Mein Liebhaber ist arrogant und egoistisch, aber ich komme nicht von ihm los

Ich bin verliebt in ein arrogantes Arschloch

Er denkt, er wäre so mega-cool, dabei ist er nur ein egoistischer, überheblicher Idiot

Hallo Beatrice!
Ich habe ein kleines Herzschmerzproblem… Seit ca. 11 Monaten habe ich eine rein sexuelle Beziehung zu einem egoistischen, egozentrischen und arroganten 30jährigen Mann. Ich bin mir dessen bewusst, dass ich nicht mehr von ihm erwarten kann als diese Bettbeziehung, merke aber, dass ich mich mit der Zeit in ihn verliebe und es immer schwieriger wird, seine anderen Affären auszuhalten. Ich habe mich vom Anfang an selbst belogen, mir eingebildet, ich sei stark genug, denn da ich selbst keine feste Beziehung haben wollte, konnte mir diese Art von Affäre nur zugute kommen. Aber jetzt komme ich nicht von ihm los.
Ich bin mir sicher, dass man solche Männer nicht ändern kann. Er weiß genau, wie gefühlskalt er ist und möchte in keinerlei Weise Kompromisse eingehen. Ich weiß einfach nicht, wie ich weitermachen soll. Alles zu beenden schaffe ich nicht, ich würde ganz bestimmt rückfällig werden. Ich muss aber auch gestehen, dass ich kein Kind von Traurigkeit bin und die anderen Männer auch nicht missen möchte. Meine Affäre zu J. macht mir aber richtig zu schaffen. Gibt es denn die Möglichkeit, solche Männer an sich zu binden?
Oder sich nicht zu verlieben?
Erynn (26)

Hi Erynn,
auf der einen Seite sagst du ganz zu Recht, dass man solche Männer nicht ändern kann, auf der anderen fragst du: “Gibt es denn die Möglichkeit, solche Männer an sich zu binden?”
Aber für eine feste Bindung müsste er sich zwangsläufig ändern, und das wird er nicht tun. Warum auch, besser als er´s jetzt hat, kann´s ein Typus wie er es doch nicht haben! Jede Menge Mädels, die auf ihn stehen und sein Ego kitzeln und mit denen er abwechselnd in die Kiste steigen kann. Meine Liebe, da solltest du nicht mehr mitmachen.
Meine Freundin N., die neulich mal ein bisschen Einblick in meine Briefe erhielt (da ich sie öfter um ihre Meinung bitte), sagte daraufhin: “Der Hälfte der Frauen brauchst du eigentlich nur drei Sätze schreiben: VERGISS IHN. NIMM DEN, DER DICH WILL. ANDERE MÜTTER HABEN AUCH SCHÖNE SÖHNE.”
Tja, das gilt auch für dich. Dein J. ist ein selbstverliebter Narzisst und wird es sicher noch so lang bleiben, solange er einigermaßen ansehnlich ist. Oder bis eine Frau kommt und ihm richtig Zunder gibt. Aber das wirst höchstwahrscheinlich NICHT DU sein. Denn dafür hättest du´s von Anfang an anders anpacken müssen. Eine zweite Voraussetzung ist, dass er zu Beginn so richtig hinter dir her gewesen wäre – und ich weiß ja nicht, ob das der Fall war, aber wahrscheinlich nicht so, häh? Die Frau, die J. gewachsen ist und ihm Zunder gibt, ist irre selbstbewusst (ein “Superweib”!), lässt sich kein bisschen von ihm gefallen (sobald er was ausfrisst, ist sie “weg”, und wenn er Glück hat, kriegt er sie wieder, indem er ihr hinterherläuft) und lässt ihn zappeln: Sie geizt mit Sex und Zuneigung, sie geizt mit Anrufen, sie wartet nie sehnsüchtig auf ihn, sie macht sich NIEMALS zum Hampelmann für ihn, usw. Im Grunde die verschärfte Version der Liebes-Königin, wie sie Christian Sander in seinen Büchern beschreibt, etwa in “Wie gewinne ich das Herz eines Mannes?“.
Solange er sich nicht so recht mit ihr binden will, hat sie jede Menge anderer Eisen im Feuer, die sie auch kräftig schmiedet – und sie macht ihm gegenüber keinen Hehl draus. Diese Frau würde ihr Lebensglück nie von einem einzelnen Mann abhängig machen, und schon gar nicht von einem wie J.!
Liebste Erynn, du kannst jetzt noch versuchen, ein bisschen zu sein wie diese Frau – es wäre ohnehin der einzige Weg, J. zu kriegen – aber deine Chancen sind nicht besonders gut. Erstens ist es wahrscheinlich zu spät, zweitens, wenn du so einen doch mal gekriegt hast, musst du die ganze Zeit Spielchen spielen und auf der Hut sein, um ihn zu halten. Mit so einem kannst du dich nie relaxt in die Beziehung reinfallen lassen und dich einfach geborgen fühlen. Drittens sind viele von J.´s Sorte komplett beziehungsunfähig, ich denke, er auch – das kannst du haargenau nachlesen in meinem Buch «Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können».

Kurzum: Es lohnt sich nicht. Mein abschließender Rat lautet deshalb: VERGISS IHN. NIMM DEN, DER DICH WILL. ANDERE MÜTTER HABEN AUCH SCHÖNE SÖHNE. Du wirst es schaffen, die Sache zu beenden. Und wenn du kurz rückfällig wirst, na und? Dann machst du halt nochmal Schluss.
Bitte lies dazu auch:
«Woran man echte Narzissten erkennt: 10 Kennzeichen für Narzissmus»
«Bis jetzt war ich kalt und narzisstisch, liebt meine Freundin mich vor allem dafür?»
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder
„Mr.

Ist dein neuer Kandidat vielleicht ein Beziehungsunfähiger, ein Weiberheld, ein Sexabenteurer oder ein anderer Typus, mit dem du nicht glücklich werden wirst? Woran du das schon zu Anfang erkennst, plus Kommentare von der Paarberaterin, findest du in meinem Ratgeber.

Buch kaufen oder mehr Infos: Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können

Meine YouTube-Videos zum Buch: https://youtu.be/okvch201Ojs und https://youtu.be/cjSKeCDWNiQ