Nach meiner Liebeserklärung wurde sie kühler, gewinne ich sie mit Geschenken?

In den ersten Tagen des Kennenlernens verstanden sie sich so gut, dann war sie mal nett, mal kühl. Gewinnt er ihre Liebe mit Geschenken?

Hallo Beatrice,
ich habe zwar viele Kumpels, aber in meinem Umfeld gibt es wenige Frauen, die mir wirklich gefallen. Also habe ich Online-Dating gemacht und fand da eine Frau, die bzw deren Profil mir sehr gefiel. Ich schrieb Ihr und bekam auch eine Antwort. Wir haben uns sehr gut unterhalten, auch mehrere Nächte durch. War schon ein tolles Gefühl!
Nach kurzer Zeit kam auch das erste Rendezvous. Ich wollte sie mal richtig kennenlernen, also besuchte ich ihre Stadt. Es war toll, wir haben vieles gemacht, sie war sehr nett zu mir und hatte auch viel Spaß.
Das Traurige war, dass sie etwas kälter wurde, aber nach ein paar Tagen in der Singlebörse meine Nachricht beantwortete. Noch ein paar Tage später war sie dann wieder heiter, und ich lud sie zu einem Ball ein. Sie war sehr begeistert und sagte ja. Wir waren auch dort, aber leider nicht lange, weil sie früh nach Hause wollte, außerdem fragte ich sie, ob sie mit mir tanzen möchte, und sie sagte nein. Also habe ich überhaupt nicht mit Ihr getanzt, was ich schade fand.
Dann in der Kontaktbörse schrieben wir uns weiterhin, sie war auch immer wieder gut gelaunt an manchen Tagen, aber ich wollte mich dann wieder mit Ihr verabreden, und sie sagte nein. Ich habe Ihr dann jeden Tag geschrieben, weil ich mich in dieser Zeit doch verknallte. Sie reagierte kaum. Also habe ich ihr eine Mail geschrieben und gestanden, was ich fühle. Ich glaube, das war ein Fehler. Sie hat bereits mehre Verabredungen abgelehnt und fühlt sich inzwischen genervt, dass ich ihr so oft schreibe.

Situation ist, sie ist 2,5 Jahre älter als ich und hatte 6 Monate vor unserem Kennenlernen noch einen Freund. Es war eine lange Beziehung (5 Jahre) und nach Ihren Erzählungen eine sehr große Enttäuschung.

Ich gebe zu, ich hatte übertrieben, aber ich will alles tun, um sie zu erobern. Ich habe sie sehr ins Herz geschlossen.
Ich habe sogar einen Plan. Ich möchte nach dieser Woche zu Ihr fahren und Ihr ein paar Sachen schenken, aber dann gleich verschwinden. Ich möchte keine Identität hinterlassen, um Ihr das Gefühl zu geben, dass ich nicht stören will, sondern sie mag und deshalb diese Sachen schenke. Ich werde auch nicht draufschreiben, von wem es kommt, damit sie herauskriegt, von wem es ist. Vielleicht ein kleiner Hinweis nur…
Allerdings habe ich Angst, dass sie nicht reagiert, bzw. negativ, und dass es dann mich sehr deprimieren könnte. Ich hoffe, es bringt was und es ist das Richtige.
Was würdest Du mir empfehlen?
Felipe (23)

Mein Geschenk gefällt ihr nicht, ich dachte, ich gewinne ihre Liebe mit Geschenken

Antwort an Felipe:
Ich rate dir dringend, diese Aktion mit den Geschenken zu lassen. Die Gefahr ist sehr hoch, dass sie sich nicht drüber freut, sondern sich noch mehr bedrängt fühlt und sogar befürchtet, du lauerst ihr auf, und dann wirklich negative Gefühle entwickelt.
Ich vermute, sie empfindet dir gegenüber wie ich vor einigen Jahren gegenüber einem Verehrer. Ich hatte ihn gern, es war nett, Zeit mit ihm zu verbringen, seine Zuneigung tat mir gut, schmeichelte mir auch… aber ich war eben nicht verliebt und ich wusste nach kurzer Zeit, ich würde mich auch nie verlieben. Also ging ich auf Abstand in der Hoffnung, er würde auch ohne Worte verstehen, dass sein Werben nichts brachte. Aber im Gegenteil machte er mir eine Liebeserklärung. Ich fand das irgendwie komisch: er musste doch deutlich gemerkt haben, dass ich nichts von ihm wollte! ich fühlte mich durch diese Liebeserklärung bedrängt, weil es mich nötigte, Stellung zu beziehen.
Ich ging noch mehr auf Abstand. Aber statt es endlich zu kapieren, klemmte er mir erst eine Rose an den Scheibenwischer meines Wagens und legte mir zwei Tage später einen Riesen Strauß Rosen vor die Wohnungstür – nachts. Und ich kriegte plötzlich so ein mulmiges Gefühl, so eine kleine Paranoia: Steht er vielleicht nachts vor meinem Haus und beobachtet mich? Muss ich jetzt immer die Vorhänge zuziehen, sobald es dunkel ist? Durchwühlt er vielleicht meinen Müll auf der Suche nach Souvenirs von mir? Muss ich jetzt jedesmal, wenn ich das Haus verlasse, damit rechnen, dass er vor der Tür auf mich wartet und mich zur Rede stellt?
Plötzlich wandelte sich in meinem Kopf der reizende Verehrer zum lästigen Verfolger, und ich wollte nur noch eines: ihn loswerden.
Der Hauptfehler, den er gemacht hatte, war: meine Signale nicht zu beachten.
Wenn eine Frau kühler wird, Verabredungen ausschlägt, sich nie mehr von selber meldet, SMSe und Emails nicht oder nur teils beantwortet, will sie nichts mehr von dir. So einfach ist das. Und daran können weder Liebeserklärungen noch Geschenke etwas ändern.
Schlag dir diese Frau aus dem Kopf und verwende deine Energie lieber darauf, andere Frauen kennen zu lernen. Lerne möglichst viele kennen (es wäre ein kleines Wunder gewesen, wenn es gleich mit der ersten geklappt hätte!). Unzählige super Tipps für Online-Dating, Singlebörsen, Frauen kennen lernen findest du auf meiner Webseite www.TippsFuerSingles.de

Viel Glück
Beatrice Poschenrieder

Liebe Beatrice,
vielen Dank für Deine Mail! Leider habe ich es getan, ich war bei ihr und habe Geschenke dort gelassen. Es war ein Fehler. Genau das, was Du mir geschrieben hast, ist passiert. Sie fühlt sich von mir bedroht und drohte mir, mich anzuzeigen. Ich habe meine Lektion gelernt. Es schmerzt sehr, sie zu vergessen, aber ich werde es schaffen. Ich gehe Ihr komplett aus dem Weg!
Vielen Dank für Deine Hilfe. Zumindest verstehe ich die Frauen ein bisschen besser!
Felipe