Ich verführte den Freund meiner Mutter und hab Riesen Angst, dass es rauskommt!

Hallo Beatrice!!
Ich habe ein riesen Problem. Ich wohne mit meiner Mutter alleine. Sie hat einen Freund, der ab und zu auch bei uns schläft. Teils habe ich mitbekommen, wie sie Sex haben.
Manchmal habe ich mir vorgestellt selber auch Sex mit ihm zu haben, was ich schon irgendwie voll krank finde. Aber irgendwann habe ich angefangen zu probieren, wie ich auf ihn wirke.
Meine Mutter arbeitet abends und kommt meist erst nach 0.00uhr nach Hause.
Wenn er bei uns geschlafen hat, war er dann schon oft viel früher hier.
Ich bin dann absichtlich abends nur mit t-shirt und slip ins Wohnzimmer, habe mit ihm eine geraucht oder ferngesehen. Oder bin oben ohne ins Bad oder in die Küche gegangen, um was zu Trinken zu holen als Vorwand.

Vor knapp 2 Wochen hatte ich ihn in mein Zimmer gerufen und gesagt, das ich Ärger mit meinem pc habe, ob er mir helfen kann. Ich hatte wieder extra nur t-shirt und slip an und bin nah an ihn ran beim Erklären. Dann passierte ein riesen scheiß, von einer sekunde auf die andere haben wir uns angefallen und hatten sex.

Ich habe ein so scheiß gefühl meiner Mutter gegenüber, eine so scheiß angst, dass es raus kommt. Auch er geht mir seitdem aus dem weg, ich ziehe mich total zurück und weiß überhaupt nicht wie ich damit umgehen soll und mit den beiden umgehen soll???
Miss S (16)

Hi Miss S,
ich halte es für das Beste, wenn du alles tust, damit deine Mutter nie davon erfährt.
Du kannst für dich beschließen, dass dieser Seitensprung ein einmaliger Ausrutscher war – ein Versuch, rauszufinden, ob du ebenso reizvoll bist wie deine Mutter, vermischt mit einer schnellen körperlichen Begierde. Sowas kann vorkommen. Aber Geständnisse bringen niemand etwas, sondern würden nur sehr viel kaputt machen und vor allem deine Mutter extrem verletzen – und du würdest dich zuhaus nicht mehr wohl fühlen.
Zuerst einmal musst du absolut aufhören, so vor ihm herumzulaufen, dass er nochmal Lust kriegen könnte (sei z.B. in seiner Gegenwart immer anständig gekleidet, selbst wenn´s ein Schlafanzug ist!). Aber das tust du sicher schon.
Zweitens musst du möglichst bald mit ihm reden und ihm sagen, dass so ein Ausrutscher nie wieder vorkommen darf und dass deine Mutter es nie erfahren darf. Nimm ihm das Versprechen ab und sag ihm, dass er sich weitere sexuelle Eskapaden mit dir abschminken kann.
Und dann versuch, das Ganze zu vergessen.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen