Mein heimlicher Lover droht, meinem Freund alles zu verraten

Habe meinen Freund betrogen und mein Liebhaber will alles ausplaudern

Ich hab Schuldgefühle, weil ich meinem neuen Freund gleich zu Anfang fremdgegangen bin…

Hi Beatrice,
mich quält schon seit längerem ein großes Problem. Seit drei Monaten bin ich (19) mit Tim (20) zusammen. Als wir erst wenige Wochen zusammen waren, habe ich ihn betrogen, was ich wahnsinnig bereue. Ich habe es bisher nicht geschafft, Tim das Ganze zu beichten, denn ich weiß, dass er sofort Schluss machen würde, und das kann und will ich nicht riskieren. Es war wirklich nur eine einmalige Geschichte und ich weiß selbst nicht, wieso ich es so weit kommen lassen konnte.
Nun habe ich mich mit dem Jungen (Jens, 22), mit dem ich meinen Freund betrogen habe, zerstritten. Er droht mir ständig, Tim alles zu erzählen, und ist sich sicher, dass Tim ihm glauben wird, da ich Jens, nachdem wir miteinander geschlafen haben, einige SMS geschickt hatte, die ziemlich eindeutig und somit der Beweis wären, dass wir tatsächlich etwas miteinander hatten.
In den letzten Monaten sind meine Gefühle zu Tim immer stärker geworden und ich halte diese Spannung kaum noch aus, jeden Tag habe ich Angst, Jens könne sich bei ihm melden und alles auffliegen lassen. Ich schlafe kaum noch, bin dauernd nervös und habe ständig Alpträume. So auch letzte Nacht. Ich träumte, dass ich in einem Taxi in stockdunkler Nacht bei Regen auf einer einsamen Straße nahe eines Waldes fahre und nicht weiß, wohin der Weg führt.
Als ich die ganzen Symbole (Nacht, Regen, Straße, Wald) in einem Traumdeutungslexikon nachgeschlagen habe, kamen ausschließlich negative Dinge wie Verlust, Sorgen, schwere Zeiten, Tränen und Ende einer Beziehung dabei heraus. Jetzt bin ich noch viel mehr beunruhigt.
Glaubst du wirklich, dass Träume die Zukunft voraussagen können? oder ergab sich dieser Traum einfach aus den Ängsten, mit denen ich jede Nacht einschlafe?
Und was soll ich deiner Meinung nach tun?
Tim ist wirklich alles für mich und ich könnte es nicht ertragen, ihn zu verlieren.
Bitte, bitte hilf mir, ich halte diese Situation nicht mehr aus.
Liebe Grüße, Margarethe (19)

Hey Margarethe,
nein, Träume können nicht die Zukunft voraussagen – obwohl es teilweise hinhaut, wenn sie Ängste und Ahnungen von uns ausdrücken, die sich dann leider manchmal verwirklichen.
Dein Traum drückt also deine Ängste aus und ist gleichzeitig eine Warnung. Sprich, du musst etwas tun.
Ich rate dir, an das Gute in Jens zu appellieren. Das mag dir derzeit schwer fallen, weil du nicht gut auf ihn zu sprechen bist, aber bedenke, dass seine Drohungen und seine Wut auf dich vielleicht daher rühren, dass du ihn verletzt hast. Das mag absurd für dich klingen, aber für mich ist es der wahrscheinlichste Grund, warum er so reagiert.
Hat er sich vielleicht ein bisschen Hoffnungen auf dich gemacht? Ist er sauer, dass du jetzt all deine Gefühle und Leidenschaft auf Tim konzentrierst? Er wird es vielleicht nicht zugeben, aber es wäre eine Erklärung.
Was du tun solltest, ist also:
Bitte Jens um ein persönliches Gespräch, bemühe dich dabei, vollkommen ruhig und freundlich zu bleiben und ihn in keinster Weise zu provozieren.
Als erstes sagst du, es täte dir leid, falls du ihn irgendwie gekränkt hast.
Warum habt ihr euch zerstritten? Versuche, den Streit beizulegen, selbst wenn du findest, dass du im Recht bist. Entschuldige dich bei Jens.
Wie ist seine Stimmung dann? Versöhnlich? Entscheide nach deinem Gefühl, ob du es dann wagen kannst, ihn zu bitten, dass er Tim nichts verrät. Wirb um sein Verständnis. Sag ihm, dass deine Gefühle zu Tim am Anfang nicht stark waren, es aber im Laufe der Zeit geworden sind, und dass du Angst hast ihn zu verlieren.
Bedenke dabei immer, dass Jens verletzlicher ist als er erscheint.
So eine Strategie klappt in den meisten Fällen. Falls nicht und falls Jens dich sogar irgendwie erpressen will, dann lass es drauf ankommen. Oft ist es ja so: Hunde, die bellen, beißen nicht.
Auf jeden Fall solltest du Tim nichts von dem Seitensprung sagen. Überlege dir für den Ernstfall eine gute Ausrede.
Alles Gute, Beatrice Poschenrieder

…Und hier findest du die Fortsetzung dieser Geschichte:
«Mein heimlicher Lover hat meinem Freund alles verraten!!!»