Mein Mann trennte sich wegen einer anderen, aber nun haben wir den besten Sex!

Liebe Beatrice!
Sehr gut, was Du hier aufgebaut hast. Hier ist mein Problem: Mein Mann, wir waren 20 Jahre zusammen, hat sich vor 2 Wochen von mir getrennt.
Er hat sich vor drei Monaten in eine andere Frau verliebt, die aber nichts mit ihm anfangen wollte. Für mich kam es so plötzlich, dass es mich total umgehauen hat. In ihm keimt der Gedanke einer Trennung bereits seit 4 Jahren (damals war ich schwanger mit unserem ersten Kind). Er hat sich dann mal mehr (in dieser Zeit wurde dann auch unser zweites Kind gezeugt), mal weniger wohl gefühlt in unserer Beziehung.
Wir haben noch regelmäßigen Kontakt wegen der Kinder zueinander. Bei den letzten beiden Besuchen haben wir neben vielem Reden auch den besten Sex überhaupt gehabt. Ich bin total verwirrt und weiß nicht, wie ich mit der Situation umgehen soll und was das überhaupt zu bedeuten hat. Einerseits wollte ich den Sex auch und habe mich dabei auch sehr wohl gefühlt, andererseits möchte ich nicht, dass er mich nur für seine sexuellen Triebe missbraucht. Momentan reicht es aus, seine Stimme zu hören, und dann verspüre ich eine große Lust auf ihn und mit ihm zu schlafen. Ihm geht es ähnlich. Wir hätten uns am liebsten gleich beim ersten Anblick die Klamotten vom Leib gerissen. Was nicht ging, wegen der Kinder.
Was hat dies alles zu bedeuten? Ich bin mir im Klaren darüber, dass ich auch einen großen Anteil daran habe, dass es wieder zum Sex gekommen ist.
Danke, Ella (38)

Liebe Ella,
ich werte es als ein sehr gutes Zeichen, dass er so viel Lust hat auf dich und der Sex so gut ist. Denn eigentlich sollte seine Lust und Leidenschaft jetzt woanders sein – nämlich immer noch bei der anderen Frau (selbst wenn sie nichts von ihm will).
Du darfst es auf keinen Fall so interpretieren, als ob er dich „nur für seine sexuellen Triebe missbraucht“. Denn erstens hast du ja genauso viel davon (also Spaß daran), zweitens kommt er dir immerhin auf diese Weise wieder nahe – das ist doch viel besser, als wenn er dir gar nicht mehr nahe kommt, nicht?
Beio vielen Paaren ist es so, dass durch das ständige enge Zusammensein so eine familienartige Nähe entsteht (wie zwischen Geschwistern oder Eltern-Kind), und dadurch schläft der Trieb ein. Abstand und eine gewisse Fremdheit sind DIE Faktoren, die die Erotik anheizen! Auch dies ist ein Faktor bei dem, was da grade zwischen euch passiert.
Ferner kann es sein, dass er durch das Fehlschlagen der Geschichte mit der anderen Frau und durch den Abstand dich jetzt erst wieder ein bisschen sieht wie früher: als die Frau, die er einmal sehr begehrt hat und in die er mal sehr verliebt war. Gleichzeitig ist durch die jetzige Trennung der innere Druck aus ihm raus, in einer Beziehung zu stecken, die ihn möglicherweise überfordert hat (also mit einer Frau, in die er nicht mehr verliebt war, auf Familie und heile Welt machen zu müssen).
Ich kann dir nur raten: Lass es einfach so laufen, wie es grade ist!
Dräng ihn nicht, erwarte keine Entscheidungen, sondern versuch mit ganzer Seele, ihn wieder so zu sehen wie am Anfang: als einen begehrenswerten Mann, den du neu kennenlernst und an den du dich vorsichtig herantastest. Dies könnte eine neue Basis für euch sein, und es könnte sein, dass sein Ausbruch in Richtung der anderen Frau (der zuerst eine Katastrophe für dich war) sich als eine frische Chance für euch entpuppt.

Genieße den Sex mit ihm, genieße das Herantasten, lass ihm ganz viel Raum und Zeit. Das braucht er jetzt – und du wahrscheinlich auch, um allmählich wieder Vertrauen zu ihm zu fassen. Wichtig: Gleichzeitig darfst du ihm nicht wie eine Dienerin zur Verfügung stehen, sondern du musst euren Abstand dazu nutzen, mehr innere Unabhängigkeit zu entwickeln! Sprich, steh auf keinen Fall immer bei Fuß, wenn er sich meldet oder wenn er dich sehen will.
In der Zwischenzeit könntest du dich damit befassen, was euch auseinandergetrieben hat und warum er sich nicht mehr wohl fühlte und wie du das ändern könntest. Natürlich müsste auch er dran arbeiten, aber immerhin bist DU diejenige, die ihn zurückgewinnen will – also erst mal auch mehr Einsatz zeigen muss.

Wenn du jemand brauchst, der dir hilft, tiefere Einblicke in eure Beziehungsgeschichte und Paar-Dynamik zu gewinnen und Lösungsansätze zu entwickeln, lege ich dir ans Herz, dich an eine Paarberatung zu wenden.
(Ich mach sowas übrigens auch, z.B. per Telefon und Email, siehe www.liebesberaterin.de.)
Ich drück dir die Daumen
Beatrice Poschenrieder
 

Liebe Beatrice,
vielen Dank für Deine Antwort, aus der ich viel Energie, Mut und Kraft für die Zukunft schöpfe. Wir hatten gestern abend ein sehr ehrliches und gutes Gespräch, ohne den üblichen Schlagabtausch der letzten Wochen, vor allem dank Deiner Hilfe. Unsere Zukunft ist offen.
Ella