Mein Neuer ist ein Kotzbrocken, was soll ich tun?

Hallo Beatrice,
ich habe vor 9 Monaten einen Mann (55) kennengelernt. Leider sind wir 700 Kilometer voneinander getrennt, ich versuche alles Mögliche, um so oft wie möglich bei ihm zu sein. Wir sehen uns nur einmal im Monat. Er ist sehr eifersüchtig, macht mir Unterstellungen zu Dingen, die überhaupt nicht der Wahrheit entsprechen. Beschuldigt mich, hängt mir laufend Männer an, wo gar nichts ist. Ich liebe ihn über alles, aber die Beschuldigungen machen mir zu schaffen.
Jeder rät mir von ihm ab, da er mich so fertig macht. Er ist einen Tag gut drauf, den nächsten Tag herrscht wieder Chaos. Ich muss dazu sagen, er war 13 Jahre alleine, hat alles selbst gemacht, nun hat er sich angeblich auch in mich verliebt, woran ich aber zweifle, denn wenn er mich wirklich liebt, würde er nicht laufend so austicken.
Seine Frau ist verstorben, die muss er sehr geliebt haben. Er stellt Vergleiche an, redet sehr viel von ihr, macht sogar im Bett Vergleiche, wie sie es gerne gehabt hat und was er mit ihr gemacht hat. Das finde ich übel!

Mein neuer Freund ist ein Kotzbrocken, ein schlecht gelaunter Miesepeter

Er behauptet, er liebe mich, aber die meiste Zeit greift er mich nur an


Stell dir mal vor, ich mache mir den weiten Weg zu ihm, bin mit einer Fahrgemeinschaft mitgefahren, um bei ihm zu sein, was sagt er: Ich hätte was mit dem Fahrer! und dann meint er, ich solle nicht alles so ernst nehmen.
Ich bin 11 Jahre jünger wie er und das ist, glaube ich, sein Problem… ich habe auf Arbeit mit vielen Männern zu tun, da ich im Verkauf tätig bin. Habe aber nie etwas angefangen, seitdem ich ihn kennengelernt habe, ich habe jeden Tag Angst, wenn seine SMS kommt, was nun wieder los ist, simsen kann man viel. Ich war sogar soweit, mir neue Arbeit zu suchen in seiner Nähe, was ihm auch nicht passte. Und er findet, ich mache in meiner Freizeit viel mit Ebay, da nörgelt er auch rum, als er bei mir zu Besuch gewesen ist, wollte er mir das verbieten, genauso wenn er mich zum essen einlädt, dann darf ich nicht rauchen, das gehört sich für eine Frau nicht. Im Bett geht bei ihm nichts, sagt er – ich glaube das nicht. Er ist in Behandlung, will aber darüber nicht reden.
Als wir uns kennengelernt haben, wollte er an mir nur ausprobieren, ob bei ihm noch was geht, und es ging nichts. Er hat sich aber verliebt, wie ich auch.
Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich kann ihn auch nicht einfach so vergessen, obwohl ich glaube, dies wäre das Beste für beide. Er hat schon 3x Schluss gemacht. Plötzlich meldet er sich dann wieder und es fängt wieder an.
Kannst du mir einen Rat geben? Eins noch: wenn er am Telefon mit mir redet und ihm was nicht passt, dann legt er auf und geht auch nicht mehr ran. Er wollte sich in meiner Nähe bewerben, wovon nun keine Rede mehr ist.
Ich bin total verzweifelt
Heike (44)

Liebe Heike,
lass mich zusammenfassen, was alles GEGEN diesen Mann spricht:
1) Er wohnt echt weit weg und denkt weder dran, in deine Nähe zu kommen (obwohl er schon davon geredet hat), noch will er, dass du in seine Nähe ziehst; sprich, er will dich auf Abstand halten, und eine normale Beziehung wirst du mit ihm wohl nie führen – was auch sein übriges Verhalten bestätigt.
2) Er ist krankhaft eifersüchtig und besitzergreifend, obwohl er gar keinen Grund hat, dich als seinen „Besitz“ oder „die Seine“ zu betrachten, da er ja keine richtige Beziehung mit dir führt.
3) Er beschimpft und beschuldigt dich, und das sogar ohne Grund.
4) Nicht mal sexuell klappt´s (er hat offenbar Erektionsstörungen), im Gegenteil kränkt er dich sogar beim Sex durch seine Vergleicherei etc..
5) Er ist extrem unsensibel, ja geradezu verletzend, z.B. indem er dauernd von seiner Exfrau quatscht.
6) Er lässt dich nicht so sein, wie du bist, sondern nörgelt an dir herum und verbietet dir alles Mögliche.
7) Statt sich mit dir und deinen Bedürfnissen auseinanderzusetzen, würgt er dich ab, sobald ihm was nicht passt, oder stellt dich als Dummchen hin.
8) Er ist launisch, aggressiv und zieht dich runter.

Kurzum: Er ist ein echter Kotzbrocken und liebt dich keine Spur. Ein Mann, der lieben kann und liebt, verhält sich TOTAL ANDERS!!! Ich vermute, er kann nicht lieben, weil er ein dickes fettes Psychoproblem hat, und das hängt nur wenig mit dem Tod seiner Frau zusammen, denn die allerwenigsten Witwer benehmen sich so schrecklich.

Jetzt zu dir:
Leidest du gern? Führt du gern Beziehungen, in denen du nicht geliebt wirst, sondern scheiße behandelt? Warum? Bist du es gewohnt, so behandelt zu werden? Haben dir deine Eltern keine Liebe gegeben, sondern an dir rumkritisiert?
Warum tust du dir das weiterhin an???
Glaub mal nicht, dass dein Kotzbrocken sich bessert. Im Gegenteil, er wird immer nur noch schlimmer auf dir rumtrampeln. Ich kann dir nur wärmstens empfehlen, ihn so schnell wie möglich aus deinem Leben zu schmeißen, bitte mit Arschtritt. Typen wie der verdienen keine Beziehung und keine Frau, die ihnen alles recht zu machen versucht.
Weißt du, Heike, es gibt wirklich tolle Männer, die liebevoll mit dir umgehen, die dich zu 100 % akzeptieren und lieben, die dir Freiheiten lassen, dir vertrauen, dich unterstützen, die bei dir sein wollen, die zärtlich sind und eine schöne Sexualität mit dir teilen. SO EIN MANN verdient unsere Liebe, nicht so ein selbstsüchtiger aggressiver Kotzbrocken. Bitte lies dazu unbedingt auch mein Buch «Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können», denn darin befindet sich auch der Männertyp “Kotzbrocken”, und es wird genau erklärt, warum er so ist.
Wenn ich du wäre, würde ich sofort morgen anfangen, mich auf die Suche nach so einem liebenswerten Mann zu machen.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder