Soll ich ihn mir nur als Lover halten?

Liebe Beatrice,
letzten Freitag habe ich in einer Disco einen Italiener (29) kennengelernt und ziemlich heiß (sprich: knalleng) mit ihm getanzt. Anschließend haben wir an der Bar heftig geflirtet. Er hat alle „üblichen“ Sprüche abgelassen, die ein Latin-Lover so drauf hat. Ich kenne diesen Typ Mann aus der Salsaszene, in der ich mich oft bewege, dort hört frau ganz ähnliche Sprüche und auch die Anmache ist gleich. Nichtdestotrotz habe ich eine Schwäche für diesen Männertyp – zumindest was die Optik und die Ausstrahlung angeht. Ich finde einen Latino (oder in diesem Fall den Italiener) unheimlich sexy.
Also habe ich mit ihm das „Weibchenspiel“ gespielt und ihn am ersten Abend nicht geküsst (das wirkt bei Latinos immer).
Am Samstag und Sonntag hatte er Besuch, angeblich von einem Freund. Du merkst schon aus meiner Formulierung, dass ich ihn im Verdacht habe, eine Freundin zu haben oder zumindest mehrere Eisen im Feuer. Gestern (Dienstag) haben wir uns dann zu einem Abendspaziergang durch die Stadt verabredet. Es war sehr romantisch, allerdings ist mir aufgefallen, dass er mir keine einzige Frage über mein Leben gestellt hat, nicht einmal als Gegenfrage auf meine Fragen.
Als ich gestern nach dem Date nach Hause kam, war ich ziemlich frustriert, weil der Mann offensichtlich nicht an mir als Mensch interessiert ist, sondern nur an meinem Körper.
Andererseits hatte ich seit fast 5 Monaten keinen Sex mehr und hätte gerne mal wieder zumindest einen Lover. Jetzt bin ich mir unschlüssig, ob ich mit ihm ins Bett gehen soll. Einerseits könnte er ein vielversprechender Lover sein, andererseits könnte es sein, dass er nach seinem „Jagderfolg“ keine Lust auf weitere Treffen hat. Im letzteren Fall (diese Erfahrung habe ich schon machen müssen) bin ich tagelang total gefrustet und mein Selbstwertgefühl ist angeschlagen.
Ich befürchte, wenn ich die Sache auf intellektueller Ebene anspreche, wird er weit von sich weisen, dass er nur Sex will, und mir erzählen, was für eine interessante Frau ich doch wäre. (Habe das bei einem Telefonat mit ihm schon einmal vorsichtig „angetestet“). Er ist auf keinen Fall dumm (hat studiert) und hat bestimmt eine sichere Antenne dafür, was bei einer Frau geht und was nicht.
Ich möchte nicht, dass diese Sache letztendlich auf einen one-night-stand hinausläuft. Eine Liebesgeschichte wird es eher nicht werden, dazu sind wir zu unterschiedlich. Aber als Lover (für einige Zeit) könnte ich ihn mir gut vorstellen, er ist sehr nett. Wie beurteilst Du die Situation?
Und noch eine allgemeine Frage: Hältst Du es für möglich, dass dieser Typ Mann sich jemals für mehr als nur den Körper einer Frau interessiert? Wenn ja, was mache ich falsch?
Elli (33)

Eignet er sich nur als Liebhaber oder für eine feste Beziehung?

Er ist Italiener, Typ “Latin Lover”, und kommt mir wie ein Aufreißer vor…

Liebe Elli,
was machst du falsch? Weiß nicht. Solltest du zu den Frauen gehören, die mit Männern zu viele Reinfälle erleben oder der Kerl nach dem Sex abhaut, dann bist du entweder tief innen noch nicht bereit für eine „richtige“ lange Beziehung, oder du verliebst dich viel zu schnell und gibst deinen Körper und deine Gefühle zu schnell rein. Bitte schau dir dazu auch mein Buch “Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können” an, darin findest du u.a. die “Goldenen Regeln”, die Griffe ins Klo verhindern.
Du fragst:
„Hältst Du es für möglich, dass dieser Typ Mann sich jemals für mehr als nur den Körper einer Frau interessiert?“
Ja, wenn ihn eine mal so richtig am Wickel hat, hält er vielleicht schon ein paar Monate durch… Oder so. Ich weiß es nicht genau. Meine Freundin hatte mal eine 2jährige Beziehung mit einem sehr hübschen Latino, der ihr verfallen war (sie machte Schluss!), aber er gehörte mehr zur schüchternen, stillen Sorte. Außerdem war sie ungefähr drei Nummmern zu hoch für ihn.
Ich hoffe, du hast inzwischen noch nicht deinen Gelüsten nachgegeben und mit dem Italiener geschlafen – denn meiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass dann eintritt, was du befürchtest. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber auch ich habe wie du die Erfahrung gemacht, dass solche Typen mit solchen Verhaltensweisen meist nur auf schnelle Abenteuer aus sind – das deutlichste Anzeichen ist, dass er sich kaum für deine Persönlichkeit interessiert, wie du ja ganz richtig daraus geschlossen hast, dass er dir kaum Fragen stellte. (Was übrigens auch ein Hinweis darauf sein könnte, dass er im Bett egoistisch und wenig einfühlsam ist – wie, bei the way, viele Latin Lover, weswegen ich nicht verstehen kann, was die Frauen sexuell an denen finden. Potenz? Pfff! Was nützt uns die, wenn er nur ein liebloser Stecher ist!).
Im Prinzip solltest du die Finger von ihm lassen, bzw. noch ein Weilchen sein Hofieren genießen, ihn ein wenig zappeln lassen, aber nicht mit ihm ins Bett gehen. Und zwar nicht, weil er ein Aufreißer ist, sondern weil du kein One-Night-Stand-Typ bist. Du sagst, du hättest ihn gern als Lover, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du dann genauso, wenn nicht noch mehr, verletzt werden würdest. Denn bei einer Affäre ist die Gefahr, dass du Gefühle investierst, natürlich noch größer! Offenbar gehörst du zu den Frauen, die unwillkürlich Sex und Herz vermengen (sonst wärst du nach One-Night-Stands nicht so angeschlagen). Solange du das nicht trennen kannst, wird es dir nie gut tun, ohne persönliche Bindung mit einem Kerl ins Bett zu gehen. Dazu kommt noch, dass Männer spüren, dass du irgendwie auch mit Gefühlen drinsteckst, und dann machen sie diese rabiaten Rückzieher, die für uns so beleidigend sind. Man hat dann das Gefühl, für ihn im Prinzip nur ein Stück Fleisch gewesen zu sein, das er vö… und abhakt. Aber das ist nur ein Blickwinkel.
Nun schreibst du, du hättest gern mal wieder Sex. Und du hast Lust auf diesen knackigen Italiano, der sich dir auf dem Silbertablett präsentiert. Verständlich. Aber tu’s nur, wenn du dir sicher bist, dass du’s als reinen Spaß und als Triebbefriedigung betrachten kannst und es auch nicht persönlich nimmst, wenn’s nur bei einer Nacht bleibt. Was ich sagen will: ob du verletzt wirst oder nicht, ist Einstellungssache. Es liegt vor allem an dir! Und wie du’s betrachtest! Falls du’s mit ihm versuchen willst, so kann’s nicht schaden, wenn du von Anfang an klarstellst, dass du keine Beziehung mit ihm, sondern ihn als Lover haben willst. Das wird ihn beruhigen und zugleich reizen.
Beatrice Poschenrieder
„Mr.

Ist dein Kerl eventuell ein Gebundener, ein Weiberheld, ein Sexabenteurer oder ein anderer Typus, mit dem du nicht glücklich werden wirst? Woran du das schon zu Anfang erkennst, plus Kommentare von der Fachfrau, findest du in diesem Buch.

Buch kaufen oder mehr Infos: Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können

Mein Youtube-Video dazu: https://youtu.be/cjSKeCDWNiQ