Frag Beatrice

Nach zwei Jahren Beziehung immer noch kein Orgasmus!

Hi Beatrice.
Ich habe ein großes Problem!!! Ich bin schon 2 Jahre mit einem Jungen zusammmen, habe aber noch nie einen richtigen Orgasmus gehabt! Glaube ich! Der Sex ist auch immer wunderschön, aber da fehlt doch immer was! Ich kann nicht mit ihm darüber reden, und schon gar nicht mehr nach 2 Jahren, sonst würde ich ihn nur verletzen und er denkt vielleicht dass es an ihm liegt. Aber ich denke es liegt an mir, aber wie nur??? Bitte hilf mir!
Mädchen (18)

Liebes Mädchen!
Es gibt sehr viele Gründe, warum eine Frau nicht kommen kann, und welche es bei dir sind, müsste man erst mal rausfinden – aber das könnten wir beide nur in einer richtigen Beratung bei mir, die dann ein bisschen was kostet (siehe www.liebesberaterin.de). Du kannst es aber auch in Eigenregie herausfinden – zum Beispiel in meinem Buch «Stöhnst du noch oder kommst du schon?: Der sichere Weg zum Orgasmus» sind alle möglichen Gründe aufgelistet, plus natürlich die entsprechenden Lösungswege.
Manchmal musst du auch einfach Geduld haben; ich hoffe, das klingt jetzt nicht erschreckend, aber sehr viele Mädels in deinem Alter haben noch keine Orgasmen. Wobei beim Sex mit dem Partner zu kommen noch viel schwieriger ist als durch Selbstbefriedigung. Viele Frauen müssen erst ihre eigenen Körperreaktionen ganz genau kennen und auch in der Lage sein, dem Partner gut zu vermitteln, was er tun soll, damit es klappt – manche Frauen schaffen es nie, manche erst mit 30 oder 40. Das hängt meist auch damit zusammen, wie offen eine Frau gegenüber allem Sexuellen ist und ob sie sich dem Partner hingeben kann.
Ferner kommt es darauf an, ob ihr beide erwartet, dass du durch den reinen Geschlechtsverkehr kommst. Aber: die tollste Stellung nützt dir nichts, wenn du zu den 75 % der jungen Mädels gehörst, die nicht durch Rein-Raus-Penisreibung kommen können, sondern eine zusätzliche Stimulation mit der Hand brauchen. In dem Fall sind die Stellungen am besten, in denen dein Freund gut mit seiner Hand an deinen Kitzler kommt, während ihr miteinander schlaft. Ich finde “von der Seite” gut dafür.
In meinem oben genannten Orgasmus-Ratgeber findest du nicht nur eine genaue Ursachen-Analyse, sondern auch reichlich Anregungen und Tipps, auch günstige Stellungen. Ich fange lieber nicht damit an, denn es gibt sehr viele, und nur einige davon werden für dich funktionieren.
Leider muss man sagen, dass es auch etliche Männer gibt, die es nicht checken wollen oder können, wie sie ihre jeweilige Partnerin befriedigen sollen. Da muss frau entweder hartnäckig sein oder sich einen anderen suchen. Ich glaube nämlich, dass ein einfühlsamer und ein wenig erfahrener Mann es schaffen müsste, fast jede Frau zumindest per Hand oder Zunge zum Kommen zu bringen. Also von daher liegt es keineswegs nur an dir. Nur: du musst tatsächlich mit ihm drüber reden! Formuliere es so, dass er sich nicht angegriffen fühlen kann (z.B. “Ich gehöre wohl zu den Frauen, die schwer zum Orgasmus kommen – wir könnten ein paar Sachen ausprobieren, vielleicht funktioniert etwas davon…”). Wenn er deine Liebe wert ist, wird er auf jeden Fall offen dafür sein. Immerhin würden deine Orgasmen euer Sexleben noch besser machen, auch für ihn. Bitte ihn, meine kleine Youtube-Videoreihe über die 12 häufigsten weiblichen Gipfelhindernisse zu schauen (z.B. Was facht die weibliche Lust an, was stört sie? Wieso haben so viele Frauen Probleme mit dem Kommen? Wie verhält es sich mit der Erregung der Frau? Worauf sollte man da achten?). Unten findest du die erste Folge der vierteiligen Serie!

Im übrigen meine ich: es ist toll, dass du das Liebesspiel mit deinem Freund so genießt! Tu das weiterhin, setz dich orgasmustechnisch nicht unter Druck – irgendwann “kommt’s” garantiert!
Herzlichst, Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen