Seit 6 Monaten keine Periode mehr, ist sie schwanger?

Hallo Beatrice,
ich bin jetzt mit meiner Freundin 1 1/2 Jahre zusammen (sie ist 17) und ich mache mir ernsthaft Sorgen um sie. Unsere ersten sexuellen Erfahrungen hatten wir knapp 2 Monate, nachdem wir zusammen gekommen sind – das erste Mal miteinander geschlafen nach 8 Monaten. Nun habe ich vor ungefähr einem Monat erfahren, dass sie schon seit einem halben Jahr ihre Tage nicht mehr hat. Sie weiß nur 100%ig, dass sie nicht schwanger ist – wir haben auch nur 3 mal oder so miteinander geschlafen und natürlich mit Kondomen – aber sie geht nicht zu einem Frauenarzt. Sie war noch nie bei einem und aufgrund früherer schlechter Erlebnisse (ich weiß selber nicht genau Bescheid – möchte aber auch nicht danach bohren) weigert sie sich, zum Frauenarzt zu gehen.
Was kann dazu führen, dass schon seit so langer Zeit ihre Tage ausbleiben?!
Zum Frauenarzt gehen will sie ja nicht.
Bitte hilf mir. Danke!
Paul (20)

Hallo Paul,
ich wüsste gern:
1) Hatte sie schon immer einen unregelmäßigen Zyklus?
2) Wie groß ist sie und was wiegt sie?
3) macht sie viel Sport?
4) Raucht sie?
5) Hat sie schon einen Schwangerschaftstest gemacht?
6) Gab es in den letzten drei Monaten bei ihr Veränderungen wie z.B. Gewichtszunahme, Vergrößerung der Brust, Gefühlsschwankungen o.ä.?
Beatrice

Hallo Beatrice,
hier die Antworten auf deine Fragen:
1) Sie meinte, sie ist sich seeeeeehr sicher, dass sie nicht schwanger ist.
2) Öhm… Größe 170, Gewicht ca 53 kg (genaueres unter Punkt 6).
3) Ja, sie trainiert fast jeden Tag.
4) Nein, sie raucht nicht.
5) Weiß ich nicht.
6) Ja, eigentlich sehr unregelmäßig. Fangen wir mal mit dem Gewicht an… Seid ungefähr einem halben Jahr versucht sie abzunehmen wie der Teufel. Von vorher 62 kg hat sie sich heruntergehungert auf 51 kg (ihr Traumgewicht). Das konnte sie allerdings nie lange halten und nahm dann immer wieder 2 – 3 kg zu und gab wieder alles dafür, um ihr Idealgewicht zu erreichen. Also schob sie mal eine reine Obstwoche dazwischen oder sonstiges – ach, da fällt mir ein, sie ist seit 3 Monaten Vegetarier.
Dass sich ihre Brust vergrößert hat… hm… da muss ich eher nein sagen. Nicht, dass es mir aufgefallen wäre.
Und von wegen Gefühlsschwankungen: Ja, sie hatte in letzter Zeit relativ viel Stress gehabt. Sei es mit unserer Beziehung, mit Freunden oder in der Schule.
Danke, dass du dich meiner (unserer) Sache annimmst.
Bye, Paul

Hey Paul,
gut, dass ich nachgefragt habe… bei deiner Freundin kommen mehrere Sachen zusammen, die das Ausbleiben der Periode verursachen können: viel Ausdauersport, Stress, Diät, Mangelernährung, Gewichtsverlust, Untergewicht (laut Tabelle hat sie das). Nikotin wäre auch ein Faktor, ebenso wie starkes Übergewicht, aber beides trifft ja auf sie nicht zu. Ferner spielt ihr Alter eine Rolle: bei vielen Frauen stabilisiert sich die Periode erst mit 20 oder gar darüber, das heißt, vorher ist sie unregelmäßig und kann auch mal ein paar Monate ausfallen. Allerdings sechs Monate, das ist alarmierend! Es deutet auf eine ernste Hormonstörung hin – alle oben genannten Faktoren können die Bildung des “Frauenhormons” Östrogen vermindern. Und dieses Hormon ist sehr wichtig für die weibliche Gesundheit! (vor allem Immunsystem, Blutgefäße, Knochen, Haut, Haare, Herz-Kreislauf-System, seelische Ausgeglichenheit)
Wegen dieser Hormonstörung sollte sie dringend zum Arzt gehen!!!
Wahrscheinlich kommt auch noch ein deutlicher Mangel an Eisen, Protein und bestimmter B-Vitamine dazu: typisch für Frauen, die diäten und sich vegetarisch ernähren. Auch dieser Mangel schlägt heftig auf die Gesundheit, aufs Wohlbefinden und aufs Gemüt.
Für ihre Figur wär´s auch besser, wenn sie wieder anfängt, tierische Produkte zu essen, am besten fettarme Sachen wie Magerquark, Eier, Fisch, Geflügel, Fleisch. Denn der Körper braucht das darin enthaltene Protein, vor allem, wenn man viel Sport macht, das Eisen und das Vitamin B. Außerdem hat Protein den Vorteil, dass es lange satt macht.
Trotz aller Faktoren, die die Periode stören können, besteht immer noch eine kleine Möglichkeit, dass sie schwanger ist. Auch dies ist ein Grund, zum Arzt zu gehen. Beknie sie, schimpfe mit ihr, sei penetrant – tu, was du kannst!!!
Das Beste wäre, wenn du deiner Freundin diese Mail zeigen könntest. Falls das gar nicht geht, dann beschaff ihr ein, zwei Bücher, in denen sie sich darüber informieren kann, wie man abnehmen, schlank bleiben und dabei quietschgesund sein kann. Und kauf ihr einen Schwangerschaftstest.
Herzlichst,
Beatrice Poschenrieder