Wegen der häufigen Blaseninfekte ist mir die Lust vergangen

Liebe Beatrice,
ich bin jetzt mit meinem Freund schon seit fast zwei Jahren zusammen. Wir hatten schon recht früh Sex und seither auch oft allerdings nur ein paar Monate, da ich immer wieder Blaseninfekte bekam und mich vorerst nicht behandeln ließ. Mittlerweile ist sie chronisch geworden und mir helfen auch sämtliche Tabletten nicht. Ich komme damit klar, indem ich immer viel trinke und mich warm anziehe. Manchmal merke ich dann wochenlang nicht, dass ich krank bin, aber dann kommt es halt auch wieder.
Mit einer Blasenentzündung Sex zu haben, ist echt unangenehm und somit wollte ich eben nicht mehr oft.
Mein Freund hat natürlich Verständnis, aber manchmal bricht es dann einfach aus ihm heraus und wir streiten uns wegen dem wenigen Sex, den er noch bekommt (ungefähr 1-2mal im Monat). Ich kann ihn voll verstehen, habe aber nie Lust! Er stimuliert mich und tut alles, um es mir wieder schmackhaft zu machen, aber ich will dann meist einfach, dass er mich in Ruhe lässt!
Ich komme mir deshalb oft ziemlich egoistisch vor, weil ich auch dann keine Lust habe, wenn es meiner Blase mal besser geht…
Keine Ahnung, was ich da im Kopf für eine Blockade habe.
Ich weiß einfach nicht, wie ich das Problem beheben soll, da es wie ein verfluchter Teufelskreis ist!!!
Ich hoffe, du hast vielleicht ein paar hilfreiche Tipps für mich…
Caro (16)

Liebe Caro,
ja, es scheint in der Tat ein Teufelskreis zu sein – weil du so oft Sex bei Blasenentzündung hattest, hat dein Unterbewusstsein Sex mit etwas Unangenehmem verknüpft; und deshalb vermeidet es jetzt allen Sex, indem es bei dir gar nicht erst Lust aufkommen lässt.

Aber die Frage ist auch, warum du nicht etwas Nachhaltiges unternimmst, um die blöden Blasenproblemeein für alle mal loszuwerden? (Denn das, was du jetzt machst, ist ja nur Oberflächenkosmetik!) Das legt nahe, als ob du auch einen gewissen „Krankheitsgewinn“ (wie man in der Psychologie sagt) daraus ziehst? Etwa dass du damit Sex vermeiden kannst, weil du sowieso keine Lust mehr auf Verkehr mit deinem Freund hast? Oder generell auf die Art von Sex, die ihr habt? Oder weil dir die Beziehung zu eng wird? Oder weil ihr zu früh mit Sex angefangen habt (du warst ja erst 14!) und er daher für dich noch nie so richtig gut war?

Tatsache ist ja, dass du durch die Erkrankung Sex vermeiden kannst, ohne als „die Böse“ dazustehen.
Die Frage ist auch: Liebst du ihn wirklich noch? Oder ist es eher die weit verbreitete Mischung aus „sehr gern haben“ und „ich will die Beziehung aus gewissen Gründen nicht aufgeben“?
Mein Rat:
Fang so bald wie möglich an, deinen chronischen Entzündungen an den Kragen zu gehen: Such einen richtig guten Facharzt (z.B. Urologe mit Zusatz-Spezialisierung auf Naturheilkunde), lass dich eingehend untersuchen und nicht nur mit Tableten abspeisen, stärke dein Immunsystem usw.
Ach ja, noch was: Manchmal werden Blasenentzündungen auch vom Sexualpartner verursacht oder gefördert. Von daher wäre es ganz gut, wenn du parallel zur Behandlung entweder konsequent eine Sexpause einlegst (mind. 8 Wochen) oder gleich eine Beziehungspause – dann hast du auch diesen ständigen „Sexdruck“ nicht, der möglicherweise zu den wiederkehrenden Entzündungen beiträgt.
Bitte lies ungebingt alle Beiträge, die ich dir unten bei “Verwandte Beiträge” reingemacht habe!
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder