Er hat sich in jemand im Fitnessstudio verguckt, aber weiß nicht, ob der schwul ist

Hallöchen Beatrice!
Ich bin seit ein paar Monaten Mitglied bei einem Fitnessstudio. Gleich zu Anfang sah ich einen super süßen Typen, in den ich mich gleich verguckt hatte. Leider bin ich sehr schüchtern und habe mich daher nicht getraut ihn anzusprechen.
Nun war er vor ein paar Tagen wieder dort, er ist mir gleich wieder aufgefallen und ich bekam sofort Schmetterlinge im Bauch. Auch diesmal habe ich versäumt ihn anzusprechen. Dabei haben wir uns die ganze Zeit mehr oder weniger angeschaut, während wir am Trainieren waren. Auch beendet haben wir gleichzeitig das Training, so dass wir zusammen in die Umkleide gingen. Ich habe mich extra beeilt mit Umziehen, um vor ihm an der Rezeption zu sein. Leider vergeblich, er war schon weg. Seinen Namen bekam ich aber heraus, indem ich den Inhaber des Studios bat, mir diesen zu nennen. Nun weiß ich aber
noch immer nicht, wann er trainiert und ob er überhaupt interesse an mir hat.
Während er und ich in der Umkleide waren und uns umzogen, konnte ich seinen super Body sehen und er zog demonstrativ seine enge Trainingshose noch mal zurecht. (Er trainirte in einem hautengen T-Shirt und ner hautengen Radlerhose).
Ich bin total in diesen Typen verknallt und will ihn unbedingt näher kennen lernen. Wie kann ich das nur anstellen? Wie schon gesagt – er hat sich die ganze Zeit immer in meinem Blickwinkel aufgehalten, während des Trainings und auch danach. Da ich aber sehr schüchtern bin, traue ich mich nicht, ihn direkt anzusprechen. Einen Brief bzw. Zettel zu schreiben find ich auch doof, da dann sofort jeder wüsste, dass dieser von mir käme.
Jede Minute muss ich an ihn denken und ich hoffe jedesmal, dass er auch wieder trainiert, wenn ich da
bin. Nur ich denke, dass das eher der Ausnahmefall war und dass dieser Traumboy immer abends trainiert, während ich in den Morgenstunden da bin.
Eine Mitarbeiterin aus dem Service passt schon immer auf, wann er mal wieder da ist. Und sobald das der Fall ist, sagt sie mir das am darauffolgenden Tag, so dass ich wenigstens herausfinden kann, wann so seine Zeiten sind. Aber es gibt einiges, wobei auch die Mitarbeiterin mir nicht helfen kann. Das eine ist die Frage, ob der Typ überhaupt schwul ist, und das andere, ob er sich für mich interessiert. Wie kann ich beides herausfinden? Es liegt mir wirklich sehr viel daran diesen Typen kennen zu lernen und evtl. eine Beziehung mit ihm anzufangen, da er sehr nett gewirkt hat und suuuuuuuuuuuuper gut aussieht.
Wie gesagt: Ich weiß mittlerweile nur seinen Namen. Sonst nichts. Bitte gib mir doch recht schnell Bescheid, bzw. nen Rat, was ich alles unternehmen kann/soll, um ihn näher kennenzulernen, damit evtl. mehr daraus wird, da es mich noch nie SOOOO heftig erwischt hat wie bei ihm.
Bis dahin liebe Grüße
Lars (26)

Hey Lars,
Mann, cool down! Steigere dich nicht so tierisch in ein Luftschloss rein! Du redest schon von Beziehung und „mehr draus werden“, obwohl du mit dem Typen noch nicht mal ein Wort gewechselt hast, geschweige denn ihn kennst oder weißt, ob er schwul ist.
Es kann nämlich durchaus sein, dass er zwar klasse aussieht, aber hohl wie ein Backofen, dumm wie Brot oder ein Psychopat ist. Oder eben nicht schwul, obwohl seine Klamotten das schon ein bisschen nahelegen. Ein Mann, der sich knallenge Radlerhosen plus ein ebensolches Shirt anzieht, ist entweder schwul oder sehr narzisstisch. Das eine wäre gut für dich, das andere schlecht.
Stell dir einfach vor, er ist ein bisschen hohl, eben nix Besonderes außer seiner netten Hülle, dann bist du schon gleich mal nicht mehr so verkrampft.
Und geh verdammt nochmal abends trainieren! Wie willst du ihn sonst treffen??!!
Wenn ihr wiedermal zusammen trainiert, gehst du einfach hin und fragst ihn irgendwas zum Training oder zum Gerät. Das ist völlig unverbindlich und ungefährlich, und an seiner Reaktion wirst du sehen, ob er interessiert sein könnte. Wenn er wortkarg antwortet, ist er´s wahrscheinlich nicht und du hast dir nix vergeben. Wenn er ausführlich und freundlich antwortet, kannst du ihn fragen, wie er zu diesem Studio gekommen ist, wann er immer so trainiert usw., und bei anderer Gelegenheit quatschst du noch länger mit ihm.
Frag ihn, wo er abends so hingeht. Wenn er schwul ist, geht er sicher in den einen oder andern Schwulenclub, es sei denn, er hat einen Freund, aber dann kannst du ihn sowieso abhaken.
So einfach ist das!
Beatrice Poschenrieder