Wenn sie nicht bei mir ist, bin ich geil; sobald ich neben ihr liege, bin ich blockiert

Hallo Beatrice!
Ich bin jetzt fast 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen. Wir sehen uns nur an den Wochenenden.
Ich liebe sie sehr und kann mir auch vorstellen mein Leben mit ihr zu verbringen. Sie ist meine erste Freundin, meine erste Beziehung.
Ich habe 1-2 Probleme, die die Beziehung zum Scheitern bringen könnten. Wenn wir Sex haben, ist sie immer die Aktive… Ich bin nicht mal in einer passiven Hingabe, ich liege nur da wie ein Brett… weil ich einfach nicht richtig geil werde, ich komme nie in Ekstase. Dadurch war ich bei ihr noch NIE aktiv – weil ich nicht aus mir rauskomme, ich kann mich nicht gehen lassen und die Gedanken ausschalten… ich habe sie noch nie befriedigt.
Es ist mir so peinlich. Ich will’s ihr auch mal richtig besorgen und den Sex einfach mal genießen und auf sie zugehen können, ohne dieses Probleme im Hinterkopf zu haben. Wenn sie nicht bei mir ist, habe ich so geile Tagträume von uns beiden, in denen es heiß hergeht, aber sobald ich neben ihr liege, fühle ich mich unter Druck gesetzt und blockiert.
Sie hat langsam auch keine Lust mehr mich anzufassen, weil von mir nichts kommt, ich kann nicht mal stöhnen, weil ich mich schäme.
Wir versuchen auch drüber zu reden, was mir auch sehr schwer fällt, weil ich nicht mit ihr über Sex reden kann.
Unsere Beziehung geht daran kaputt!
Ich brauche Rat und Hilfe 😭
Wenn das Thema Sex behoben werden kann, würden wir sogar heiraten wollen… ich wäre perfekt für sie und sie ist es jetzt schon für mich.
Sie kann halt nur nicht ohne Sex leben und ich möchte sie nicht länger warten lassen…
Bitte hilf mir 🙁
M. (25)

Hi M.,
mit der kleinen kostenlosen Beratung hier kann ich dir nicht wirklich helfen – ich kann dir nur einen wichtigen Rat geben, nämlich dass du ein bisschen Therapie machen musst. In Eigenregie oder durch ein paar Tipps von jemand anders wirst du nicht an die tiefen Schichten deines Unterbewusstseins rankommen, die dich jetzt so stark im Griff haben, dass sie dir nicht nur deine Sexualität blockieren, sondern auch deine Beziehung zu zerstören drohen.
Es ist recht wahrscheinlich, dass du in der Kindheit körperlichen oder emotionalen Missbrauch erlebt hast. Um eine Ahnung davon zu bekommen, wie weit solcher Missbrauch reicht und wie oft viele von uns als Kind davon betroffen waren, empfehle ich dir ein Buch, was ich sehr wahr und sehr gut finde:
Susan Forward, Vergiftete Kindheit.
Dieses Buch wird deine Probleme NICHT lösen, sondern es wird helfen, die Beratung/Therapie etwas effektiver zu machen, weil du schneller Erkenntnisse haben wirst, was Sache ist und wie es kommt, dass du heute solche Einschränkungen hast.
Denn zum Glück bist du ja nicht asexuell oder lustlos – das zeigen deine wilden Phantasien. Das ist schon mal die gute Nachricht und auch eine gute Basis, auf der du aufbauen kannst.
Ein weiteres nützliches Buch, was du vorbereitend oder begleitend lesen kannst, kommt von mir: „Sexbewusstsein“. Mach möglichst viele der darin vorgeschlagenen Aufgaben und Übungen, selbst wenn du Widerstände in dir spürst (nur wenn die Widerstände sehr groß sind, dann warte noch damit).
Alles Liebe und Gute
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen