Sie ist der Spielball seiner Launen

Hi Beatrice!
Ich habe vor viereinhalb Monaten meinen Traummann kennengelernt. Wir kamen an diesem Abend gleich zusammen. Er erzählte mir alles über seine Vergangenheit als Rechtsextremer und über seine vergangenen Beziehungen. 4 Tage später, an seinem 20. Geburtstag, stellte er mich seiner ganzen Familie vor!
Nach 1 1/2 Monaten fuhr ich für 2 Wochen in die Ferien. Am Sonntag der 1. Woche schrieb er ein SMS, in dem stand, dass er mich vermisste und er es kaum erwarten könnte, mich wieder bei sich zu haben. Am Mittwoch (3 Tage später!) war mein Geburtstag. Er meldete sich den ganzen Tag nicht! Auch als ich ihm einen Tag später schrieb, meldete er sich nicht! Als ich am Sonntag dieser Woche wieder zuhause war, rief ich ihn an. Er sagte, er habe keine Lust gehabt sich zu melden! Ich fing an zu heulen und forderte ihn auf etwas zu sagen, aber er meinte nur, es gäbe nichts mehr zu sagen, es sei alles gesagt! Ich heulte weiter und fragte, ob es vorbei sei, er sagte fest und klar NEIN! Er würde sich mal melden, damit wir reden könnten. Er meldete sich nicht.
2 Wochen später rief ich ihn an und fragte, was los sei, er sagte nur kühl, er habe keine Zeit. Nach diesem Telefonat bedankte ich mich total sauer in einem SMS für die 2 Monate Beziehung, ich hätte seine Zeit nicht verschwenden wollen. Er antwortete so etwas wie: genau darum sei es nicht gegangen.

Er braucht ganz dringend Psychotherapie

Ist er ein Psycho? gestört, krank, irre? Hat er einen Sprung in der Schüssel?

2 Wochen später trafen wir uns auf einem Fest. Wie er mich anschaute, wie er mir die Begrüßungsküsse gab, wie er mich hielt und die Art, wie er seinen Freunden sagte: “Das ist meine Ex!” So gefühlvoll, irgendwie traurig!
Dann als ich in meinem Bett lag, schrieb er mir ein paar SMS, in denen er sagte, dass er einen Fehler begangen habe und dass er mich brauche. Plötzlich stand er vor meinem Fenster und sagte, ich solle zu ihm rauskommen und ihm beweisen, dass ich ihn liebe. Ich konnte nicht raus, er schrieb mir, ich solle ihn am nächsten Tag besuchen. Ich kam also dann zu ihm, und er fragte nur: “Was hast du mir zu sagen, warum bist du hier?” Dass er mich zu sich bestellt hatte, davon war keine Rede mehr.
Als ich wieder nach Hause ging, schrieb er, er müsse zur Bundeswehr (er wolle Zeitsoldat werden), er könne dann keine Freundin haben! Wieder eine Woche später an einem Fest sagte er, das mit dem „Brauchen und so“ sei nur eine Verarschung gewesen. An diesem Abend verführte ich ihn (wir hatten Oralsex), obwohl er sagte, er wolle mir keine Hoffnungen machen.
Einen Tag später schrieb er mir: “Du bist eine mega geile Frau, aber ich habe kein Bock auf Beziehungen. Was nicht heißen soll, dass ich dich nicht wiedersehen will, im Gegenteil…”.
Von diesem Moment an wollte er mich nur fürs Bett, obwohl er weiß, dass ich noch Jungfrau bin.
Zwei Monate später trafen wir uns wieder auf einem Fest, beide waren etwas betrunken. Wir machten rum und als ich nach Hause musste, erinnerte ich ihn daran, dass er mir noch 10 Euro schuldete. Er rastete total aus und schrie mich an, wir hätten andere Probleme als Geld! Wir stritten uns und ich fragte ihn, ob er mich denn nicht gern gehabt hatte. Er schrie: “Ich hatte dich mega gern… Und ich habe dich immer noch verdammt gern!”
Dann schlug er auf eine Tür ein, ich rannte heulend davon, bis er mich plötzlich aufhielt, mich umarmte, mir einen Kuss auf die Stirn gab und sagte, ich solle ihn vergessen, das sei das Beste, er schade mir nur!
Er änderte seine Nummer, aber er gab mir die neue! Wir wollten uns treffen und über die zerbrochene Beziehung sprechen, aber er meldete sich nicht mehr! Er sagte einem gemeinsamen Bekannten, ich sei eine kranke Frau!
Und letzten Samstag, eine Woche später, meldete er sich. Als ich ihm sagte, er habe mir seine Nr. nur gegeben, um mit mir ins Bett zu gehen, wurde er wütend und sagte, dass er sie mir gegeben hatte, um mit mir alles zu klären. Er könnte sich ohrfeigen für das, was er mir angetan hatte, er habe mich immer noch verdammt gern. Und er könne mich nicht einfach vergessen, ich wüsste doch alles über seine Vergangenheit, er sei kein einfacher Mensch. Also ging ich zu ihm. Er begrüsste mich und gab mir einen Kuss auf die Stirn, schaute mich an, umarmte mich, als wolle er nie mehr loslassen, und küsste mich. Das wiederholte sich ein paarmal, bis er mich losließ und fragte, was ich von ihm halte! Er wolle mich wieder zurückhaben. Ich solle ihm eine 2. Chance geben. OK, ich gab sie ihm! Es war alles plötzlich so traumhaft, auch am nächsten Tag, als ich zu ihm ging. Aber als er mit mir schlafen wollte und fragte, ob ich die Pille nehme, und ich verneinte, drehte er sich weg. Nachher war alles wieder OK!
Alles wieder schön! Er begleitete mich zur Bushaltestelle, dort sagte er mir noch, dass er sich am nächsten Tag melden werde! Und, hat er sich gestern gemeldet? NEIN!!!! Und heute hat er mir auf meine Anfrage geschrieben, er habe diese Woche keine Zeit, er sei jeden Tag in der Stadt am Rumhängen!!!!!!!
Ich fühle mich total verarscht!!!
Was soll ich tun?! Es macht mich total fertig!!!!
Jessi (fast 17)

Liebe Jessi,
was tust du dir da bloß an. Ich kann dir nur eines raten: Lass diesen Typen sofort los, vergiss ihn, vermeide jeden Kontakt mit ihm, denn ER ist derjenige, der krank ist, er ist ein total kaputter Typ, und er ist grade dabei, auch dich kaputt zu machen.
Allein wenn ich schon höre: rechtsradikale Vergangenheit! Meine Liebe, da sollten bei dir alle Alarmglocken schrillen! Um in der rechtsradikalen Szene mitzumischen, muss man einen bestimmten Grundcharakter haben, und meinst du, ein Mensch ändert seinen Grundcharakter so schnell? Vergiss es.
Für dein eigenes Seelenheil solltest du einen ganz weiten Bogen um dieses blöde Arschloch machen. Sorry, aber das ist er wirklich. Er benutzt dich doch nur, um sein erbärmliches kleines Ego zu stützen. Und du bist der Spielball seiner Launen, die er offenbar nicht unter Kontrolle hat. Dieser Typ braucht keine Beziehung, er braucht eine Therapie. Eine RIESENGROSSE Therapie!
Ich bitte dich, lass ihn ziehen, bevor er dich noch schlimmer verletzt (auch körperlich), und schau dich nach einem andern um, der dir die Wärme und Liebe gibt, die du verdienst. Einen richtigen Traummann eben. Der jetzige IST KEIN Traummann, da hast du dich getäuscht und tust es vielleicht immer noch (lass dich nicht täuschen von den kurzen Momenten, wo er lieb ist: das ist nicht sein “wahres Ich”, sondern der launische Mistkerl, den du jetzt die meiste Zeit mitbekommst).
Tipp: Schau dir in meinen “FAQ´s Liebe” den Brief «Liebeskummer überwinden – die besten Tipps»
an.
Alles Gute
Beatrice Poschenrieder