Meine Internet-Bekanntschaft antwortet immer nur kurz auf meine langen Mails

Hi Beatrice,
um endlich eine Freundin zu finden, die zu mir passt, habe ich mich bei einer Partnerbörse angemeldet. Dort hab ich vor 6 Wochen eine Bekanntschaft mit einer Studentin (24) aus X gemacht (ich bin auch Student, wohne in Y, recht weit weg). Von den Interessen und der Gemütslage her würde ich eigentlich sagen, dass wir sehr gut zueinander passen (beides eher die ruhigeren Typen).
Jetzt habe ich das Problem, dass sie irgendwie beim Emailaustausch zwar immer zügig zurückschreibt, aber wie ich finde immer sehr wenig schreibt, bzw. alles sehr kurz gehalten ist. Ich schreibe zwar auch keine Romane, jedoch übertreffen meine Texte ihre doch, was allein die Wortanzahl und den Informationsgehalt angeht, bei weitem.
Nun bin ich mir halt nicht sicher, ob sie sich einfach nicht für mich interessiert oder sie halt einfach nicht viel schreibt. Man muss dazu sagen, dass ihr Vertrag bei der Partnerbörse bereits abgelaufen ist und ich an ihre private Emailadresse (die sie ohne Nachfrage geschickt hat) schreibe.
Ich muss zugeben, dass mich das manchmal doch ziemlich aufregt, wenn wieder nur so kleine Häppchen zurückkommen und ich dann meine Email mit Fragen aufblähen muss, nur damit ich mal ein bisschen was von ihr erfahre. Ich meine, immerhin schreibt sie ja zurück, trotzdem kommt mir das alles etwas seltsam vor.
Philipp (25)

Hi Philipp,
wenn sie nicht an dir interessiert wäre, würde sie dir wahrscheinlich weder ihre private Emailadresse geben noch stets deine Emails beantworten.
Ich selber schreibe auch nicht gern lange Emails – ich bin froh um jede Minute, die ich nicht am Computer verbringen muss. Telefonieren mag ich viel lieber, weil man da in viel kürzerer Zeit viel mehr austauschen kann und immer die direkte Reaktion des anderen bekommt.
Außerdem fände ich es auf Dauer witzlos, immer nur hin und her zu schreiben, ohne den anderen je live getroffen zu haben – was, wenn man einander im reellen Leben gar nicht grün ist? Dann ist das ganze viele Schreiben für die Katz gewesen. Ich würde hoffen, dass meine Internetbekanntschaft mich möglichst bald um ein Treffen bittet und da auch irgendwie aktiv wird. (Jaja, ich weiß, das könnte ja auch die Frau übernehmen – aber auch heute noch in unseren “emanzipierten” Zeiten ist es besser, wenn der Mann diesen ersten wichtigen Schritt übernimmt.)
Und ich denke, so geht’s deiner Bekannten wahrscheinlich auch.
Frag sie einfach, ob ihr telefonieren könnt, und gib ihr deine Nummer oder bitte sie um die ihre. Und wenn das Telefonat angenehm ist, dann mach gleich ein Treffen mit ihr ab.
Bitte lies zu dieser Thematik auch folgende Beiträge:
«Online-Dating: Kurz mailen, telefonieren, treffen – was sonst?»

«Warum soll ein Mann um eine Frau werben? Ist das nicht überholt?»

Bitte schau mal auf meine andere Webseite:
www.TippsFuerSingles.de
mit super Tipps, wie ein Mann merkt, ob eine Frau auf ihn steht, wie er selbstbewusst mit Frauen umgehen kann, wie er um sie werben und sie für sich gewinnen kann etc.
Herzlichst, Beatrice Poschenrieder