Angst vor erneuter Ablehnung

Hallo Beatrice,
tja, mein Problem: Ich bin 22 und hatte noch nie eine Freundin. Ich weiß leider nicht genau, woran es liegt, ich bin zwar nicht gerade ein Supermann, aber theoretisch sehe ich nicht so schlecht aus und denke, ich bin auch ein sehr umgänglicher Typ. Trotzdem schaffe ich es nicht, ein Mädchen für mich zu begeistern (wobei ich beim Flirten aber auch ne absolute Niete bin). Meine meisten Freunde bezeichnen mich als “zu gutmütig und lieb”.
Vor knapp 2 Jahren hab ich dann endlich ein Mädchen kennengelernt. Wir haben uns ein paarmal getroffen und viel geschrieben. Ich habe ihr dann irgendwann in einem Brief geschrieben, dass ich sie sehr mag. Seitdem hat sie sich leider nicht mehr gemeldet. Jedes Mal, wenn ich mich jetzt mit einem Mädchen unterhalte, muss ich an diese Enttäuschung denken und weiß dann nicht, wie ich mich verhalten soll… Einerseits möchte ich sie gerne näher kennen lernen, habe aber Angst vor erneuter Ablehnung. Was kann ich da machen?
Vielen Dank!
André (22)

Hi André,
wenn ich dich richtig verstehe, hast du vor zwei Jahren eine Abfuhr bekommen und verdaust immer noch an einer Geschichte rum, die nie eine war…!!! Solche Sachen höre ich fast immer nur von Personen männlichen Geschlechts, und ich werde euch da nie verstehen. Warum zum Teufel übertragt ihr die Erfahrung mit einer EINZIGEN FRAU auf alle Frauen?!
Bitte fühl dich jetzt nicht angegriffen, aber so etwas ist doch völlig irrational – solches Denken widerspricht doch jeglichem gesundem Menschenverstand. Ich bitte dich sehr: Stelle solche Gedankengänge und Ängste ganz schnell in Frage, sobald sie aufkommen, und stoppe sie (also denke bewusst an etwas anderes), denn sonst fixiert sich dein Hirn darauf und das wäre gar nicht gut für deine Problematik.

Du hast vor zwei Jahren, als du Beziehungsanfänger warst, eine kleine Pleite eingesteckt. Würdest du, wenn du einen Job beginnst und am Anfang einen einzigen Misserfolg hast, deswegen vor lauter Angst vor weiteren Misserfolgen nie mehr arbeiten??? Nein, natürlich nicht. Du lernst aus deinen Fehlern und versuchst es nochmal, oder du machst einfach weiter. Und genauso solltest du auch auf dem Feld der Liebe handeln.
Möglicherweise hast du damals zu schnell deine Gefühle preisgegeben (auch leider ein häufiger Männerfehler), oder sie fand einfach, dass ihr beide doch nicht so gut zusammenpasst… Wie auch immer, das war Anfängerpech, und du solltest es endlich vergessen. Statt dessen musst du das Ansprechen und Kennenlernen von Frauen regelrecht “trainieren” – wie, das erfährst du im Beitrag “Wie kann ich Frauen ansprechen?”

Ich bekomme sehr viele Briefe wie deinen. Keine Freundin und auch zu wenig Kontakt zu Frauen zu bekommen, ist offenbar ein großes Problem der Jungs und Männer heutzutage. Bitte schau dich hier auf der Webseite unter den Rubriken “Kennen lernen”
und
“Beziehungslos” gut um – da findest du eine Menge guter Tipps!

Auch Bücher wie «Vom Finden und Gewinnen begehrenswerter Frauen» können sehr nützlich für dich sein.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder