35jährige schwärmt für ihren 23jährigen Tennistrainer

Ich bin so verliebt in ihn, aber er steht wohl nicht auf mich

Er ist mein Tennislehrer, und er ist immer so süß! Ich dachte, er steht auch auf mich…

Liebe Beatrice!
Ich bin seit 15 Jahren (seit einigen Jahren unglücklich) verheiratet, aber ich habe mich unsterblich in einen um 12 Jahre jüngeren Mann verliebt. Er spricht in einem ausländischen Akzent, hat wunderschöne Augen und ich bin total verrückt nach ihm. Ich hatte auch das Gefühl, dass ich ihm nicht ganz egal bin. Er trainiert mich im Tennis seit ca. einem Jahr und seit ungefähr 10 Monaten bin ich furchtbar in ihn verliebt.
Vor 3 Wochen habe ich ihm meine Liebe gestanden und er hat äußert seltsam reagiert: zuerst tat er so, als würde er schlecht hören, dann drehte er sich um, ob ich nicht jemand anderen gemeint hätte. Er wurde dann ganz blass, total nervös und kriegte einen Lachanfall (das alles war ihm anscheinend sehr sehr peinlich). Er wechselte sofort das Thema. Ich fragte: “Warum wechselst du das Thema?”
Er war einfach total überfordert mit meinem Geständnis. Er sagte, er kann sich das nicht vorstellen, dass ich das so direkt jemanden sagen kann und mich so etwas überhaupt traue. Er stellte mir dann noch die Frage, ob mein Mann das weiß und ob das wirklich stimmt, was ich da sage (mein Mann weiß nichts, aber er ahnt was).
Seitdem kann er mit mir nicht mehr darüber sprechen, er hat irrsinnige Hemmungen mir gegenüber (sieht man an seinen Verhalten).
Ich glaube, er hat gegenüber allen Frauen Hemmungen und möglicherweise nicht viel sexuelle Erfahrung. (Die Männer denken doch, Sex sei eine olympische Disziplin, wo man eine Medaille gewinnen muss).
Ich leide sehr darunter, weil ich nicht weiß, woran ich bin, was ich tun soll. Ich hätte mit einem “Korb” besser leben können als in dieser furchtbaren Ungewissheit.
Ich bin sehr romantisch veranlagt und ich sehe bei ihm viel Romantik, weil er kein Draufgänger ist, weil er einfach schüchtern ist. Ein richtiger Bär zum Schmusen und Kuscheln. Leider zu schüchtern.
Ist er deswegen so zurückhaltend, weil ich um so viel älter bin. Kann das sein?
Was soll ich noch alles tun?
Wie funktioniert eine Beziehung mit solchem Altersunterschied?
Soll ich das alles vergessen, wie soll ich vergessen?
Ich leide…!
Carola (35)

Liebe Carola,
er ist nicht deswegen so zurückhaltend, weil du so viel älter bist, und dass er kein Draufgänger ist, heißt noch lange nicht, dass er romantisch ist oder gar eine heimliche romantische Liebe zu dir hegen würde; seine Reaktion auf dein Bekenntnis war superdeutlich: er will nichts von dir. Und wenn er es sich inzwischen anders überlegt hätte, also nun doch was wollte, hätte er es dich auf jeden Fall deutlich wissen lassen, schüchtern hin oder her. Nach so einem offenen Liebesgeständnis würde sich jeder Mann trauen, selbst der schüchternste.
Du hast dich da in eine Schwärmerei verrannt. Von Liebe kann man da nicht reden und ob eine Beziehung bei euch funktionieren würde, ist beinah eine absurde Frage, denn es ist eine völlig einseitige Sache.
Was sollst du also tun? Gib´s auf. Du kannst diesem Jungen nicht deine Gefühle überstülpen wie einen Sack. Das Beste wäre, du nimmst kein Training mehr bei ihm, und versuchst ihn zu vergessen.
Überlegenswert wäre auch, warum du dich so in diese Schwärmerei hineingesteigert hast. Ein Fluchtversuch aus deiner nicht mehr funktionierenden Ehe? Wäre es nicht sinnvoller, erst mal da anzusetzen und in dich zu gehen, was da zu tun wäre? (Also Trennung oder Wiederbelebung.)
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder