet… Das ist kein kurzes Aufflammen, das Feuer brennt schon jahrelang (naja, und 16 bin ich ja auch nicht mehr ;-)).
Wie schaffe ich es? Soll ich sie knallhart vor die Entscheidung stellen? Was mich daran hindert: Obwohl es schmerzt, dass sie noch bei ihm ist, sehne ich mich so sehr nach der gemeinsamen Zeit mit ihr… diese hellen Stunden halte ich fest, um in den dunklen nicht zu verzweifeln… und halt die Angst, dass sie ihrem Herzen nicht folgen kann…
Was sagst du dazu?
Christoph (46)

Sie sollte endlich ihre Koffer packen und sich von ihm trennen

Hat sie Angst, sie landet auf der Straße, wenn sie ihn endlich verlässt?

Lieber Christoph,
wenn eine Frau ihrem Herzen nicht folgen kann, sondern bei einem Mann bleibt, den sie nicht mehr liebt, sind es oftmals gar nicht so sehr irgendwelche “Gefühle”, die sie bei ihm halten, sondern eher “weltliche” Faktoren:
zum Beispiel dass er sie materiell versorgt, dass sie kostenlos bei ihm wohnt, dass sie ohne ihn Probleme im Job hätte, dass sie durch ihn in interessante Kreise kommt o.ä. – sprich: dass eine Trennung handfeste Nachteile für sie hätte.
Finde heraus, welche das sind, und sorge dafür, dass ein Umschwenken zu dir für sie keine Nachteile, sondern eher Vorteile hätte. Falls sie dann immer noch an ihrem Kerl klebt, dann solltest du sie besser verloren geben.

Bitte lies zu deiner Thematik alle Briefe unten unter “Verwandte Beiträge”!
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder