Ich verstehe einfach nicht, warum sie Schluss gemacht hat

Sie hat sich getrennt, einfach so, per SMS. Er dachte, sie hätten eine feste Beziehung – aber vielleicht täuschte er sich?

Hallo Beatrice,
ich habe ein riesengroßes Problem. Meine Freundin hat mit mir Schluss gemacht, aber sie sagt mir nicht den Grund und redet nicht mehr mit mir. Unser Verhältnis war nicht besonders gut, das war zum Teil meine Schuld, denn ich habe sie nie gefragt, ob sie was mit mir unternehmen will. Sex hatten wir in den 3 Monaten auch nie, es ergab sich einfach nicht. Es waren immer irgendwelche Freunde dabei oder ich musste früh nach Hause oder sie war müde oder so etwas.
Ansonsten haben wir uns eigentlich gut verstanden.
Sie hat mir zu meinem Geburtstag aus dem Urlaub eine Karte geschickt, wo drin stand, dass sie mich liebt, auch wenn ich es nicht immer merke, und dass sie mich anruft, wenn sie wieder da ist, weil sie mich vermisst. Als sie aber wieder da war, rief sie mich nicht an, sondern schickte mir eine SMS, dass es aus ist und sie Schluss macht.
Was soll ich jetzt tun? Ich liebe sie doch so sehr!
Ich wollte auch in den Ferien viel mit ihr unternehmen, weil ich endlich eine richtige Beziehung mit ihr haben wollte. Aber ich komme nicht mehr an sie ran.
Bitte kannst du mir nicht einen Ratschlag geben, ich weiß selber nicht mehr weiter.
Boy (20)

Ich dachte, wir wären zusammen – und sie trennt sich einfach und sagt mir nicht den Grund…

Hi Boy,
wahrscheinlich kannst du nicht mehr viel tun. Wenn sie im Urlaub so ganz für sich beschlossen hat, Schluss zu machen, dann gibt´s da meist nicht viel zu rütteln, denn es war ja kein spontaner Entschluss (z.B. bei einem Streit), sondern sie hat es sich richtig überlegt. Entweder hat sie sich in einen anderen verliebt, oder sie war letztlich furchtbar enttäuscht von dir.
Allerdings finde ich, per SMS Schluss zu machen, ist ziemlich mies. Jeder Mensch hat ein Recht darauf zu erfahren, warum er den Laufpass kriegt. Ich an deiner Stelle würde sie so lange anrufen, bis ich sie selber an der Leitung habe, und sie dann (freundlich!) um ein persönliches Gespräch bitten.
Vielleicht kannst du bei diesem persönlichen Gespräch noch was retten. Du könntest ihr zum Beispiel versichern, dass du alles anders machen willst.
Wobei sie wahrscheinlich bezweifeln würde, dass du alles anders machst (ich auch). Man, du hast dich im Zusammensein mit ihr irgendwie ganz schön dusselig angestellt!
Mein Lieber, es gehört zu einer Beziehung, dass man mit seiner Partnerin Sex hat! Ohne Sex ist es noch gar keine Paarbeziehung, außer vielleicht bei ganz jungen Teenagern. Und dass du nie was mit ihr unternommen hast, ist auch unverzeihlich. Was denkst du denn, wie man eine Paarbeziehung führt? Man beschließt einfach, dass man zusammen ist, schaut ab und zu fern, tauscht täglich Whatsapps und das reicht? Sei mal so gut und nimm dir Zeit, hier auf der Webseite nen Haufen Briefe zu lesen, die vermitteln, was man in einer Partnerschaft tun sollte und was lieber nicht! Unter den Rubriken «Beziehungsprobleme», «Verliebt und verloren» und «Liebeskummer / Trennung» findest du jede Menge davon.
Ganz unten bei “Verwandte Beiträge” tu ich dir schon mal ein paar Texte rein.

Und: Denk dir schnell ein paar Sachen aus, die du mit ihr unternehmen könntest, und schlag sie ihr vor. Vielleicht bringt´s ja noch was.
Viel Glück
Beatrice Poschenrieder