Frag Beatrice

Sie (17) will mit Verkehr warten bis 18, aber sie könnte doch wenigstens oral!

Hallo Beatrice!
Ich habe eine Freundin in Ungarn und wir sind ungefähr ein Jahr zusammen. Leider bekomme ich sie nicht so oft zu sehen, da uns 1000 km trennen. Wir whatsappen und telefonieren miteinander jeden Tag.
Jedesmal wenn ich nach Ungarn fahre, treffen wir uns jeden Tag, unternehmen vieles zusammen und ich übernachte meistens bei ihr. Kurz bevor wir schlafen gehen, streicheln und küssen wir uns, wir ziehen unsere Kleider aus und genießen den Moment. Doch immer sagt sie kurz vor dem Sex plötzlich STOP! Das macht mich wahnsinnig, weil ich sie wirklich will. Wir haben schon darüber gesprochen, weil ich dachte, dass sie es gar nicht möchte oder dass ich nicht gut genug für sie aussehe. Ganz im Gegenteil. Sie möchte es genau so sehr wie ich und sie ist verrückt nach mir. Ihr Problem ist, dass sie erst 17 ist und noch Jungfrau bleiben will, bis sie 18 wird. Ich bin selbst noch Jungfrau.
Es geht eigentlich nicht um die Jungfräulichkeit, sie hat mehr Angst davor schwanger zu werden. Alle Schutzmittel findet sie zu unsicher, sie würde sich nur mit Pille sicher fühlen. Sie hat aber Angst vom Frauenarzt, und deshalb will sie erst nach 18 dort hingehen und sich die Pille besorgen. Ich bin eigentlich damit auch einverstanden. Mein bzw. unser Problem ist, dass wir uns nicht richtig genießen können. Ich habe ihr schon Petting vorgeschlagen, doch das findet sie zu widerlich. Über Analsex habe ich auch schon nachgedacht, doch sie meint, dass sie das nicht mag und dass sie nicht darauf abgeht. Vibratoren lehnt sie ebenfalls ab. Ich möchte sie nicht zu irgendetwas zwingen oder überreden… das würde ich niemals tun.
Sie möchte ja auch mehr Genuss bekommen und sich befriedigt fühlen, doch mir fällt einfach nichts mehr ein, was ich mir ihr tun könnte. Könntest du mir bitte ein paar Tipps geben, wie wir uns trotzdem vergnügen können, oder wie ich ihre Angst vom Schwangerschaft nehmen könnte?
Gruß, Dennis (19)

Er wünscht sich, dass sie an ihm runtergeht und ihn oral verwöhnt

Hi Dennis,
ich wüsste gern noch:
1) Wann genau wird sie 18?
2) Was genau verstehst du unter Petting, und was daran findet sie widerlich?
3) Wie weit darfst du denn bei ihr gehen?
4) Wann siehst du sie wieder?
Bis dann, Beatrice

Hi Beatrice!
Also meine Freundin wird erst in 8 Monaten 18 Jahre alt.
Unter Petting verstehe ich, dass sie meinen Penis in den Mund nimmt und ich an ihrer Scheide mit meiner Zunge spiele. Gegenseitige Befriedigung mit dem Mund halt. Sie hat gesagt, dass sie zuerst normalen Sex haben will und dannach vielleicht Petting. Sie meint, es wäre ihr zu eklig einen Penis in ihrem Mund zu haben.
Sie sagte auch, dass sie ein bischen schüchtern wäre, wenn sie ganz nackt vor mir liegen würde. Vielleicht ändert sie ihre Meinung noch, bis ich sie wiedersehe in 6 Wochen. Ich werde einen ganzen Monat mit ihr verbringen.
Wie weit ich bei ihr gehen kann? Also ich darf eigentlich alles machen, was ich will, nur ihre Höschen nicht ausziehen und dort anfassen. Sie hat auch kein Problem damit, wenn ich sie am Hintern anfasse oder die Brüste. Habe sie auch schon am Innenschenkel gestreichelt und geküsst und das war auch in Ordnung. Sie sezt sich sogar auf mein Penis und tut so, als ob wir es machen würden, da sie es anscheinend sehr geil findet, wenn ich meine Erektion bekomme.
Ich habe eigentlich keine Ahnung, warum sie so ein Drama drüber macht, da wir in spätestens 1 Jahr sowieso Sex haben werden. Sie hat auch zu mir gesagt, dass wir erst den Körper von dem anderen erst kennenlernen sollten. Ich finde, dass Petting für diese Zwecke geeignet ist.
Bitte hilf uns!!!
Danke, Dennis

Hi Dennis,
nein, deine Vorstellung von Petting ist NICHT “für diese Zwecke geeignet”.
Gut, dass ich nachgefragt habe! Das, was du möchtest, nennt sich „Oralverkehr“. Unter Petting versteht man in erster Linie Streicheln und Liebkosen mit den Händen.
Für die meisten Frauen ist Oralverkehr viel intimer als Geschlechtsverkehr und kostet mehr Überwindung. Ist ja auch klar: Der Mund ist eine Öffnung ganz nah am Gesicht, man kann alles riechen und schmecken, auch unangenehme Dinge, was sowohl beim Geben als auch beim Empfangen problematisch sein kann. Und es hat auch ein wenig mit Macht und Unterwerfung zu tun und mit „unanständig sein“. Auch heute noch fühlen sich viele Mädels und Frauen ein bisschen „nuttig“, wenn sie einem Mann einen blasen (Gegenargumente und gutes Zureden von deiner Seite helfen da nicht).
Wie auch immer: Ich kann gut verstehen, dass deine Freundin mit deinen Wünschen hoffnungslos überfordert ist, da sie noch nicht mal Verkehr oder „Handarbeit“ zulässt. Wenn überhaupt, muss die Handarbeit VOR dem Geschlechts- und Oralverkehr kommen! Eins nach dem anderen! (Handarbeit = gegenseitiges Berühren im Intimbereich, mit oder ohne gezielte Stimulation.)
Ich denke, du musst dir darüber klar werden, dass du ein unerfahrenes und sexuell zurückhaltendes Mädel nicht so bedrängen darfst, weil du damit nur das Gegenteil erreichst: sie blockt. Es wäre gut, wenn du dich mehr zurückhalten und sie mal machen lassen würdest. Beim ersten Mal, wenn du das umsetzst, passiert sicherlich nicht viel, aber wenn sie merkt, dass das Rummachen mit dir nicht mehr „bedrohlich“ ist und sie sich nicht dauernd wehren muss, dann wird sie sich viel freier fühlen, auch mal selber etwas zu wagen.
Wenn dir das alles jedoch zu lange dauert und zu wenig ist, dann ist sie wohl die Falsche…

Noch eines zur Pille. In vielen Ländern bekommt man die Pille auch ohne Rezept in Apotheken. Macht euch schlau, ob das in Ungarn evtl so ist.
In Deutschland muss man nicht unbedingt zum Frauenarzt gehen für ein Rezept – man kriegt es oft auch über eine Familien- oder Frauenberatung (z.B. Pro Familia). Vielleicht gibt es so etwas in Ungarn auch.
Abgesehen davon, muss ein Frauenarzt eine Frau nicht untersuchen, um ihr die Pille zu verschreiben. Die meisten Ärzte machen die Untersuchung eben gleich mit, um sicherzugehen, dass die Frau gesund ist, aber es geht im Prinzip auch ohne.

Unten in den “Verwandten Beiträgen” findest du noch einiges zu dem Thema!

Es grüßt
Beatrice Poschenrieder

Sie (17) will mit Verkehr warten bis 18, aber sie könnte doch wenigstens oral!
Nach oben scrollen