Ich beende jede Beziehung schnell, damit sie nicht merkt, dass ich eine Transe bin

Hallo Beatrice,
schon als Teenager wusste ich, dass ich sowohl auf Männer als auch Frauen stehe.
Ich fühlte mich zwar schon immer mehr zu Frauen hingezogen, hatte aber über die Jahre heimlich viele homosexuelle Erfahrungen gesammelt, als ich gerade keine Beziehung hatte. Ich fing auch damit an, mich heimlich zu schminken und Frauenkleider zu tragen. Ich kaufte mir irgendwann einen Epilierer, seitdem epiliere ich mich auch am ganzen Körper.

Die anderen sollen nicht merken, dass ich eine Transe bin

Als Transsexueller ist es nicht einfach mit Paarbeziehungen


Das Problem ist: Meine Beziehungen zu Frauen haben angefangen darunter stark zu leiden. Vor allem weil ich meine bisexuellen Neigungen immer verheimlicht habe aus Angst, von meiner Partnerin nicht mehr respektiert zu werden. Aber natürlich sind meinen Freundinnen die epilierte Haut und der klare Nagellack aufgefallen und einige haben sogar Verdacht geschöpft. Aber ich hatte nie die Courage mich zu outen. Das ganze führte dazu, dass meine Beziehungen in den letzten Jahren im Durchschnitt nur noch 3-4 Monate gedauert haben, weil ich Schluss gemacht habe, sobald die Gefahr bestand, dass meine Freundin meine heimlichen Neigungen entdeckt.

Ich würde gerne eine längere Beziehung führen. Aber das geht wohl nur, wenn ich zu der Zukünftigen total ehrlich bin, was meine Bi-Sexualität angeht, und sie dafür Verständnis hat.
Aber gibt es die Frau, die sowas akzeptiert? Und wie gehe ich das Thema an? Sofort beim Kennenlernen? Oder zu einem späteren Zeitpunkt, nachdem wir schon zusammen sind?
Ich bin für Deinen Rat sehr dankbar.
Liebe Grüße, Z. (37)

Lieber Z.,
du schreibst:
“Ich würde gerne eine längere Beziehung führen. Aber das geht wohl nur, wenn ich zu der Zukünftigen total ehrlich bin, was meine Bi-Sexualität angeht und sie dafür Verständnis hat.”
Ja, genau so ist es.

Du fragst, “gibt es die Frau, die sowas akzeptiert?”
Nun ja, es sind wenige, aber es gibt sie. Am ehesten solche, die selbst bisexuelle Neigungen haben.

Ferner fragst du:
“Und wie gehe ich das Thema an? Sofort beim Kennenlernen? Oder zu einem späteren Zeitpunkt, nachdem wir schon zusammen sind?”
Genau dazwischen. Ich würde sagen, vielleicht beim dritten Date, wenn ihr euch schon etwas nähergekommen seid (z.B. Knutschen), aber vor dem ersten Sex.
Und vor allem musst du der Frau dann auch gleich sagen, WIE du diese Neigung innerhalb einer Beziehung auszuleben gedenkst. Wenn es nur um Epilieren und Schminken und Frauenkleider geht, wird sie es viel eher akzeptieren, als wenn du dann auch mit Männern Sex haben willst.
Werde dir selbst vorher klar, auf was du zugunsten einer dauerhaften Beziehung verzichten kannst und auf was nicht.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder