Wird sie zu mir zurückkommen?

Liebe Beatrice,
meine Ex-Freundin und ich haben uns vor 3,5 Monaten nach 3-jähriger Beziehung getrennt. Wir wohnten 2 Jahre zusammen. Für die Trennung gab es eigentlich 4 Gründe:

1) Wir wohnten bei den Eltern von meiner Exfreundin (die sehr starken Einfluss auf sie nehmen).
2) Ich leide manchmal unter vorzeitigem Samenerguss.
3) Ich war beruflich in der Zeit sehr angespannt und hatte kaum Zeit für sie.
4) Wir haben uns im letzten halben Jahr der Beziehung auseinandergelebt.

Direkt nach der Trennung dachte ich, dass es das Beste für uns war. Aber bereits nach kurzer Zeit merkte ich, wie sehr sie mir fehlt und dass ich sie noch immer sehr liebe!!! Am Anfang wollte sie keinen Kontakt zu mir – seit ca. 6 Wochen hat sich das geändert. Wir sehen uns regelmäßig (ca. 2-3 x pro Woche), gehen gemeinsam zu Konzerten, Essen, etwas Trinken oder ich koche für sie bzw. sie kommt einfach nur vorbei und wir unterhalten uns.
Ich habe ihr vor kurzem gesagt, dass ich sie noch immer liebe, und da antwortete sie mir, dass sie mich auch noch sehr lieb hat (mehr als einen normalen Freund/Bekannten). Am nächsten Tag kam sie dann nochmals vorbei und bedankte sich für den schönen Abend. Sie sagte auch zu mir, dass es ehrlich gemeint war, dass sie mich auch noch lieb hat, dass aber in der Beziehung einiges kaputt gegangen ist und dass wir uns neu kennenlernen sollten. Sie sagte aber auch, dass sie gerade ihr Singleleben genießt. Seitdem habe ich wieder Hoffnung, dass wir vielleicht wieder eine Beziehung haben werden. Nächste Woche hat sie Geburtstag und ich habe mir für sie einen Wellnesstag ausgedacht – als ich sie fragte, freute sie sich richtig, und wir verbringen jetzt ihren Geburtstag gemeinsam.

Wie schätzt Du die Situation ein? Liebt mich meine Exfreundin wirklich auch noch und will wieder eine Beziehung mit mir, braucht dazu aber noch Zeit, oder sieht sie das ganze momentan eher auf einer freundschaftlichen Ebene?
Vielen Dank für Deine Antwort,
Ferris (30)

So kann es aussehen, wenn ein Paar sich auseinander entwickelt hat

Wir hatten uns auseinandergelebt, hatten uns nichts mehr zu sagen…

Hi Ferris,
das kann ich dir natürlich auch nicht so genau sagen. Denn ich denke, es hängt stark von deinem Verhalten in der nächsten Zeit ab. Der Kern ist folgendes:
„Sie sagte auch zu mir, dass es ehrlich gemeint war, dass sie mich auch noch lieb hat, dass aber in der Beziehung einiges kaputt gegangen ist und dass wir uns neu kennenlernen sollten. Sie sagte aber auch, dass sie gerade ihr Singleleben genießt.“
Also erstens: Du musst analysieren, was alles kaputt gegangen ist, und dir Lösungen überlegen bzw. Strategien, wie das in Zukunft in der Beziehung vermieden werden kann. Denke kreativ, sei bereit, Einsatz zu leisten für diese Beziehung. Sprich es mit ihr durch. Analysiert auch, wieso ihr euch auseinandergelebt habt. Und ob es Dinge gibt, die ihr zusammen anpacken wollt, Pläne, Ziele, neue Hobbies o.ä.
Zweitens: „dass wir uns neu kennenlernen sollten“. Tu das. Lern sie neu kennen. Werde aufmerksam und sensibel dafür, wie sie sich in der Zwischenzeit verändert hat (auch noch während ihr zusammen wart!), welche Wünsche und Ziele sie hat. Und zeig ihr, dass du bereit bist, für die Zukunft eurer Beziehung einiges zu investieren. Zum Beispiel Zeit. Denk dir Wege aus, wie das zu schaffen wäre.
Drittens: Gib ihr alle Zeit der Welt (ernsthaft!!!) und akzeptiere, dass sie einfach noch eine Weile ihr Singleleben genießen möchte. Nur wenn du ihr Freiraum lässt, kann sie aus vollem Herzen wieder zu dir zurückkommen.

Übrigens: Vorzeitige Ejakulation ist nicht gottgegeben. Man kann aktiv was machen, um das besser zu steuern. Bitte lies dazu: «Vorzeitige Ejakulation: Er kommt zu früh – was tun?».

Und bitte lies auch alle Beiträge, die ich dir ganz unten in “Verwandte Beiträge” eingefügt habe!
Viel Erfolg
Beatrice Poschenrieder