Frag Beatrice

Männer mögen eine Drecksau im Bett und stehen nicht auf Standard: Stimmt das?

Liebe Beatrice,
mir geht es um die Frage, dass wir uns im Freundeskreis natürlich auch über Sex unterhalten, und mittlerweile fällt ständig der Ausdruck – mal kurz zusammengefasst – „Männer finden eine ‚Drecksau‘ im Bett“ gut, und „Er steht nicht auf Standard“.
Okay, kann man so stehenlassen, spricht ja auch nix dagegen, nur was würdest DU sagen, was eine „Drecksau“ ausmacht? Und was beinhaltet „nicht nur Standard“, aber gleichzeitig auch kein SM? Nachzufragen ist schwierig – keiner will dumm dastehen und letzten Endes ist es ja wahrscheinlich auch immer etwas Individuelles, aber was würdest du sagen, was unter die beiden Bezeichnungen fällt?
Ich selbst habe Sex und ich würde sagen, „normalen“. Also verschiedene Stellungen, klar, kein SM und dergleichen, aber zählt das darunter? Will mich da nicht großartig einklinken, wenn ich mir nicht sicher bin, was „keine Standardsachen“ sind?!
Danke, wenn du dir Zeit nimmst!
Miriam (24)

Liebe Miriam,
erstens wollen längst nicht alle Männer eine „Drecksau“ im Bett (mindestens jeder Zweite würde
sich überfordert fühlen und verschreckt reagieren), zweitens: Die, die behaupten, eine zu wollen, wollen eigentlich nur eine, die ausschließlich Dinge macht, die sie selber geil finden. Sprich: Wenn die Drecksau auf Analsex und Blasen mit Schlucken steht, prima, aber wehe, sie verlangt etwas von ihm, was nicht in sein Weltbild passt…!
Übrigens ist SM meistens nicht auf der Liste, oder wenn, dann nur die soften Varianten davon, z.B. Fesseln oder Popo verhauen.
Drittens verhält es sich mit der Drecksau ebenso wie mit der riesigen Oberweite: Die meisten Männer stellen sich sowas mal gern für eine reine Sexnummer vor, aber für eine richtige Beziehung wollen sie lieber was relativ Normales. Gut, in der Hinsicht mögen sehr viele schon eine Frau, die nicht nur “Standard” zulässt, jedoch ist damit in der Regel echt braver Sex gemeint und eine Frau, die auch in der Äußerung ihrer Lust recht zurückhaltend ist. Frau kann sich ja auch Sachen ausdenken, die nicht dem üblichen Porno-Repertoire entsprechen. (Eine Menge Ideen dazu liefert z.B. mein Buch «Sex für Faule und Gestresste: So holen Sie mehr aus Ihrem Liebesleben – mit weniger Aufwand!», siehe unten!)

Weißt du, was passieren kann, wenn du mit so einem angeblichen „Drecksau“-Fan ins Bett gehst und versuchst, ja keinen Standardsex zu liefern? Möglicherweise prahlt er am nächsten Tag vor seinen Kumpels, „boah ey, diese Miriam, die kleine Drecksau, hat echt alles mitgemacht“ – aber als feste Freundin wirst du nie in Frage kommen.
Also mach dir nicht so viele Gedanken über das blöde Geschwätz deiner Kumpels. Sind eh bloß Sprüche mit wenig dahinter.
Hab du genau den Sex, der dir gefällt, dann passt das schon.
Herzlichst,
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen