Mein Mann ist perfekt, ich ging trotzdem fremd und werde den Lover nicht los!

Hallo Beatrice,
ich hab mich in eine sehr dumme Situation gebracht und weiß nicht, wie ich da jemals wieder rauskommen soll… 
Ich bin in zweiter Ehe seit 11 Jahren sehr glücklich verheiratet. Mein Mann hat aus erster Ehe zwei Kinder, ich einen Sohn. Mittlerweile sind alle Kinder aus dem Haus.
Ich bin wahrscheinlich eine der wenigen Frauen, die den Mann fürs Leben gefunden haben. Es gibt rein überhaupt nichts, was ich an meinen Mann vermisse oder mir anders wünschen würde, in jeglicher Hinsicht. Er ist der beste Liebhaber, den ich je hatte, mein Freund, mein Kumpel, ein super Vater, mein Koch, meine Krankenschwester…
Es hört sich jetzt völlig dämlich an, aber vielleicht ist dieser “Supermann” der Grund, warum ich vor 1 1/2 Jahren eine Geschichte mit einem anderen Mann angefangen habe. 
Dieser andere Mann kann ihm nicht das Wasser reichen, in keiner Hinsicht, erst recht nicht beim Sex. Ich sehe ihn (der auch in einer festen Beziehung lebt) sporadisch alle 2-3 Wochen für ein paar Stunden, er ruft mich aber fast täglich an oder schickt SMS. Zur Erklärung muss ich noch dazuschreiben, dass ich meinen Mann nur am Wochenende oder sogar nur alle 2 Wochen sehe. 
Ich wollte die Affäre dann nach ca. 2 Monaten beenden, einfach weil ich meinem Mann nicht mehr in die Augen gucken konnte und wir sehr viel Wert auf Ehrlichkeit in unserer Beziehung gelegt haben und auch weil mir das mit dem anderen überhaupt nichts brachte. Außer vielleicht dass ich mich nicht mehr so allein fühlte oder es natürlich ein tolles Gefühl ist mit “Schmetterlingen im Bauch”.

Trotz harmonischer Partnerschaft gehen manche Leute fremd

Mein Mann und meine Ehe sind perfekt – warum habe ich diese Affaire begonnen?


Und nun mein eigentliches Problem: Ich werde den anderen Mann einfach nicht mehr los! 
Er sagt, ich wäre seine absolute Traumfrau, er wäre bereit seine Familie sofort zu verlassen, er kann ohne mich nicht mehr leben. Ich hab es im Guten und im Bösen versucht, er findet immer wieder einen Weg, dass ich mich hinreißen lasse mit ihm zu sprechen oder ihn zu treffen. Ich habe ihm damals gesagt, dass Schluss ist, da ich meinen Mann über alles liebe und es mich zerreißt, ihn so zu betrügen, dass ich dieses Doppelleben nicht ertrage und ich mich für einen Weg entschieden habe, nämlich den zu meinem Mann. Er hat mich dann mit SMS und Anrufen bombardiert, ich hab sie alle ignoriert, aber es ging immer weiter, er gab einfach nicht auf. Die SMS steigerten sich von Mal zu Mal… mit allem, was dazu gehört: mit heißen Liebesschwüren, dummen Kommentaren bis Selbstmordandrohungen. Da hab ich dann das erste Mal reagiert. Wir haben ein “letztes” Treffen vereinbart, um uns auszusprechen. Und ich blöde Kuh bin schwach geworden, wir haben uns auf einen “freundschaftlichen” Umgang geeinigt. (So ein Quatsch!)
Es lief natürlich überhaupt nicht “freundschaftlich”. Er erfand immer neue Liebkosungen, die er mir per SMS schickte, ich sagte ihm, er soll das lassen, das ging dann mal eine Woche gut, dann ging es wieder los. Das ganze Getue ging mir eigentlich nur noch auf den Keks, ich hatte immer noch ein ungutes Gefühl und es war ja auch keine wirkliche Freundschaft. Ich machte also Schluss und das ganze Theater ging wieder von vorne los (nun mittlerweile über 1 Jahr). Er fand/ findet immer wieder Variationen, mich dazu zu bringen, auf seine Anrufe oder SMS zu reagieren.
Das längste, was ich durchgehalten habe, ohne zu reagieren, waren 4 Wochen!!! (in denen er mich täglich mit Anrufen und SMS bombardierte, außer am Wochenende).
Ich denke mal, dass er ein “Stalker” ist. Ich weiß nicht, ob das jemand verstehen kann, der das noch nicht mitgemacht hat (muss auch irgendwie so ablaufen wie das Helsinki-Syndrom). Ich hasse diesen Mann nicht, manchmal tut er mir nur leid, ich fühl mich schuldig, wenn er unglücklich ist usw. Er bedroht mich nicht (außer seine Selbstmorddrohung) und er erpresst mich auch nicht.
Ich hab ihm schon zigmal erklärt, was in mir vorgeht und warum ich das nicht länger ertragen kann, dass es mich fertig macht, er hört trotzdem nicht auf.
Ich kann meine Handy-/Festnetznummern nicht ohne weitere Erklärung ändern; eine vielleicht, aber alle? Und was würde er wohl unternehmen, um die neuen Nummern rauszubekommen? Ich kann ihn nicht anzeigen, ohne mich selbst anzuzeigen… Ich bin manchmal so müde und fertig, dass ich schon meinem Mann alles erzählen wollte, nur damit es endlichen ein Ende hat. Nur dann wäre auch meine Ehe zu Ende, mein Mann würde mir das nie verzeihen – und ich mir auch nicht! 
Was soll ich nur tun, wie werde ich ihn wieder los?

Nebenbei: In der Zeit, in der ich diese Zeilen schreibe, habe ich 4 SMS von ihm bekommen. Und wir haben gerade eine “gute” Phase: das bedeutet, dass ich ihm ab und zu mal zurückschreibe, ansonsten sind locker 20-30 SMS am Tag drin, plus die Anrufe….
Bitte hilf mir, ich werde noch völlig verrückt
Ute (45)

Liebe Ute,
Du sagst: «Es hört sich jetzt völlig dämlich an, aber vielleicht ist dieser “Supermann” der Grund, warum ich vor 1 1/2 Jahren eine Beziehung zu einem anderen Mann angefangen habe.»
Das ist nicht dämlich, sondern ein für eine Nicht-Fachfrau sehr erstaunlicher und kluger Gedanke. Ich denke, genauso ist es! Ein perfekter Partner kann einem ganz schön Angst machen: Angst, dass er entdeckt, dass man selbst nicht so perfekt ist; Angst, nicht mithalten zu können; Angst vor dem großen Schmerz, wenn dieser wunderbare Partner eines Tages weg sein könnte. Aus ihren Ängsten heraus tun Menschen paradoxe Dinge. 
Dazu kommt ja auch noch, dass du viel allein bist. Das ist auf Dauer nicht leicht zu verkraften.

Nun ja, aber du bist ja längst selbst zu der Erkenntnis gekommen, dass du diese Affäre abbrechen musst. Die Frage ist nur: Warum kannst du nicht widerstehen, auf die Kontaktversuche des Lovers zu reagieren? 
Ich denke, es ist nicht nur, weil er dich so bombardiert. Es ist auch ein kleines bisschen das Geschmeicheltsein; das gute Gefühl, da ist einer, der betet dich an. Und vielleicht ist es auch deine kleine “Hinterkopf-Flucht” aus dieser fast bedrohlich perfekten Beziehung. 
ABER: 
1) Was bringt die Anbetung eines Typen, der nicht nur unter deinem Niveau ist, sondern auch noch gestört? (ja, er ist ein Stalker.) 
2) Du musst mit aller Macht dagegen ankämpfen, dass die Beziehung deines Lebens kaputt geht und du diesen wunderbaren Mann verlierst. 
TU ES! SO SCHNELL WIE MÖGLICH!!!

Du musst bereit sein, deiner guten Ehe zu Liebe nun Zeit, Geld und Energie zu investieren. Du hast großen Mist gebaut, das ist jetzt die “Buße”.
1) Geh nicht mehr ans Telefon, wenn der Typ dran ist, schalt auch den Anrufbeantworter / die Mailbox ab, sperre ihn auf deinem Handy. Er darf keine Möglichkeit haben, mit dir zu kommunizieren. Wenn du unwissentlich rangehst und er ist dran, leg sofort auf! und zwar ohne ein einziges Wort! Briefe sendest du ungeöffnet zurück. 
2) Wenn du Probleme hast, das durchzuhalten, lass dir von einer Freundin helfen, falls du eine eingeweiht hast – z.B. dass du sie jedes Mal, wenn du in Versuchung bist, dem Typen zu antworten, sie vorher kurz anrufst und sie dich bestärken kann, es zu lassen.
3) Hol dir sofort einen neuen Handy-Vertrag mit einer neuen Nummer. Es gibt ja jetzt überall neue, sehr günstige Angebote – vielleicht kannst du den Preisvorteil gegenüber deinem Mann als Grund angeben. 
4) Sieh zu, dass du möglichst bald mit deinem Mann verreist – wenn´s geht, mehr als eine Woche. 
5) Wenn diese Maßnahmen nicht helfen und er dich immer noch über Festnetz bombardiert, dann solltest du deinem Mann sagen, dass ein Spinner dich belästigt und du eine neue Festnetz-Nr. willst. Jeglichen Verdacht auf eine Affäre streitest du vehement und konsequent ab. 
5) Von Selbstmordandrohungen darfst du dich auf keinen Fall erpressen lassen, auch nicht von anderen Drohungen, z.B. dass der Lover deinem Mann alles verrät. Du kannst immer leugnen. Da steht Aussage gegen Aussage. Im Zweifelsfall ist der Typ halt total gestört. 

Zudem solltet ihr beide, dein Mann und du, einen Weg finden, dass ihr mehr zusammen sein könnt. Ihr seht euch oft nur alle zwei Wochenenden? Das ist nicht gut. Ihr seid verheiratet und seht euch nur so oft, wie andere in einer Affäre? Findet Lösungen!

Liebe Grüße und viel Glück! 
Beatrice Poschenrieder