Ich glaub, sie mag mich… Muss ich den ersten Schritt machen?

Hallo Beatrice,
ich (20) verstehe mich wirklich super mit meiner Arbeitskollegin (20), ich kenne sie schon seit 2 Jahren, war mit ihr auch schon öfters privat unterwegs, Wochenende mal in Discotheken gefahren oder auch mal auf Konzerte gegangen. Wir unterhalten uns tagtäglich und haben zum Beispiel auch den selben Musikgeschmack. Sie hat schon öfter im Gespräch erwähnt, wie gerne sie sich mit mir unterhält (?), das Problem dabei ist, dass sie auch immer viel von ihren „Kumpels“ erzählt, sie hat leider sehr viele Freunde, ist aber in keiner festen Beziehung und hat auch schon öfter erwähnt, dass sie irgendwann mal Kinder haben möchte, wenn sie den richtigen Mann gefunden hat.
Nächsten Monat fahre ich wieder auf ein Konzert mit ihr, läuft eigentlich recht super. Gestern zum Beispiel hatte ich mehrere 100 Kilometer von hier entfernt ein Stoppelfeldrennen, sie kam, um mich fahren zu sehen, und blieb da mit mir 5 Stunden. Habe mich wie immer wunderbar mit ihr verstanden.
Aber ich weiß irgendwie nicht, ob sie Interesse an mir hat oder nicht… Oder will sie nur eine Freundschaft? Habe ein wenig Angst davor, dass ich nur einer ihrer „Kumpels“ bin. Sie hat in Gesprächen schon mehrere Leute erwähnt, mit denen sie sich keine Beziehung vorstellen könnte, mich hat sie in diesem Zusammenhang jedoch noch nie erwähnt. Ich kann sie auch Tag und Nacht anrufen etc., sie wäre sogar bereit, mich nachts irgendwann von irgendeiner Party abzuholen.
Ich weiß aber nicht, wie ich jetzt weiter vorgehen soll. Ich liebe sie irgendwie total, schon länger, sie ist die Einzigste für mich, aber bin ich das auch für sie? Bin nicht so der Aufreißertyp, deshalb bitte ich dringend um deine Mithilfe. Möchte sehr gerne eine feste Beziehung mit ihr, kann mir auch eine Zukunft mit ihr vorstellen, und der Typ für One-Night-Stands ist sie auch nicht. Habe es aber bisher noch nie geschafft, sie an die Hand zu nehmen o.a.
Muss ich den ersten Schritt machen? Wie stelle ich das an, ohne mich zu blamieren?
Ich sehe sie jeden Tag auf der Arbeit, die Arbeitskollegen reden sowieso schon überall rum, dass zwischen uns angeblich was laufen soll (auf das Gerede lege ich keinen Wert).
Lieben Gruß, Harti (20)

Hi Harti,
für mich klingt es, als wärst du mehr für sie als nur ein Kumpel. Ich denke, du solltest es endlich wagen, ihr näher zu kommen.
Du fragst:
„Muss ich den ersten Schritt machen?“
Ja, vermutlich gehört sie zu den Frauen, die das lieber dem Mann überlassen.

Ferner willst du wissen:
„Wie stelle ich das an, ohne mich zu blamieren?“
Suche unauffällig Körperkontakt. Berühre sie am Arm, am Rücken oder der Schulter, während du was erzählst. Biete deinen Arm als Stütze, wenn sie neben dir geht (z.B. wenn sie hohe Schuhe anhat oder das Gelände unwegig ist). Streiche ihr eine Strähne aus dem Gesicht. Rücke nah an sie heran, wenn ihr zusammensitzt oder -steht. Füttere sie mit etwas, was du gerade isst… usw. Schau, wie sie reagiert.
Ihre Körpersprache wird dir verraten, ob ihr das gefällt oder nicht.
Wenn sie positiv reagiert: Denke dir romantische Unternehmungen aus, z.B. Spaziergang und/oder Picknick am See. Pack auch Wein oder Sekt ein. Wenn dann die rechte Stimmung aufkommt und ihre Körpersprache dir zugewandt ist, kannst du näherrücken und es vielleicht sogar wagen, sie zu küssen. Damit ist der wichtigste Schritt getan von der Freundschaft zum Liebespaar.

Bitte lies zu der Thematik auch den Beitrag
«8 Anzeichen, dass sie in mich verliebt ist/ auf mich steht»
und geh hier in den Rubriken “Kennen lernen” und “Frisch verliebt” stöbern, denn da sind noch mehr Texte, die dir weiterhelfen können.

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder