Frag Beatrice

Ich mag nicht küssen

Hi Beatrice!
Ich habe seit einem Monat einen Freund (15) und er möchte mich natürlich auch küssen. Nur, wenn wir dann auf das Thema zu sprechen kommen, kriege ich immer ein komisches Gefühl. Wir haben uns auch schon ein Mal mit Zunge geküsst, aber damit hat er mich zu sehr überrumpelt. Wie mache ich ihm schonend klar, dass ich das noch nicht möchte?
Viele liebe Grüße, Janine (14)

Liebe Janine,
ich glaub nicht, dass du ihn damit so arg “schonen” müsstest! Küssen ist ja kein Tabuthema. Wenn du´s nicht magst, so sag ihm einfach, dass das nicht so dein Ding ist. Allerdings muss ich dir sagen: Warum willst du einen Freund, aber keine Küsse? Schmusen und Knutschen ist doch das Schönste an der Geschichte! Oder hast du Angst, dass er dann irgendwann zu weit gehen könnte? Wenn das der Fall ist: ich denke, du müsstest da nicht so große Bedenken haben, weil du offenbar ein gutes Gespür dafür hast, was dir zu weit geht. Hab keine Hemmungen und sag es einfach frei heraus, was dir nicht zusagt! Keine Sorge, er wird´s verkraften.
Oder magst du nicht küssen, weil dieser erste Kuss zu roh oder zu ungeschickt oder irgendwie zu aufdringlich war? Es gibt ja auch eine ganz zarte, vorsichtige, süße Art des Küssens, die dir sehr gefallen könnte, und es wäre schade, wenn du dich und ihn um dieses schöne Vergnügen bringst! Wenn du magst, dann zeig ihm doch einfach, wie er dich küssen sollte oder dürfte – und übrigens: Zu einem guten Kuss gehört nicht unbedingt Zunge! Siehe auch in meiner Sexberatung der Brief “Wie geht ein richtig guter Kuss?“.

Auch in meinem Buch «Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!» gibt´s eine ausführliche Anleitung, wie man/ frau das Küssen gestalten kann und auch wie man es dem Partner beibringen kann.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen