Size matters: Sie sagt, für Analsex sei ihr mein Penis zu groß – das finde ich nicht

Hallo Beatrice,
ich richte mich an Sie, sonst wüsste ich nicht, an wem ich mich wenden soll. Meine Freundin und ich sind seit über 6 Jahre zusammen, es passt auch sexuell sehr gut, wir probieren fast immer Neues aus.
Ich möchte mit meiner Freundin Analsex ausprobieren, aber jedesmal wenn ich sie frage, sagt sie mir, dass sie schon mit mir anal verkehren würde, aber mein Penis sei ihr zu groß und zu dick.
Mein Penis ist 21 cm lang und 5 bcm im Durchmesser, und wenn ich in den Spiegel gucke, dann finde ich ihn nicht zu groß.
Können Sie mir bitte sagen, was ich machen muss, damit sie sich doch auf einen schönen Analverkehr mit mir einlässt?
Wenn sie sich irgendwann mal entschieden hat, mit mir doch Analsex auszuprobieren, wie oft können wir dann welchen haben?

Ich danke Ihnen vielmals im voraus
Antonio (24)

Hallo Antonio,
Tatsache ist, dass ein Penis von 21 cm Länge und 5 cm Durchmesser SEHR GROß ist und dass die meisten Frauen das nicht in einer so kleinen Öffnung wie dem Anus haben möchten. Die meisten von uns hätten auch echte Probleme und echte Schmerzen bei einem Stuhlgang von diesem Ausmaß!!!
Da Ihre Freundin ansonsten sexuell offen ist, können Sie davon ausgehen, dass sie nicht aus Angst oder Verklemmtheit nein sagt, sondern weil sie ihren Körper sehr gut einschätzen kann und genau weiß, was ihr Lust bereitet und was nicht. Sie haben sie ja sogar schon mehrmals gefragt und jedesmal ein nein bekommen – warum akzeptieren Sie das nicht? Wie fänden Sie das, wenn Ihre Freundin immer wieder fragt, ob sie mit ihrer großen Zehe in Ihrem Nasenloch rammeln darf, und Ihr Nein nicht akzeptiert?
Nur weil es in Pornos so dargestellt wird, als ob Analsex für jede Frau ein Lustgewinn ist, heißt das noch lange nicht, dass das in der Realität auch so ist. Da sieht es nämlich ganz anders aus. Woanders schrieb ich dazu mal: «Die Ladies sind von dieser Praktik nicht ganz so begeistert. “Die meisten Frauen haben nur zweimal im Leben Analverkehr”, besagt ein gängiger Spruch, “das erste Mal, damit der Kerl aufhört zu drängeln, das zweite Mal, um festzustellen, dass es immer noch gleich beschi… ist.” Das scheint zu stimmen: Nach einer anderen Umfrage mit über 11.000 Teilnehmerinnen hatte ihn zwar schon fast jede Vierte, aber nur 7 Prozent wollen ihn regelmäßig.»
(Und diese Chance verringert sich natürlich, wenn auch noch sein Penis sehr groß ist!)

Sie fragen noch: „Wenn sie sich irgendwann mal entschieden hat, mit mir doch Analsex auszuprobieren, wie oft können wir dann welchen haben?“
Diese Frage stellt sich ja gar nicht. Und wenn sie sich jemals stellen würde, wäre die Antwort: Exakt so oft, wie Ihre Freundin das will. Möglicherweise stellt sie – wie viele Frauen – schon beim ersten mal fest, dass sie es nicht mag, und will es nie wieder.

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen