Seine Ex verführte ihn, täuschte Schwangerschaft vor, er hält noch Kontakt!

Hallo Beatrice,
Ich bin seit gut vier Monaten mit meinem Freund zusammen, in den ich mich auf den ersten Blick verliebt hatte. Kurz bevor wir zusammengekommen sind, hatte er eine langjährige Beziehung. Dass seine Ex-Freundin und er sich weiterhin trafen, war von Anfang an für mich ein sehr großes Problem, da ich genauso wie er wusste, dass sie ihn immer noch über alles liebte und auch nichts unversucht lassen würde, ihn zurückzugewinnen.
Er blockt diese Versuche zwar immer ab (glaub ich), aber gab ihr auch nie hundertprozentig zu verstehn, daß sie dies unterlassen sollte.
Nach 2 Wochen behauptete sie, dass sie schwanger von ihm sei. Das war eine schwere Zeit in unserer Beziehung, aber ich versprach ihn zu unterstützen und nicht zu verlassen. Aus Liebe.
Als er letztendlich mit den Nerven fertig war, stellte sich heraus, dass alles nur erfunden war (um ihn zurückzukriegen).
Doch hatte ich Angst, dass sowas nochmal vorkommen könnte, und Bedenken um die Beziehung.
Als ich mit ihm über dieses Problem redete, blockte er immer nur ab und meinte, ich sollte mir nicht Gedanken um Dinge machen, die völlig irrelevant wären. Wenn er die Absicht hätte, mit seiner Ex noch etwas zu machen, dann hätte er ja schließlich nicht mit ihr Schluss gemacht.
Das klang alles für mich nachvollziehbar, denoch täuschte ich mich – ich erfuhr, dass er mich 2 Wochen darauf mit ihr betrogen hatte.
Für mich brach die Welt zusammen. Natürlich machte ich sofort Schluss. Ich wollte ihn vergessen, aber er kämpfte um die Beziehung. Er sagte, dass es ein einmaliger Ausrutscher war, dass er sich verführen ließ, dass er sie nie wieder sehen will, dass er ohne mich nicht leben könnte.
Allerdings ließ ich ihn einfach stehen.
Erst als seine Ex-Freundin zu mir kam und mir ins Gesicht sagte, dass sie es darauf angelegt hätte und so hoffte, uns auseinander zu bringen, gab ich ihm eine neue Chance…
Es lief alles normal wieder ab, wir waren ein glückliches Pärchen und tatsächlich, er hatte den Kontakt zu seiner Ex-Freundin abgebrochen – so dachte ich zumindest…
Bis ich gestern eine Mitteilung las mit den Worten:
„SeineICH DENKE OFT AN UNSERE SCHÖNE ZEIT UND AN UNSERE HEIßEN NÄCHTE ZURÜCK. ICH LIEBE DICH DOCH ÜBER ALLES… WENN ICH DIESE OPERATION NICHT ÜBERLEBEN SOLLTE, DIE MIR JETZT NOCH BEVORSTEHT, MERK DIR, DASS ICH DICH LIEBE!
und seine Antwort:
AUCH ICH DENKE OFT AN DIE SCHÖNE ZEIT MIT DIR ZURÜCK.
NIEMAND WIRD DEINEN PLATZ EINNEHMEN KÖNNEN ODER DAS ERSETZEN KÖNNEN, WAS ZWISCHEN UNS WAR. ICH WERDE IMMER FÜR DICH DA SEIN. ICH HOFFE ES GEHT DIR WIEDER GUT!!!

Da platzte mir fast der Kragen! Als ich ihn darauf ansprach, meinte er nur, dass ich mir darüber gar keine Gedanken machen sollte. Mit ihm darüber zu reden, erschien mir unsinnig, da er mir immer das Gleiche antworten würde.
Er ist einfach so beschäftigt damit, auf seine Vergangenheit Rücksicht zu nehmen, dass er die Zukunft schon jetzt fast vergisst zu beachten, und somit tut er mir weh.
Ich kann nicht mehr richtig essen oder schlafen, weil mich die Fragen jeden Tag und jede Nacht quälen. Ich liebe ihn, uns verbindet so viel!
Aber wieso versteht er meine Angst nicht? Lässt er sich nochmal um ihren Finger wickeln? Liebt er seine Ex etwa doch noch? Warum ist er mit mir dann zusammen? Warum sagt er zu mir, ich liebe dich, wenn er so an ihr hängt?
Ich denke darüber nach, ob ich nicht die Beziehung aufgebe, weil ich einfach nicht mehr kann… immer im Hinterkopf zu haben: er könnte dich betrügen!
Ich danke für eine Antwort
Jessica (21)

Liebe Jessica,
die Botschaft seiner Ex spricht von sowas wie Liebe – seine nicht. Was sie schreibt, sollte dir egal sein, denn er ist mit DIR zusammen, nicht mit ihr. Und was er schreibt, besagt nichts anderes als dass sie ein Teil von seinem Leben ist, den er natürlich nicht vergisst. Ist doch klar, dass das so ist, wenn man mit jemand ein paar intensive Jahre verbracht hat. Selbst wenn er sie nicht mehr liebt, so gehört sie doch unauslöschlich zu seinem Lebensweg, und er hat sie auch noch gern. Und seine Botschaft ist doch eher tröstlich gemeint. Offenbar schiebt sie ne Menge Panik wegen der OP und er sagt ihr einfach: Hab keine Angst, denn ich bin für dich da, wenn etwas schiefgehen sollte.
Ja, er nimmt auf seine Vergangenheit Rücksicht; er hat viel Herz und Mitgefühl, aber so ist er nun mal, und das ist sicher auch ein Grund, warum du ihn so liebst!
Ein Typ, der einfach so täte, als hätte es seine Ex nie gegeben, der hätte vermutlich auch lang nicht so viel Herz und könnte auch DIR nicht so viel Liebe entgegenbringen.
Andererseits verstehe ich auch, dass du nicht mehr gut vertrauen kannst, vor allem nach dem Seitensprung.
Mein Rat wäre:
Sag ihm, er soll jetzt eindeutig Stellung beziehen und ihr klipp und klar sagen, dass er keine Beziehung mehr mit ihr hat, sondern nur noch eine lockere Freundschaft. Und dass er aus Rücksicht auf dich – weil schon so viel vorgefallen ist (vorgetäuschte Schwangerschaft, Seitensprung, Liebes-Botschaft) – mit ihr nichtb mehr so eng sein kann, sich also auch nicht mehr so kümmern kann.
Vielleicht sollte er es ihr sogar in deinem Beisein sagen.
Auf jeden Fall sagst du ihm auch: Wenn er es nicht tut, dann trennst du dich.
Du musst es aber auch ernst meinen.
Denn wenn er es nicht tut, ist das ein eindeutiges Zeichen, dass er nicht voll zu eurer Beziehung und zu dir steht, sondern noch Gefühle zu ihr hat und sich noch ein Hintertürchen aufhalten will.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder