Seit ich weiß, dass er mit seiner Ex Analsex hatte, ekle ich mich extrem vor ihm

Ekel, Abwehr, Panik, frau ekelt sich, Haare stehen zu Berge
Liebe Beatrice!
Ich bin seit drei Monaten mit meinem Freund zusammen, er ist gleich alt wie ich, also 25. Ich bin eigentlich sexuell recht experimentierfreudig und unser Sex ist toll – bis vor kurzem (vor einer Woche). Leider hat er mir da berichtet, dass er mit seiner Ex-Freundin Analsex hatte – eine Praktik, die für mich niemals in Frage käme. Leider ekel ich mich seit diesem Zeitpunkt extrem vor ihm. Ich kann ihn weder küssen noch anfassen. Was soll ich tun?
Danke und schönen Gruß
Sabrina (25)
…………………..

Liebe Sabrina,
vordergründig bezieht sich dein Ekel wahrscheinlich auf das, womit Analsex gewissermaßen in Verbindung steht, nämlich Anus, Stuhlgang, Kot. Ähnlich wie bei einigen Frauen, die von ihrem Partner betrogen wurden, sich manchmal ein Ekel einstellt bei der Vorstellung, dass er mit dem Penis in einer anderen Frau war und irgendwie ihre Genital-Säfte noch an ihm kleben, hast du vermutlich die unterschwellige Vorstellung, dass sein Penis noch von dem besudelt ist, was sich eventuell in ihrem Analeingang oder Enddarm befand. Aber an sich ist dieser Ekel überflüssig, weil es ja nie im Leben sein kann, dass sich noch irgendetwas von ihr auf seinem Penis befindet. Du jedoch wehrst nicht nur seinen Penis ab, sondern sogar seine Küsse und seinen ganzen Körper. Das ist eine „neurotische“ Reaktion, was bedeutet, da wird durch die Abwehr ein tiefer liegendes Problem (meistens eine Angst) verdeckt.
Womit könnte deine starke Abwehrreaktion bzw. Angst zusammenhängen? Gab es z.B. in deiner Kindheit sehr unangenehme Erlebnisse im Bereich Stuhlgang oder Anus? Oder bezieht sich die Angst auf etwas völlig anderes, nämlich dass er dich verlassen könnte, weil du ihm nie Analsex geben wirst? Oder ist es etwas anderes? (In der Regel sind es mehrere Gründe gleichzeitig!)
Denk tiefgründig darüber nach und sprich dann mit deinem Freund über deine Ängste. Wenn er „der Richtige“ ist, wird er dir helfen, damit fertigzuwerden (und nein, du musst keinen Analsex geben, um ihn zu behalten!).
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen