Wir hatten ein paar Krisen, jetzt braucht er viel mehr Freiheit…!

Hi Beatrice,
ich bin seit über drei Jahren (inkl. Unterbrechungen) in einer festen Beziehung. Ich liebe meinen Freund wirklich sehr. Die ersten zwei Jahre waren toll, wir haben uns jeden Tag gesehen, ich hatte sogar immer einen Schlüssel von seiner Wohnung. Das dritte Jahr war auch schön, aber durch mich hatten wir viel Streit. Ich beendete meine Ausbildung und begann ein Studium. Durch den Stress hab ich alles an meinem Freund rausgelassen. Hab unnötig Streit angefangen und ihn unnötig beschimpft, ich war richtig fies zu ihm.
Anfang dieses Jahres hatten wir eine Pause eingelegt. Wir kamen wieder zusammen, ich versprach mich zu bessern. Es klappte nicht und er machte Schluss. 2 Monate waren wir getrennt und es war schrecklich für mich. Wir kamen Ende Mai dieses Jahres wieder zusammen. Seitdem sind wir glücklich, nur, er möchte langsam anfangen. Versteh ich auch. Aber ich bekomm keinen Schlüssel von seiner Wohnung, er will mich auch nicht jeden Tag sehen, meldet sich auch nicht jeden Tag bei mir (früher tat er es), ich fühl mich so vernachlässigt, weil er auch sehr, sehr viel arbeiten muss. Wir können nicht mal unseren Urlaub zusammen verbringen. Mir tut das weh, ihm nicht.
Unser Sexleben ist aber immer noch schön und wir haben pro Woche ca. 2 mal Sex, der immer toll ist.
Meine Frage ist, liebt er mich überhaupt noch?? Er kümmert sich so wenig um mich, hat nur seine Arbeit und Fußball im Kopf. Ich habe auch durch Zufall Nachrichten von anderen Frauen gefunden. Er hat sie beim Chatten kennengelernt. In den Nachrichten stand drin, dass sie Fotos austauschen und sich regelmäßig Emails schreiben. Ich sprach ihn darauf an und wir redeten über alles. Er sagte, dass da nix war und dass er nur neugierig war.
Ich hoffe, Beatrice, du kannst mir antworten. Ich könnte nur heulen, ich fühle mich so einsam.
Liebt er mich? Er sagt immer “HDL”, er nennt mich auch nie Carmen, sondern meinen Kosenamen, was ja ein gutes Zeichen ist. Eigentlich spricht alles dafür, dass er mich liebt, aber warum will er mir nicht auch einen Schlüssel geben, wie früher? Er will mich nicht jeden Tag sehen oder hören. Ich schlafe aber oft bei ihm, je nach seiner Laune. Aber ich fühl mich ausgeschlossen. Bitte gib mir einen Tipp.
Vielen Dank, Carmen (23)

Er braucht jetzt viel Zeit für sich, weil die Zeit mit ihr oft so anstrengend ist

Braucht er viel mehr Freiheit, weil sie ein kleiner Klammeraffe ist?

Hey Carmen,
jetzt seid ihr grade mal 2 1/2 Monate wieder zusammen – was bist du denn so ungeduldig?? Dein Freund hat gesagt, er will es langsam angehen, also geh du es auch langsam an und mach nicht so eine Hektik. Immerhin warst DU diejenige, die Mist gebaut hat. Es ist kein Wunder, dass er sich zurückgezogen hat, auch gefühlsmäßig. Er will nicht schon wieder so verletzt werden. Und er tut gut daran, mit dir nicht gleich wieder einen auf “superenge Beziehung” zu machen. Denn offenbar geht dir dann ne Sicherung durch und du machst gemeine Sachen, die ihn zum Abstand zwingen. Also hält er lieber von vornherein etwas Abstand. Von daher ist es total logisch, dass er dir seinen Schlüssel nicht gibt und dich nicht mehr so oft sehen will. Jeden Tag ist sowieso zu viel, vor allem wenn man viel arbeitet und einen eigenen Freundeskreis hat. Und ich schätze, dass er mit dem Chatten in der Zeit anfing, als du fies zu ihm warst bzw. als ihr getrennt wart: auch da ist es logisch, dass er sich nach so einer Behandlung ein bisschen Zuwendung von anderen Frauen geholt hat, die nett zu ihm waren und ihm den Respekt entgegenbrachten, den du damals offenbar nicht aufgebracht hast.
Respektiere ihn und seine Bedürfnisse wenigstens jetzt!! Wenn du das nicht kannst, liebst du ihn entweder nicht, oder du hast seelische Probleme und Vorgänge, die oft stärker sind als deine Liebe*. Und dann wirst du ihn verlieren.
Also: Lockere deinen Griff und lass ihm die Freiheit, die er braucht – ohne Klagen, ohne Meckern, ohne Diskussionen, ohne Wenn und Aber. Nur unter dieser Voraussetzung wird er allmählich wieder näher zu dir kommen. Ich rate dir sogar, ihm mehr Freiheit zu geben, als er einfordert oder sich nimmt – wenn er dich vermisst, werden seine Gefühle für dich wieder stärker werden und er wird das Flirten mit den anderen Frauen lassen.

* Schon zweimal hat er Schluss gemacht, weil du deine – ich nenne es mal “negative Energie” nicht im Griff hattest! Was zum Teufel ist da in deiner Seele los?!
Bitte lies dazu auch:
In jeder Beziehung inszeniere ich Dramen – warum?
Grade jetzt, wo ich meine Fehler einsehe, löst er unsere Verlobung… Ist es zu spät?
Hat sie durch ihre Zickerei die Trennung provoziert?

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder