Frag Beatrice

Kein Glück bei Frauen und in der Liebe, weil er so dünn ist? Zu dünn?

Aufgrund einer körperlichen Störung ist er sehr dünn. Ist das der Grund, warum er bei Frauen nicht landet? Er blitzt bereits bei der Kontaktaufnahme ab

Hallo Beatrice!
Ich bin von der Natur mit einer kleinen Schikane ausgestattet worden: Ich leide an einer seltenen Stoffwechselkrankheit, die mir das Zulegen von Gewicht nicht erlaubt (im wahrsten Sinne des Wortes kein Gramm, egal bei welcher Ernährung). Dies hat zur Folge, dass ich zu dünn bin und kein Fett ansetzen kann zum Trainieren, d.h. es ist nur eine Minimalausstattung an Muskeln vorhanden.
Ich habe, was das “Anbaggern” von weiblichen Mitwesen angeht, auch ein Problem: Ich weiß nicht, wie ich das immer wieder hinbekomme, aber ich bekomme immer eine Abfuhr, egal bei welchem Typ Frau. Selbststudie: 1258 Frauen – Ergebnis: Zero (Werte über zwei Jahre aufgenohmen, WE und Alltag miteinbezogen).
Ich hab mit sehr vielen mir bekannten Frauen geredet (Ausstrahlung, Benehmen, Knigge, Ausdrucksweisse etc… über alles, was Du vorgeschlagen hast, und noch viel mehr).
Ich war einkaufen, hab mich Typ-Beratungen unterzogen (alle mit dem gleichen Stilergebnis), etliche Benimmkurse absolviert, Rhetorikkurse besucht, Flirtkurse gemeistert (wobei ich dort wenig dazugelernt habe), ich kann hervorragend auf eine Frau eingehen, bin (nicht zu) gelassen, allgemein freundlich, habe mich mehrmals verschieden psychologisch untersuchen lassen (ergebnis Null: “Ihnen fehlt garnichts”), hatte keine schwere Kindheit, stehe nie unter Stress, bin jedoch kein Streber… und doch klappt es bei keinem Frauentyp.
Ich dachte anfangs, es läge am Alter: Fehlanzeige, da ich garnicht so weit komme, es der Person zu sagen. Dann dachte ich, ich mache irgendwas falsch, dass ich in der Kontaktaufnahme immer abblitze. Habe mich besonnen… mich selbst analysiert, mich auch analysieren lassen; mehrere Bekannte waren unauffällig dabei und wir führten ein Gespräch danach (Körpersprache, Inhalte etc) etc.pp .
Aber langsam überkommt mich das Gefühl, dass es an meinem Körperbau liegt (1.82 m bei 60 Kg). Ich wirke fast wie ausgehungert… habe hier und da etwas Fleisch auf den Knochen und trainiere auch regelmäßig, was zu einem definierten Körperbau im kleinsten Format führt.
Ich bin gefrustet, und zwar extrem. Ich fixiere mich nicht zu sehr auf den Erfolg, aber irgendwann ist nun mal auch genug. Ich wende mich an Dich, weil ich deine Webseite schon seit längerem besuche und sehen kann, dass Du verstehst, wovon du schreibst…
Felix (21)

Ich bin zu dünn für die Frauen
Ich bin eigentlich ein guter Typ, aber welche Frau will so einen dünnen Kerl?

Hi Felix,
60 kilo bei deiner Größe, das ist zwar schon ganz schön dünn, aber eigentlich kein Grund für deine “Frauenlosigkeit”. Ich selber hatte mal nen Freund, der war 193 cm groß bei 68 kilo und einen von 168 cm und 53 kilo – die dürften beide etwa deinem Körpertypus entsprochen haben. Beide hab ich geliebt, und das Dünnsein hat mich nicht so gestört. Ich kenn auch viele dünne Jungs, die durchaus Beziehungen haben.
Dein Brief erinnert mich an einen Fall, den ich vor einiger Zeit in der Beratung hatte: ein attraktiver, sehr intelligenter junger Mann, 25, der durch einen Unfall eine Hand verloren hatte und glaubte, das sei DER Grund, warum er einfach keine Beziehung zustande brachte. Aber bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass dieses Handicap keineswegs der Grund war – sondern
a) seine viel zu hohen Ansprüche, was die Herzensdame betraf,
b) seine “negativen Erwartungen”, d.h. wenn er eine traf, die ihm denn mal gefiel, war er so überzeugt davon, dass sie ihn wegen der Hand ablehnen würde, dass er sich von vornherein merkwürdig verhielt und das Mädel dadurch abschreckte.
Vielleicht hast du ähnliche Mechanismen?
Siehst du, heutzutage haben sehr sehr viele Menschen Angst vor Ablehnung, Verletzung, Enttäuschung, tiefer Bindung (da ist die Gefahr von Verletzung ja am größten), die ihnen selbst nicht mal bewusst sind oder die sie sich nicht eingestehen. Aber aus diesen Ängsten heraus verhalten sie sich unwillkürlich so, dass keine Paarbeziehung zustande kommt.
Möglicherweise wirkst du auch zu verzweifelt oder bist einer von den berühmten “Netten” (sprich, zu nett und zu anhänglich, um aufregend zu sein). Bitte schau dazu mein Youtube-Video, ich häng´s dir unten an.

Eine Idee: Frag doch mal ein paar der Mädels, bei denen du dir ne Abfuhr geholt hast; sie sollen dir ganz offen und schonungslos sagen, warum du nicht gelandet bist. Klar ist das unangenehm für dich, aber du besitzt ja ein hohes Maß an Introspektion und Selbstkritik-Fähigkeit, und dann weißt du´s wenigstens.

Und bitte sichte auch mal diese Beiträge:
Muss immer der Mann den ersten Schritt machen?

Ich bin einfach viel zu schüchtern…

Große Hemmungen bei der Kontaktaufnahme (ansprechen, anrufen)

Frauen ansprechen – was soll ich tun?

«Frauen ansprechen: Ich weiß nicht, was ich sagen soll»

Waidmannsheil
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen