Er nennt mich “Halbfreundin”, meidet Sex mit mir und baggert andere an

Hallo Beatrice,
ich habe ein Problem, mit dem ich einfach nicht fertig werde, weil es mich jede Sekunde bedrückt.
Ich bin jetzt fast ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Das etwas “Andere” an uns ist der Altersunterschied von 22 Jahren. Zu Beginn war es für ihn nur ein Flirt, er hat alles nicht ernst genommen. Er hat sich noch mit anderen Mädels getroffen und es war auch nicht klar, ob wir wirklich zusammen sind. Wir haben uns geküsst, oft getroffen ect. Sexuell wollte er jedoch nichts von mir, da ich 17 Jahre und noch Jungfrau war.
Nach ca. 2 – 3 Monaten hat er mich dann das erste Mal als Freundin vorgestellt. Ich wusste zu dem Zeitpunkt, dass er Sex liebt, weil er mir das ab und zu klar gemacht hat, auch per Messenger Annäherungsversuche gestartet hat.
Doch immer wenn es drauf ankam, hat er sich zurückgezogen! Als ich 18 wurde, hat er sich auch um Sex gedrückt und meinte zu mir, dass ich noch nicht soweit wäre. Ich bin für ihn nicht irgendeine Affäre, sondern was Besonderes und deshalb will er nicht mit mir schlafen! Eines Morgens hat er mich dann oral befriedigt und ich habe ihn gesagt, dass ich es genau jetzt möchte. Nach langem Zögern ist er dann in mich eingedrungen. Klar, er ist erfahrener als ich und ich kam mir sicherlich etwas dumm und unerfahren vor, aber es war immerhin mein erstes Mal. Danach hat er sich “bedankt”, was ich bis heute noch nicht verstehe!!
Nach diesem Mal hatten wir nur noch einmal Sex und das auch nicht richtig, weil wir durch das Telefon gestört wurden.
Ich mache mir solche Sorgen, weil ich nicht weiß, warum er nach einem Jahr immer noch nicht richtig mit mir schlafen will!!! Bin ich zu schlecht? Zu unattraktiv??
Er meint, es liege an ihm, er fühlt sich unwohl… das glaub ich ihm aber nicht! Er hatte mal SMS-Sex mit einer Freundin von mir. Ich habe das Gespräch gelesen und darin hab ich gemerkt, wie geil er ist! Ich habe Angst, dass er mir fremd geht!

Warum macht er Zukunftspläne mit mir, wenn er keinen Sex mit mir will?

Ist er einfach nur ein Don Juan, ein Casanova, der es gar nicht ernst mit mir meint?

Wir sind mittlerweile eine so schöne Familie, seine, meine, alle soo perfekt, unsere Zukunft planen wir auch schon… Jedoch kann er nicht “Ich liebe dich” sagen und sagt immer aus Spaß das Wort “Halbfreundin”! Ich habe mit ihm darüber geredet und er meint, Grund ist seine Angst, dass ich seine letzte Frau bin. Er merke, wie ernst das mit uns ist, und er muss sich nach 3 Jahren Singleleben auf mich einstellen. Dass ich die einzige wäre, die er heiraten würde und alles nach mir wäre nichts Ernstes mehr, denn er wäre dafür zu alt.
Aber dann frage ich mich, wieso er die drei Worte nicht sagen kann und vor allem nicht mit mir schlafen will? Kann das stimmen, dass er sich vielleicht nicht wohl in seinem Körper fühlt? Ein Mann kann doch kein halbes Jahr ohne Sex!! Er meint, er hätte schon soviel erlebt, dass er es nicht braucht und momentan einfach keine Lust hat.

Ich bin seit dem Vorfall mit diesem SMS-Sex (und das mit mehreren Frauen) sehr eifersüchtig und habe an Vertrauen verloren. Er trifft sich oft mit Freundinnen, die angeblich auch mal mit ihm gearbeitet haben ect. Ich kenne auch ein paar davon. Dann höre ich aus einer Internetcommunity, in der wir sind, dass er mir fremd gehen würde und Annährungsversuche bei Frauen macht. Andere, die ich auch kenne, sagen wiederum, dass er halt ne liebe Art hat, die man sehr leicht falsch verstehen kann… Ich rede oft mit ihm, aber das macht ihn immer unsicherer und wäre fast ein Trennungsgrund gewesen, weil ich so eifersüchtig bin und immer wieder frage, wieso, weshalb, warum…
Ich liege jeden Abend im Bett und weine, BITTE hilf mir!!
Luisa (18)
„Mr.

Ist dein Liebster vielleicht bindungsscheu, ein Weiberheld, ein Sexabenteurer oder ein anderer Typus, mit dem du nicht glücklich werden wirst? Woran du das schon zu Anfang erkennst, plus Expertenkommentare, findest du in meinem Ratgeber „Mister Aussichtslos“ (11,90 Euro).

Buch kaufen oder mehr Infos: Hier klicken!
Ebook: Mister Aussichtslos – 12 Männertypen, die Sie sich sparen können

Mein YouTube-Video zum Buch:
https://youtu.be/okvch201Ojs

Liebe Luisa,
wenn eine Frau jeden Tag wegen ihrer Beziehung traurig oder wütend ist oder weint, ist das immer ein Zeichen, dass diese Beziehung nicht gut für sie ist und sie wohl besser daran täte, es zu beenden, bevor sie depressiv wird und all ihre Lebensfreude verliert. Denn das ist kein Mann der Welt wert.
Dein Freund mag in vieler Hinsicht zu dir passen, oder vielleicht passt er auch gar nicht so gut (Hinweise gibst du mir ja keine, dass es gut passt), aber du bist halt sehr verliebt – obwohl du tief in deinem Innern ganz genau spürst und “weißt”, dass da irgendwas gewaltig nicht stimmt.
Und das denke ich auch.
Ich denke, dass dein Freund trotz seiner 40 Jahre sehr bindungsscheu ist und sich nicht auf was “Endgültiges” einlassen mag. Das Blöde ist, dass er grade bei dir das Gefühl hat, es wäre in deinen Augen was Endgültiges. Er war dein erster Mann, was für viele Frauen und vor allem für dich sehr viel bedeutet. Aber er wollte eigentlich nie mit dir schlafen (du hast ihn ja ein wenig “überrumpelt”), weil er die Verantwortung scheut, die da heißt: Wenn ich regelmäßig mit ihr schlafe, denkt sie, wir hätten eine richtige Beziehung, und dann muss ich Nägel mit Köpfen machen – nämlich sie als meine richtige Freundin betrachten, mich irgendwann verloben, sie heiraten, Familie gründen.
Also schläft er nicht mit dir, denn so kann er dich weiterhin als “Halbfreundin” betrachten – denn das meint er gar nicht im Spaß!
Denn sieh mal: Bei anderen Frauen kann er Sex kriegen, ohne dass sie gleich von Beziehung reden oder ihn in ihre Familie integrieren (und sagen “Wir sind eine sooo schöne Familie”) oder eine feste Zukunft planen. Diese Dinge (Planen, in Familie integrieren usw) sind für manche Männer toll, aber für deinen Freund ist es zu viel! Denn wie gesagt scheut er sowohl die Verantwortung für dich als auch eine feste Bindung. Gleichzeitig hat er dich ja durchaus lieb und fühlt sich auch geschmeichelt, dass so ein junges Mädel in ihn verliebt ist (und evtl hat die Verbindung mit dir noch andere Vorteile für ihn, von denen ich nichts weiß). Also “eiert” er herum, und er kriegt den Spagat ja durchaus hin, dass a) du ihn weiterhin verehrst und b) er sich nicht fest binden und festlegen muss. Und ich vermute mal stark, dass er dies so lang wie möglich beibehalten möchte.
Was ich auch noch vermute, ist, dass er tatsächlich Affären mit anderen Frauen hat, zumal er ziemlich sexfixiert ist – ohne die Affären könnte er sich nicht so bei dir zurückhalten! (Bitte lies dazu auch mein Buch “Mister Aussichtslos”, Info dazu siehe oben.)
Mein Rat wird dir erst mal widerstreben, ich äußere ihn trotzdem:
Ich finde, du bist viel zu jung für so einen “alten Knacker” und dafür, jetzt schon an Heiraten und so was zu denken. Zumal es fast immer in die Hose geht, wenn man den Menschen heiratet, mit dem man die erste Beziehung und den ersten Sex hatte, denn irgendwann kommt unweigerlich der Moment, wo man denkt, man habe was verpasst, und bricht aus. Auch bei dir würde das kommen, das kannst du mir glauben. Zumal du eigentlich eine lustvolle und körperliche Frau bist, was wunderbar ist. Du hast einen Kerl verdient, der nicht nur 100 % zu dir steht, sondern auch ein erfülltes Sexualleben mit dir hat. Am besten einen, der eher in deinem Alter ist.
Ich rate dir, diesen Herumeierer ziehen zu lassen und dich – deinem Alter entsprechend – erst mal ein wenig auszutoben, bevor du an den Ernst des Lebens denkst oder gar dir die Augen ausweinst wegen so einem “Halbfreund”.
Alles Gute
Beatrice Poschenrieder