Er hat Bilder von Frauen auf dem PC, die wir kennen – soll ich ihn zur Rede stellen?

Liebe Beatrice, 
also erstmal möchte ich dir sagen, dass ich deine Beratungsseite echt toll finde! Ich mag deine Antworten sehr gerne, weil du immer so klare und deutliche Worte findest. Jetzt brauche ich selbst auch einen Ratschlag von dir, was ich tun soll. Und zwar habe ich gestern im Computer meines Freundes geschnüffelt (wir wohnen zusammen und haben Zugang zu den Computern des jeweils anderen) und habe in einem Ordner von ihm Fotos von einer guten gemeinsamen Freundin von uns gefunden, die er sich vor 2 Monaten aus dem Internet heruntergeladen hat. In diesem Ordner sind auch noch Fotos von einer hübschen Bekannten, mit der wir aber kaum Kontakt haben, die sind auch schon länger drin.
Das mit der Bekannten macht mir nicht so viel aus, aber ich komme gerade überhaupt nicht damit klar, dass er die Bilder von unserer guten Freundin gespeichert hat. Die Frau gehört zu unserem engen Freundeskreis und wir sehen sie jede Woche mindestens einmal. Ich bin mir sicher, dass da nichts läuft zwischen den beiden, aber es verletzt mich total, dass sie anscheinend so sehr seine Fantasie anregt. Beide Frauen sind übrigens blond und ein heller Typ, genau das Gegenteil von mir – ich bin dunkelhaarig und braunäugig.
 
Ich weiß, dass es nicht okay von mir war, in seinem Computer zu stöbern, und er wäre sicher sauer, wenn er das erfahren würde. Ich habe mich auch dazu entschlossen, ihn nicht damit zu konfrontieren – es ist aber sehr schwierig für mich, vor allem, weil er gestern schon gemerkt hat, dass etwas mit mir nicht stimmt und wollte, dass ich ihm erzähle, was los ist.
 
Wir sind bald 4 Jahre zusammen, ich bin 29, er ist 30. Ich liebe ihn, aber in unserer Beziehung ist schon viel Alltag eingekehrt, besonders seit wir vor einem Jahr in eine gemeinsame Wohnung gezogen sind. Unser Umgang miteinander ist sehr liebevoll, es gibt viele zärtliche Gesten, aber unser Sexleben ist nicht so toll (eigentlich gab es da schon von Anfang an ein paar Schwierigkeiten). Ich glaube, das liegt zu einem Teil daran, dass wir beide ziemlich gehemmt sind und Schwierigkeiten haben, über Sex zu sprechen, und andererseits sind wir auch eben auch sehr nahe und verbringen viel Zeit gemeinsam, sodass ein wenig die Spannung fehlt. Ich möchte das auch endlich angehen und habe mir auch vor ein paar Wochen schon dein Buch “Sexbewusstsein” bestellt; bin gerade beim Lesen und habe schon viele gute Tipps und Ansätze gefunden.
 
Mein Gefühl ist, dass es wahrscheinlich besser wäre, ihm nichts von meiner Entdeckung zu sagen, aber ich weiß nicht, ob ich es schaffe, es zu verdrängen und ihn nicht durch abweisendes Verhalten zu strafen, weil mich diese Fotos schon sehr verletzen.
Was rätst du mir? Du würdest mir wirklich sehr mit einer Antwort helfen.
 
Liebe Grüße, Kathi (29)

 
Liebe Kathi
du sagst: “Mein Gefühl ist, dass es wahrscheinlich besser wäre, ihm nichts von meiner Entdeckung zu sagen, aber ich weiß nicht, ob ich es schaffe, es zu verdrängen und ihn nicht durch abweisendes Verhalten zu strafen, weil mich diese Fotos schon sehr verletzen.”
Ja, es wäre in der Tat besser, denn eigentlich ist das mit den Fotos recht harmlos – solange das keine Nackt- oder Sexfotos sind, ist das alles eigentlich nicht so besorgniserregend. Männer schauen nun mal gerne schöne Frauen an: die Schöne, die sie zuhause haben, und die Schönen auswärts. Selbst Fremdflirten schadet einer intakten Beziehung nicht.
Aber vielleicht ist das der springende Punkt? Dass du ein bisschen befürchtest, dass eure Beziehung nicht mehr so intakt ist? Was sich z.B. darin zeigt, dass du in seinen ganz privaten Sachen schnüffelst und dass euer „Sexleben nicht so toll“ ist?
Es ist schon mal sehr gut, dass du dieses eine Buch von mir gekauft hast, denn es wird dir den richtigen Ansatz zur Lösung deines derzeitigen Problems liefern: Der ist m.E., dafür zu sorgen, dass eure Beziehung wieder interessanter und euer Sexualleben so gut wie möglich wird. Denn wenn beides für euch erfüllend und spannend ist, wirst du dir viel weniger Sorgen machen, dass er vielleicht auf eine andere Frau steht.
Auch hier auf der Webseite findest du jede Menge Anregungen, z.B.

Frischer Wind in die Beziehung: Tipps und 17 Ideen

Wie bringen wir wieder Spannung in unser Liebesleben?

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen