Mal flirtet sie frech mit mir, mal ist sie total verschlossen, hab ich Chancen?

Hi Beatrice,
Schon seit einem Jahr kenne ich ein Mädchen (19), seit sie in der Firma die Ausbildung begonnen hat. Doch ich komme einfach nicht weiter bei ihr.
Immer wieder ist sie super lieb zu mir. Als wir von der Arbeit aus etwas abliefern mussten, waren wir mit dem Auto unterwegs. Vom Auto zur Firma lief sie so dicht neben mir, dass sie sich mit ihrem Arm regelrecht an mich gedrückt hat, Platz genug wär da gewesen 😉
Letztens meinte sie, ich könnte mich mal wieder rasieren. Prompt gemacht (hatte ich sowieso vor) und am nächsten Tag streicht sie mir über die Wange und meint nur, „Oh, rasiert…“
Während der Arbeit seh ich sie selten. Ich bin in der Werkstatt und sie vorne am Empfang. Aber wenn sie mich mal sieht, streckt sie mir ganz frech die Zunge raus. Oder sie packt mit beiden Händen meine Hand und erzählt mir freudig was über ihren neuen Nebenjob. Wenn ich was für sie erledigen soll, klopft sie mir frech auf die Schulter und meint so was wie „Hast aber toll gemacht“ oder zwinkert mit ihren Augen, dass ich nicht nein sagen kann.
Wenn wir mal zusammen im Auto unterwegs sind, „zoffen“ wir uns oft. Sie meckert immer, ich wär zu langsam, und ich beschwer mich dann über ihre Freundlichkeit. Aber eben alles nicht ernst gemeint.
Wir saßen im Sommer auch mal fast 2 Stunden vor ihrer Wohnung auf dem Bordstein und haben ihr Auto repariert. Sie nahm meine Hand und wollte mir zeigen, wie ich zu polieren hab. Da saß sie auch wieder ganz nah neben/an mir.
Sowas macht sie auch nur bei mir und sonst nicht!
Auf der anderen Seite ist sie still und redet manchmal (sogar über mehrere Tage) gar nicht mit mir. Dann geht auch immer sehr schnell der Gesprächsstoff aus (wenn wir denn gar zum Reden kommen) und wir stehen uns schweigend gegenüber. Ich versuch meistens das Gespräch am laufen zu halten, aber von ihr kommt dann nichts mehr. Ich würd am liebsten den ganzen Tag mit ihr flirten. Aber erstens weiß ich nicht genau, wie ich es anstellen soll, ohne plump zu wirken, und zweitens will ich nicht aufdringlich wirken, also lass ich’s dann meistens ganz bleiben. Im Nachhinein ärgert es mich immer tierisch!

Hin und wieder bittet sie mich, was an ihrem Auto zu reparieren, und das letzte Mal hab ich gemeint, dafür braucht sie mir nichts bezahlen, sondern dass ich sie auf ein Eis einladen darf, reicht völlig aus. Dazu kam´s leider nie, obwohl sie zuerst zusagte. Da fühlt man sich dann auch leicht ausgenutzt…
Dieses Wechselspiel mach ich seit einem Jahr mit. Ich habs langsam komplett aufgegeben zu hoffen, es könnte noch was passieren. Wirklich dran glauben tu ich nicht mehr. Dazu haben mir mittlerweile meine besten Freunde auch geraten (so was wie „sie nutzt dich nur aus“ und „sie hat dich nicht verdient“ hör ich immer öfter). Aber es lässt sich alles einfacher sagen. Ich seh sie trotzdem jeden Tag, was meine Lage nicht wirklich verbessert…
Richtig näher gekommen sind wir uns auch nicht, obwohl das jeder meiner Kollegen denkt, so wie wir uns immer verhalten.
Ich wüsste auch gar nicht, wie ich es noch anstellen soll. Zum Eis wollte sie nicht mit, aufs Volksfest bin ich nicht mit, weil ich keiner bin, der sich selbst einlädt, und in die Disco wollte sie auch nicht mit (obwohl sie jedes Wochenende ausgeht). Die restlichen Körbe zähl ich schon gar nicht mehr. Manchmal kommt es mir vor, als wären es 2 unterschiedliche Personen: Die eine ist lustig, frech, süß, eben eine absolute Traumfrau, und die andere ist schüchtern, verschlossen und still, wenn es etwas ernster wird. Soweit ich gehört hab, ist sie Single (ziemlich sicher), also dürfte es nicht an einem Freund liegen.

Bei ihr weiß ich wirklich nicht mehr weiter, da beiß ich auf Granit. Wenn ich in 4 Monaten bei der Firma aufhöre, werd ich mich ewig ärgern, es nicht versucht zu haben, auch wenn ich vielleicht keine Chancen hatte. Aber wie stell ich das denn am geschicktesten an?
Ich wär echt froh, wenn du einem hilflosen Kerl, der anscheinend die Zeichen der Frauen wie so oft nicht versteht, ein bisschen Starthilfe geben könntest! Du kannst die Sache ja von der anderen Seite beurteilen 😉
Basti (21)

Hi Basti,
nun ja… wenn du ihr schon ein ganzes Jahr lang versuchst näherzukommen, und sie gibt dir dauernd Körbe, sobald es darum geht, Zeit nur mit dir allein zu verbringen (auch ohne Autoreparatur o.ä.), dann ist sie entweder nicht wirklich interessiert, oder sie hat aus irgendwelchen Gründen Angst, sich tiefer auf dich einzulassen (oder überhaupt auf einen Mann einzulassen). Ist beides gleich aussichtslos.
Die positiven Zeichen, die sie sir gibt, könnten einerseits Ausdruck von Sympathie und Interesse sein, andererseits kann es sein, dass sie in den Phasen, wo sie gut drauf ist, einfach ihre
„Flirtwirkung“ testet und daraus Selbstbestätigung zieht.
Bite lies dazu meinen Beitrag «8 Anzeichen, dass sie in mich verliebt ist/ auf mich steht».

Was du tun kannst, ist, zu versuchen, ihre seelischen Vorgänge besser kennen zu lernen. Fast jede Frau ist ein bisschen geschmeichelt, wenn sich ein Mann für ihre Seele und ihre Persönlichkeit interessiert. Da du
ihr zumindest sehr sympatisch bist und ihr euch schon nähergekommen seid, kannst du folgendes ruhig wagen:
Frag sie bei der nächsten zweisamen Gesprächssituation, warum sie manchmal so gut drauf ist und flirtet, und manchmal so still und verschlossen. Frag sie auch über ihre Meinung zum Thema „Liebe“ – also z.B. ob sie denkt, dass es wahre Liebe überhaupt gibt, ob sie denn die erste große Liebe schon erlebt hat, was sie da erlebt hat usw.
Wenn sich zu selten eine Gelegenheit für ein Zwiegespräch ergibt, dann überleg dir eine Situation, die für sie leicht umzusetzen und unverbindlich ist. Also z.B. eine richtige Verabredung (Disco o.ä.) scheint für sie zu verbindlich zu sein; vielleicht ginge eher eine gemeinsame Mittagspause (Essen oder kurzer Spaziergang) oder ein Besuch im Café direkt nach der Arbeit.
Gib dir selbst genau drei Versuche – wenn sie auch beim dritten Mal immer noch einen Korb gibt, dann solltest du es aufgeben.

Noch etwas: Werde dir deines Wertes bewusst. Du bist wortgewandt, du besitzt sprachliche und emotionelle Intelligenz. Das heißt, du bist etwas Besonderes und hast mit Sicherheit bei vielen Frauen Chancen. Setz nicht dein ganzes Seelenheil auf diese eine Frau (die u.a. seelisch ziemlich labil zu sein scheint – etwas, was dir in einer Beziehung mit ihr garantiert immer zu schaffen machen würde!).
Herzlichst,
Beatrice Poschenrieder