Ich finde keine Partnerin – bin ich zu alt?

Liebe Beatrice,
seit meine Frau mich vor 5 Jahren verlassen hat, lebe ich allein. Ich war wiederholt auf der Suche nach einer neuen Partnerin – nur es hat nie geklappt. Ich habe Frauen kennengelernt, die sehr nett waren und mich auch zu mögen schienen, besonders eine. Wir haben stundenlang geschrieben und viele Gemeinsamkeiten entdeckt und wurden immer vertrauter. Dann habe ich ihr ein Foto geschickt – und nie wieder etwas von ihr gehört. Im Chat ist sie noch da, aber immer wenn ich sie angesprochen habe, ignoriert sie mich.
Was habe ich falsch gemacht? Liegt es an meinem Alter? Erblich bedingt leide ich unter Haarausfall und habe seit Mitte 20 eine Halbglatze. Leider ist es mir auch in anderen Fällen so ergangen: Habe ich mein Alter genannt, zogen sich die Frauen zurück. Stimmt irgendwas nicht mit mir? Und was kann ich tun, endlich eine Frau kennen zulernen, die nicht gleicht kneift, wenn ich mehr von ihr will als Freundschaft?
Rainer (40)

Lieber Rainer,
kann es sein, dass du in vielem nicht wirklich auf nem neuen Stand bist?
Um es gleich vorweg zu sagen: das Alter ist es nicht. Mit 40 bist du genau in den besten Jahren. Das ist das Alter, in dem ein Mann erfahrener ist und nicht mehr so sprunghaft. Auch beruflich steht er nicht mehr am Anfang: Für viele Frauen bist du eigentlich der ideale Kandidat.
Wenn es trotzdem nicht klappt, kann das an zwei Dingen liegen: die Frauen, zu denen du Kontakt hast, sind wahrscheinlich SEHR viel jünger. Die meisten Frauen um die 20 suchen Männer zwischen 20 und 30, können mit einem 40jährigen nicht so viel anfangen. Aber deswegen bist du noch lange nicht zu alt. Schau dich doch mal in deiner Altersklasse (ab 35) um!
Auch eine Halbglatze ist nicht das Hauptproblem. Wobei eine Halbglatze bei Frauen unter 50 eigentlich gar nicht angesagt ist, denn das ist heute ziemlich out; ein Mann, der auf sich hält, macht alles ab und bekennt sich zur Glatze, das kann ja durchaus auch ein Attraktivitätsmerkmal sein. Viele Frauen haben Männer mit Vollglatze zum Partner. Möglicherweise braucht dein Äußeres auch in anderen Bereichen eine Renovierung und das ist einer der Gründe, warum du Körbe kriegst?
Wenn du unsicher bist, bitte Frauen in deinem Bekanntenkreis, dir Tipps zu geben, wie du dein Äußeres „aufmöbeln“ kannst.
Ferner kann es sein, dass du an den falschen Orten suchst. Auch wenn es gegenteilige Geschichten gibt: ein Chat ist weniger der Ort, wo sich die große Liebe findet. Chattet heute überhaupt noch jemand? Ich kenne absolut niemanden. Alle, die ich kenne (und das sind sehr viele) nutzen Singlebörsen, Dating-Apps und soziale Netzwerke wie Facebook.
Hast du es schon einmal mit einer seriöseren Partnerbörse versucht? Vorteil: Wer sich bei so einer Börse registriert und einen Mitgliedsbeitrag zahlt, ist wie du in der Regel ernsthaft auf der Suche nach einem Partner. Das schließt bestimmte Missverständnisse (und Enttäuschungen) von vornherein aus.
Was du sonst noch tun kannst: Beschränke dich nicht nur auf das Internet, sondern stürze dich ins richtige Leben. Geh aus, geh in Bars, Cafés und Lokale, besuche Singleparties, mach einen Single-(Club-)Urlaub, geh in VHS-Kurse (Sprach-, Tanz- oder Kochkurs haben regelmäßig Männermangel) usw. Selbst im Alltag kannst du Frauen kennenlernen, wenn du dich ein wenig geschickt anstellst, siehe auch mein «Frauen-kennenlernen-Programm»
und die vielen Tipps und Briefe hier in der Rubrik „Kennenlernen“ sowie auf auf meiner Single-Webseite «TippsFuerSingles.de».

Herzlichst, Beatrice Poschenrieder