Frag Beatrice

Montags liebt sie mich, donnerstags trennt sie sich wegen meiner Eifersucht?

Hallo Beatrice!
Ich war 4 Jahre solo. Ich hatte immer wieder Angst mich zu binden und hatte zahllose Frauengeschichten. Vor ca. vier Wochen hat es mich erwischt. Ich habe mich in eine 10 Jahre jüngere Frau verliebt. Ich bin 34, sie ist 24. Es fing alles sehr schwierig und kompliziert an, ich hatte kurz vorher was mit ihrer besten Freundin, sie etwas mit meinem besten Freund. Allerdings waren das beiderseitig nur Bettgeschichten.
Wir verliebten uns ineinander, nach ca. 3 Wochen sagte sie mir, dass sie mich liebt, ich dachte, viel zu früh, aber okay… Ich bin noch immer sehr in sie verliebt!!! Vergangenen Montag schrieb sie mir folgenden Brief:
“Hola mein Schatz,
Du bedeutest mir unheimlich viel, auch wenn du mir dies nie glauben möchtest. Ich fühle mich unheimlich wohl bei dir und genieße jede Minute mit dir. Ich weiß, dass du mir null Vertrauen schenkst, allerdings kann ich dich auch irgendwo verstehen. Wir haben einen ganz schlechten Zeitpunkt gewählt, um etwas miteinander anzufangen, weil wir beide noch Geschichten zu laufen hatten.
Ich möchte trotzdem nicht eine Minute Zeit, die wir miteinander verbracht haben, missen. Ich habe mich lange nicht mehr so zu jemandem hingezogen gefühlt…
Ich habe in den letzten 1,5 Jahren so viele oberflächliche Typen kennengelernt. Klar war da ab und zu auch was mit einem, ich wusste aber immer, dass das wohl nichts für länger sein wird.
Du bist für mich nicht 2. Wahl oder irgendein Lückenbüßer. Die Sache mit M., ja ich hatte ihn gern, aber da waren von meiner Seite keine Gefühle im Spiel. Ich habe mich einfach mit ihm verstanden, hatte Spaß mit ihm. Aber glaube mir, Gefühle waren da keine. Ich habe weder lange darüber nachgedacht, warum er nicht anruft, noch warum er nicht mitkommt abends. Mir war es eigentlich egal, das ist bei Dir anders.
Falls jetzt gerade in diesem Moment ein “jaja” oder sonst ein blöder Spruch von dir kommt, weil du mir wieder wie so oft nicht glauben willst, weiß ich nicht, wie ich dir noch klar machen kann, dass du für mich mehr bist. Ich werde dich weder verarschen noch habe ich vor, dich in den nächsten x Jahren gehen zu lassen.
Du fragst mich immer, was mich an dir reizt. Ich habe lange darüber nachgedacht, ich weiß es wirklich nicht. Aber kennst du das nicht? Ich habe einfach so ein Gefühl und du bist mir wichtig… Reicht das nicht???
Ich hoffe wirklich, dass das, was zwischen uns ist, nicht so schnell wieder vorbei ist. Ich denke so oft an dich, was du gerade machst, ob du an mich denkst. Ich weiß, dass du mir oft sagst, dass du mich nicht verarschst oder so. Ich habe auch keine Lust mehr auf so eine oberflächliche Geschichte. Du bist einfach mehr für mich und ich schwöre dir, dass ich dich, was die Sache mit dem Vertrauen betrifft, nicht enttäuschen werde.
Ich habe dich unheimlich lieb, denk immer daran
Kuss X”

Ich hatte sehr mit meiner Eifersucht zu kämpfen, mit meiner Verlustangst. Sie sagte mir auch, dass ein Ex von ihr ihr das Leben zur Hölle gemacht hat und sie so etwas nie wieder mitmachen würde. Sie hat mich am Donnerstag verlassen und es mit meiner Eifersucht begründet. Ich bin am Boden zerstört, da sie die erste Frau nach 4 Jahren ist, der ich mich geöffnet habe und bereit für was Festes war…!!
Ich habe sie gestern und vorgestern auch ständig angerufen, mit SMS bombardiert, dementsprechend sauer ist sie nun auf mich! Mein Problem liegt auch darin, dass ich für mich nicht verstehen kann, wie ich jemandem am Montag solch einen Brief schreiben kann, um mich dann Donnerstags von ihm zu trennen…
Sie hatte gestern Geburtstag, ich wollte ihr unbedingt persönlich gratulieren, sie wollte aber nicht. Ich bin auch nicht hingefahren, habe sie gestern nicht gesehen. Heute feiert sie ihren Geburtstag in unserer Stammkneipe. Ich fragte sie, was sei, wenn ich auch käme, darauf kam von ihr nur, sie könne es mir ja nicht verbieten. Sie ist STINKSAUER auf mich, wegen der Aktion gestern und vorgestern. Sie bezeichnet mich als schizophren und lächerlich. Ich wäre wohl völlig abgedreht und nicht mehr normal im Kopf!
Sie möchte nun erstmal ein oder zwei Wochen ins Land gehen lassen und überlegt sich dann, ob sie sich wieder bei mir meldet…
Kann es denn mit ihr nach dem ganzen Zirkus überhaupt noch was werden oder kann ich mich von einer klitzekleinen Hoffnung auch verabschieden?
Pit (34)

Hi Pit,
also am Montag hat sie dir noch obigen Liebesbrief geschickt, und die Tage drauf hast du ihr mit deiner Eifersucht so zugesetzt, dass sie sich am Donnerstag getrennt hat? Wenn ja, warum warst du so eifersüchtig?
Und wieso warst du vorher schon eifersüchtig und “glaubst ihr nie was”, obwohl du doch das Gleiche gemacht hast wie sie?
Und mit was für Anrufen und SMSen hast du sie bombardiert? Wieso bezeichnet sie dich als “schizophren und lächerlich… völlig abgedreht und nicht mehr normal im Kopf”???
Bitte erläutere mir das so genau wie möglich.
Bis dann, Beatrice

Hallo Beatrice!
Ich verstehe es selbst nicht… Sie schreibt mir diesen fast herzzerreißenden Brief und drei Tage später ist davon nichts mehr da.
Ich war schon eifersüchtig, habe viele Dinge “hinterfragt”. Sie ist zum Beispiel des öfteren am WE alleine bzw. ohne mich ausgegangen, da ich beruflich häufig unterwegs bin. Ich habe sie immer um Ehrlichkeit gebeten, habe ihr gesagt, dass sie ruhig bis morgens auf die Piste gehen könne, wenn sie ihre Grenzen kennt und vor allem ehrlich zu mir ist. Habe sie desöfteren gefragt, wer ihr gerade ne SMS schreibt usw… Ich konnte nicht glauben, dass so ne tolle Frau ausgerechnet auf mich steht und war vielleicht auch deswegen oft misstrauisch.
Zum Beispiel bekam sie eine SMS von einem Mann, den sie am Abend vorher kennen gelernt hat. Ich fragte sie, woher er die Nummer hatte, sie sagte:” Keine Ahnung, von mir nicht. Vielleicht hat meine Freundin ihm die Nummer gegeben.”

Ich war am Sonntag beruflich in Köln, sie kam schon am Samstagabend und wir gingen gemeinsam in Köln auf die Piste und verbrachten auch den ganzen Sonntag miteinander. Ihr muss schon etwas an mir gelegen haben, sie wäre nicht einfach so über 200 km für eine Strecke zu mir gefahren. Sie blieb bis Sonntagabend 22h und schrieb mir im Hotel noch eine Liebesnachricht auf einen kleinen Zettel.
Und einen Tag darauf hat sie mir noch obigen Brief geschrieben. Montagnacht kam ich wieder zurück und bin gleich zu ihr gefahren und es war alles okay. Dienstag hatten wir eine kleine Diskussion, weil rauskam, dass sie mich nach unserer ersten Nacht belogen hatte. Sie war am Abend nach unserer ersten Nacht mit meinem besten Freund M. unterwegs. Sie hatte ja kurz vor mir mit ihm ein sexuelles Verhältnis. Sie kam nach diesem Abend zu mir und ich fragte sie, ob mit ihm nochmal was war, ob er es wieder bei ihr versucht hatte. Sie bejahte, sagte aber, dass sie ihn abgewiesen hat.

Dienstag letzter Woche sagte er mir dann, dass sie mit ihm geknutscht hatte. Ich erzählte ihr, was er mir gesagt hat, sagte ihr auch, dass ich nicht böse wegen dem Kuss bin, sondern weil sie unehrlich zu mir war. Ich beruhigte mich dann aber auch wieder und es schien okay. Am Abend kam es dann wieder in mir hoch, aber um eine weitere Diskussion zu vermeiden, schwieg ich einfach. Sie fragte mich was los sei, von mir kam nur ein “Nix”…

Am Mittwoch sagte sie, sie bräuchte mal einen Abend für sich um nachzudenken, Donnerstag machte sie dann Schluss. Sie ging dann am Abend mit ihren Freundinnen und Freunden in ihren Geburtstag reinfeiern. Ich habe auch am Donnerstag oft mit ihr telefoniert und habe sie gebeten, sich das alles bitte nochmal zu überlegen, habe fast “gebettelt”. Das selbe Spiel am Freitag. Ich hätte ihr so gerne persönlich an ihrem Geburtstag gratuliert, aber sie ließ das nicht zu. Ich habe wieder und wieder angerufen und sie auch mit SMS bombardiert und sie immer und immer wieder gebeten, sich das nochmal zu überlegen und ständig gefragt, ob ich evtl. irgendwann noch mal ne Chance hätte usw… Sie sagte immer: “Ich weiß nicht, bitte lass mich mal ein paar Tage in Ruhe”.
Ich fragte, ob es noch einen weiteren Grund gäbe als meine Eifersucht und mein Misstrauen, ob es vielleicht einen anderen Mann gebe. Sie verneinte, sagte mir aber auch, dass sie sich mit einem Mann, dessen Name des öfteren in der Vergangenheit gefallen ist, SMS schreibt, er gut aussehe und sie sich sehr gut mit ihm versteht.

Samstag feierte sie ihren Geburtstag mit ihren Freunden in unserer Stammkneipe. Jeder hat mir abgeraten dorthin zu gehen. Ich fragte sie, was wäre, wenn ich auch dorthin käme, sie sagte nur, dass sie es mir ja nicht verbieten könne, dass es ja eine öffentliche Kneipe ist und keine geschlossene Gesellschaft.

Letztendlich bin ich gegen Mitternacht dorthin gegangen. Ich sah sie irgendwann mit einem Typen Arm in Arm und händchenhaltend dort stehen. Sie sah mich auch!
20 Minuten später sah ich, wie sie mit diesem Typen wild rumgeknutscht hat. Sie feierte ausgelassen und war auch ziemlich betrunken. Ich blieb in dieser Kneipe, ging aber nicht mehr zu ihr hin. Ich schrieb ihr eine SMS: ”Ohne Worte… Habe gerade gesehen, dass du geknutscht hast…” Darauf kam keine Antwort von ihr. Eine Weile später lief sie an mir vorbei und sagte: ”Mach nicht so einen Wind…” Ich habe darauf gar nichts gesagt, ich war geschockt, dass jemand so eiskalt sein kann, zumal sie weiß, was sie mir bedeutet und wie weh mir das tut. Sie kam nochmal bei mir vorbei und sagte mir, dass sie noch ein Buch und eine DVD von mir hat, ich meinte darauf, sie könne die Sachen behalten.
Gegen 04h bin ich dann gegangen, ich verabschiedete mich noch bei zwei Freunden von ihr, Sie stand zwar direkt dabei, zu ihr sagte ich aber nichts. Ich war gerade zuhause angekommen, da bekam ich noch ne SMS von ihr: “Davor war gar nichts… Würde dir gerne die DVD und das Buch zurück geben, werde es dir schicken.”
Ich habe nicht mehr darauf reagiert und es war auch das letzte, was ich von ihr gehört habe. Ich habe nicht mehr angerufen, gar nichts… Aber ich muss ständig an sie denken. Ich würde sie gerne hassen, aber ich kann irgendwie nicht. Habe ihr gestern noch einen flehenden Brief geschrieben.
Pit
 

Hi Pit,
ich werde jetzt Dinge sagen, die dir nicht gefallen.
Du warst (und bist immer noch) sehr verliebt, wodurch du blind dafür wurdest, dass diese Frau nicht zu dir passt. Du bist sehr eifersüchtig, okay, und daran musst du unbedingt arbeiten, denn damit gefährdest du jede Beziehung. Aber es gibt Frauen, die durch ihr Verhalten deine Eifersucht und deine Verlustängste noch schüren (wie deine Ex), und solche Frauen musst du meiden. Sie wirken zuerst anziehend auf dich (möglicherweise suchst du ein wenig das Leiden), sie sind aufregend, so flirty, so lebendig… Aber wenn du wirklich eine richtige Beziehung haben willst, musst du um diese “Thrill-Frauen” einen Bogen machen und dir eine ganz liebe, ruhige, vielleicht sogar eher häusliche Freundin zulegen (so eine Frau muss keineswegs unattraktiv sein!).

Bei der richtigen Frau wirst du von Anfang an ganz ruhig und zuversichtlich sein, keine Ängste und kaum Eifersucht verspüren.

Versuche, diese letzte Freundin so schnell wie möglich zu vergessen. Du wirst sie nicht zurückbekommen, durch deinen Brief hast du die Tür ohnehin zugemacht.
Du fragst dich, wieso sie dir am Montag so einen Liebesbrief schicken konnte und dann am Donnerstag Schluss macht? Weil sie dir in diesem Brief ganz klar gesagt hat, “Babe, ich liebe dich, egal was ist, vertrau mir.”
Egal was ist: das bezieht sich nicht nur auf dich, sondern auch auf sich selbst. Sie ist einfach ein Typ, der trotz Beziehung gern ein bisschen mit anderen Männern rummacht, flirtet, SMSen tauscht… In ihren Augen ist das vollkommen okay und mit einer Beziehung vereinbar, aber in deinen Augen eben nicht. Außerdem sagte sie dir auch, “dass ein Ex von ihr ihr das Leben zur Hölle gemacht hat und sie so etwas nie wieder mitmachen würde”.
Und was ist? Einen Tag nach ihrem Liebesgeständnis per Brief und ihrem indirekten Kniefall darin “vertrau mir”, machst du mal wieder ein Fass auf wegen einer Knutscherei mit M. bzw. dass sie dir das verheimlicht hat. Für sie eine läppische Sache, nicht der Rede wert, für dich ein Mords Ding.
Und siehst du, wegen all dieser Dinge passt sie nicht zu dir. Du kannst du noch so sehr versuchen, tolerant zu sein, es wird nie passen. Sie wird immer das Gefühl haben, du vertraust ihr nicht, und wird immer wieder verletzt deswegen sein, und du wirst immer wieder das Gefühl haben, du kannst ihr nicht vertrauen.
Sie ist ja auch zu wankelmütig und zu flirty für einen Menschen wie dich. Im einen Moment hatte sie Liebesgefühle für dich (die sie sicherlich auch so empfand), im anderen Moment waren diese Gefühle kaum noch da. Sie sagte, sie liebe dich, aber so schnell kann man keinen Menschen wirklich lieben. Ihre Gefühle fahren Achterbahn, sie fuhr mit dir Achterbahn, und das schürte deine Leidenschaft ebenso wie dein Leiden. Wie ich schon sagte: Möglicherweise suchst du ein wenig das Leiden? Manche Leute brauchen das, um das Gefühl tiefer Gefühle zu haben. Um sich lebendig zu fühlen. Aber man kann beides auch auf weniger schmerzhafte Weise.
Du kannst auch beschließen, damit aufzuhören, das Leiden zu suchen.

Ich rate dir außerdem, möglichst bald zu einem Therapeuten zu gehen, um deine Eifersucht und die damit zusammenhängenden Ängste in den Griff zu kriegen. Denn was du da abgezogen hast, ist sehr ungut und zeigt, dass etwas in deinem Innern sehr in der Schieflage ist – wenn du das nicht bearbeitest, wird es immer wieder deine Beziehungen stören.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder

Montags liebt sie mich, donnerstags trennt sie sich wegen meiner Eifersucht?
Nach oben scrollen