Frag Beatrice

Ich kann ihn nicht mehr riechen, seinen Geruch nicht mehr ertragen!

Wie kann es sein, dass man jemanden früher mal riechen konnte und dann nicht mehr? Liegt es eher an körperlichen oder an emotionalen Gründen?

Hallo liebe Beatrice!
Es wird ja oft von der Körperchemie gesprochen – ob man (frau) jemanden riechen kann oder nicht! Nun meine Frage: Ist es möglich, dass man einen festen Partner nach 23 Jahren Ehe wirklich nicht mehr “riechen” kann? Sich teilweise sogar vor ihm schüttelt und am liebsten ganz auf Abstand gehen will?
Bei mir ist das nämlich leider so, in Bezug auf meinen Mann.
Doris (47)

Er stinkt mir, ich kann ihn nicht mehr riechen

Hey liebe Doris,
ja, das kommt oft vor, dass man seinen Partner irgendwann nicht mehr riechen kann. Das kann daran liegen, dass er älter wird (je älter, desto strenger der Körpergeruch – im Mund, an den Füßen, unter den Achseln und allgemein). Oder dass er Stoffwechselstörungen oder eine andere Erkrankung hat. Auch bestimmte Konsumgewohnheiten, bestimmte Nahrungsmittel, Alkohol, Rauchen und einige Medikamente können den Körpergeruch beeinflussen. Oder dass er mit der Körperpflege nachlässig geworden ist.
Aber der häufigste Grund, dass man jemand nicht mehr riechen kann, ist, dass man ihn eben “nicht mehr riechen kann” – also dass er einem auf den Geist bzw. gegen den Strich geht: Du stinkst mir!
Warum das so ist, weiß ich nicht, aber man kennt ja vom Optischen her ähnliches:
Durch die Liebe kann ein eigentlich nicht sehr attraktiver Mensch für uns schön werden, und umgekehrt sehen wir plötzlich das Hässliche in einem hübschen Gesicht, wenn´s der- oder diejenige bei uns verschissen hat.
Ein weiterer Grund, warum einem der Partner plötzlich “stinkt”, kann sein, dass es ungelöste Konflikte in der Partnerschaft gibt (z.B. dass er eine für dich wichtige Sache einfach nicht akzeptiert) oder dass man nicht mehr mit ihm schlafen will (Hintergrund hier ist meist auch ein ungelöster Konflikt). Denn der Effekt des “Er-stinkt-mir” ist ja, wie du schreibst, dass man auf Abstand geht – weil man den Abstand braucht. Nur, aus welchem Grund? Und lässt sich der Abstand wieder überbrücken? Oder sind Widerwille und Abstand ein Zeichen, dass dir die ganze Beziehung stinkt und du da eigentlich raus möchtest?
Also wenn dir an deinem Mann und deiner Ehe liegt, dann sieh zu, dass du mit ihm zusammen die Hintergründe erarbeitest und ihr diese dann gemeinsam angeht.
Eine Menge Infos und Tipps dazu findest du hier in meiner Paarberatung im Beitrag
“Wie rette ich unsere Beziehung?”
und ganz unten in den “Verwandten Beiträgen”
sowie in meinem Youtube-Video “Kann ich meinen Partner ändern?”

Herzlichst, Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen