Frag Beatrice

Soll ich ihr schon vor dem ersten Mal sagen, dass ich ein Krüppel bin?

Soll ich ihr sagen, dass ich ein Krüppel mit einer schmalen Kielbrust bin?

Hey Beatrice…
erst mal großes Lob, deine Seite ist perfekt für mich, alles, was ich wissen will, steht hier….
Aber nun zu meinem Problem: Ich habe seit meiner Geburt eine Kielbrust, dabei steht die Spitze meines Brustbeines etwas nach vorne weg… Ich sag mal so, stolz bin ich nicht grade drauf, und natürlich denke ich mir, dass jede andere Brust sich an diesem Punkt besser anfühlt.
Ich habe seit einem Monat eine Freundin und es läuft sehr schön, unser erstes Mal steht allerdings noch aus, und oben ohne hat sie mich so direkt noch nicht gesehen, und sie hat da noch nie meine Brust richtig angefasst, denn sehen tut man es von vorne nicht wirklich, aber wenn man drüber fasst, merkt man schon, dass da was nicht stimmt…
Es ist kein 0815-Mädchen, sie gehört schon zu den gehobenen Mädels, wenn ich das mal so sagen darf, und deswegen wäre es natürlich nicht sehr angenehm für sie, wenn sie erfährt, dass ich quasi ein Krüppel bin…
Was schlägst du mir vor, was ich machen soll? Soll ich ihr noch vorm ersten Mal sagen: Hey, ich bin ein Krüppel, sieh mal?
Oder soll ich in der ersten Nacht zu ihr sagen: Ich muss dir noch was gestehen?

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll und wie? Und ob überhaupt? Wenn ich die Muskeln (mach seit einiger zeit Muskelaufbau und versuch die Kielbrust durch stärkere Brustmuskeln besser aussehen zu lassen) anspanne, dann
geht es noch, aber ich kann ja nicht die ganze Zeit die Muskeln anspannen?
Und ich denke, als meine Freundin hat sie ja schon das Recht, sowas zu erfahren…
Über eine Hilfestellung wär ich dir sehr dankbar
Tim (18)

Hi Tim,
Frauen sind immer so sehr mit ihrem eigenen Äußeren und ihren eigenen Komplexen beschäftigt (zu dick, Beine sind zu kurz, der Hintern ist zu breit, der Busen zu klein, Zellulite ist auch da usw.), dass ihnen solche Sachen wie eine Kielbrust meist gar nicht auffallen – und wenn, dann nicht negativ. Denn kaum ein Körper ist perfekt. Selbst wenn du den Körper deiner Freundin für perfekt hältst, möchte ich wetten, dass sie dir mindestens drei Punkte nennen kann, die sie an sich nicht schön findet. Und daher sind die meisten Frauen froh, wenn der Partner auch keinen perfekten Körper hat – dann braucht frau nicht ganz so viel Komplexe zu haben.
Also mach dich nicht verrückt.
Und ein „Krüppel“ bist du schon gar nicht. Wie kommst du denn auf diese absurde Idee?!
Ein Freund von mir hatte in seiner Jugend auch eine Kielbrust, aber seine Schwestern und die anderen Frauen um ihn herum wären NIEMALS auf die Idee gekommen, ihn für einen Krüppel zu halten oder ihn damit aufzuziehen! Die fanden das überhaupt nicht erwähnenswert. Er ist heute glücklich verheiratet mit einer Frau, von der man ebenfalls sagen kann, “sie gehört schon zu den gehobenen Mädels”.
Er hat es übrigens mit gezieltem Training merklich bessern können. Super, dass du auch dran bist!
Wenn du wirklich meinst, dass es nötig ist, mit deiner Freundin darüber zu sprechen, dann tu es um Gottes willen nicht so, als ob du einen schrecklichen körperlichen Makel hättest! Es ist nämlich keiner. Sondern nichts Außergewöhnliches. Du kannst es ja nebenbei mal einfließen lassen. Zum Beispiel sagst du, dass du regelmäßig trainierst, und erwähnst nebenbei, dass du so auch versuchst, „die Kielbrust zu verringern“. Sie ist ein bisschen lästig, aber nichts weiter. Und wenn sie nachfragt, dann erklärst du ihr, was das ist. Ohne falsche Scham. Du brauchst keine Angst zu haben, dass sie dich dann weniger liebt. Das wird sie garantiert nicht tun.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen