Sie liebt seit Jahren einen Schwulen, wie kriegt sie ihn rum?

Hallo Beatrice!
Seit 2,5 Jahren liebe ich einen Schwulen; wir sind kein Paar, sondern nur Freunde. Am Anfang war es die Hölle (Gewichtsverlust 15 Kg, Antidepressiva). Kontakt abbrechen kann ich nicht, da geht es mir dann besonders schlecht.
Ich will unbedingt mit ihm schlafen! Aber leider komme ich irgendwie nie in die Situation!
Seit kurzem besprühe ich mich, kurz bevor ich zu ihm gehe, mit einem Männerduft und ich hab das Gefühl, er schnüffelt und kommt mir öfters näher. Habe ich je eine Chance, mit ihm einmal im Bett zu landen? Gibt es irgendwelche Tricks? Hast Du einen Tipp? Ich glaube, wenn das passieren würde, dann wäre es für mich nicht mehr so schlimm, oder?
In der Hoffnung auf Hilfe verbleibe ich
Martina (35)

Ich liebe einen Schwulen und will, dass er mich sexy findet und riechen kann

Neuerdings besprühe ich mich mit Männerduft, damit ich rieche wie ein Mann

Hi Martina,
sorry, aber ich werd dir keine Tipps geben, wie du diesen Schwulen rumkriegen könntest. Erstens würden sie nicht helfen (warum soll er mit dir ins Bett gehen, wenn er auf Männer steht? und wenn er für beide Geschlechter offen wäre und für Sex mit dir auch, hätte sich längst die Situation ergeben!), zweitens würde es DIR nicht helfen, mit ihm ins Bett zu gehen. Im Gegenteil, es würde deine Gefühlslage verschlimmern, so viel ist sicher.
Du schreibst:
“Seit 2,5 Jahren liebe ich einen Schwulen… Am Anfang war es die Hölle (Gewichtsverlust 15 Kg, Antidepressiva). Kontakt abbrechen kann ich nicht, da geht es mir dann besonders schlecht.”
Tut mir leid, meine Liebe, das ist kein Fall für eine kleine kostenlose Online-Beratung, sondern für eine ausgewachsene Psychotherapie. Was du da hast, hat mit Liebe wenig zu tun. Liebe entwickelt sich aus dem Aufeinander-Zugehen zweier Menschen, die alles miteinander teilen, was Liebende so teilen: gemeinsame Zeit, Unternehmungen, Geheimnisse, Zärtlichkeiten, Sex, Alltag, Probleme. Dein Ding mit diesem Schwulen, das ist nicht Liebe, sondern eine einseitige Verliebtheit, in die du dich fürchterlich hineingesteigert hast, Selbstsabotage und Selbstzerstörung. Du solltest dich schläunigst in gute fachliche Hände begeben, bevor du dich noch mehr zerstörst.

Wie findest du eine/n gute/n Psychotherapeutin/en? Am besten herumfragen oder im Internet recherchieren.

Alles Gute
Beatrice Poschenrieder