Wieso müssen sich Frauen immer verlieben, wenn ich nur was Lockeres will?

Hallo Beatrice,
Vor etwas mehr als einem Jahr haben meine langjährige Freundin und ich uns nach 7 Jahren Beziehung (im Guten – wir sind heute noch befreundet) getrennt. Seitdem hatte ich noch eine Beziehung, die ca. 5 Monate gedauert hat. Jetzt möchte ich erst mal keine Beziehung mehr. Trotzdem habe ich Bedürfnisse nach Sexualität/Zärtlichkeit usw. Und hier liegt das Problem. Wenn ich Frauen kennenlerne, mache ich ihnen klar, dass ich keine Beziehung, sondern nur eine schöne Zeit haben möchte. Das klappt meistens eine Weile ganz gut, doch dann merke ich, dass die Frau plötzlich Ansprüche stellt, die nicht ausgemacht waren, bzw. eröffnet sie mir, dass sie eigentlich doch eine richtige Beziehung möchte etc.. Von diesem Status dann wieder auf eine normale Bekanntschaft oder Freundschaft zurückzuschalten, klappt fast nie.
Vielleicht hängt es damit zusammen, dass mich v.a. Frauen interessieren, die etwas komplexer und deswegen auch komplizierter sind? Oder vielleicht geht das so, wie ich mir das vorstelle, gar nicht? Vielleicht liegt es am Alter? Die Frauen sind meistens so alt wie ich, so ca +-2 Jahre. Was mache ich 
falsch?
Wäre nett, wenn Du antworten könntest.
Martin (35)

Frauen wollen immer was Festes, wenn ich nur was Lockeres will

Kaum bin ich ein bisschen nett, sind die Frauen schon verliebt in mich und erwarten eine feste Beziehung!

Hi Martin,
am Alter liegt´s meines erachtens nicht so sehr, denn in deiner Altersklasse und etwas höher wirst du eher Frauen für “was Lockeres” finden als unter den jüngeren Frauen – die sich im Durchschnitt noch schneller verlieben bzw. eine Beziehung wollen.
Deine andere Mutmaßung:
“Vielleicht hängt es damit zusammen, dass mich v.a. Frauen interessieren, die etwas komplexer und deswegen auch komplizierter sind?”
Ich glaub nicht. Einfache Frauen sind noch stärker auf eine Beziehung aus – z.B. um die innere Leere auszufüllen, weil sie nicht allein sein können, weil sie sich mit sich selbst langweilen oder weil sie einen Versorger haben wollen.

Du fragst:
“Oder vielleicht geht das so, wie ich mir das vorstelle, gar nicht?”
Das wird´s wohl eher sein. Ich kenne sehr viele Männer, die gern eine lockere Bettgeschichte hätten, die länger geht als nur eine Nacht, aber nicht mit Verpflichtungen und Aufeinander-Eingehen verbunden ist. Hingegen kenne ich nur sehr wenige Frauen, die sich so etwas wünschen. Mir scheint fast, das liegt ein wenig in der weiblichen Natur. Wir denken halt so: “Wenn man sich im Bett super versteht und sonst auch und zusammen viel Spaß hat, warum soll man dann nicht eine richtige Beziehung haben? Warum nur alle zehn Tage sehen, wenn man´s doch viel öfter nett haben könnte? Was soll der Geiz?”
Naja, und außerdem bedeutet es für eine Frau vielleicht mehr, jemanden “in sich hinein zu lassen” als für einen Mann, sich bei jemandem einzustöpseln. Hm?
Wie auch immer… es gibt ja ein paar Frauen, die auf deiner Wellenlänge schwimmen (z.B. Verheiratete). Die musst du eben finden; es gibt ja reichlich Kontaktbörsen dafür.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder