Mein Freund hat etliche erotische Internet-Kontakte! NEUE ANTWORT

Hallo Beatrice,
ich bin (war?) seit 7 Monaten mit meinem Freund zusammen, wir kannten uns seit drei Jahren und dann haben wir uns endlich getraut, uns zu zeigen und was wir füreinander empfinden. Ich war unendlich glücklich und es sah so aus, als ginge es ihm genauso.
Wir waren also fest zusammen und ich wunderte mich darüber, dass er stundenlang und vor allem nachts online war. Ich hab ihn drauf angesprochen und er hat mir Geschichten erzählt über die Themen, nach denen er surft. Nun gut, das habe ich geglaubt, aber das komische Gefühl ging nicht weg. Als ich mal an seinem Rechner arbeiten musste, fand ich einen Ordner mit Fotos einer Frau. Ich hab ihn wieder drauf angesprochen und er sagte, es sei eine nette Bekannte, die er schon lange kennt, es hätte nichts zu bedeuten. Ich hab ihm wieder geglaubt. Irgendwie kamen immer mehr Indizien zusammen, auf die ich ihn immer ansprach. Er hat mich dann immer beruhigt und mir erzählt, es würde ihm weh tun, wenn ich so misstrauisch wäre.
Ich zweifelte an meinen Wahrnehmungen und hatte wirklich das Gefühl, ich werde paranoid. Das war der Grund, warum ich in der Sylvesternacht seinen PC anschaltete und nachsah. Ich fand Unmengen an erotischen Chats mit zig Frauen. Aber das waren keine billigen Sex-Chats, das waren virtuelle, intensive Beziehungen… Die Chats endeten z.B. mit: “Schlaf schön Süße, ich schleich mich gleich im Traum zu Dir!”
Seine Träume müssen fürchterlich überfüllt gewesen sein. Ich war so unglaublich verletzt, weil ich mir gewünscht hätte, dass er diese Dinge mal zu mir sagt. Aber irgendwie konnte ich wieder meinen Wahrnehmungen trauen. Mit mir selbst ging es mir besser. Ich hab ihn geweckt und ihm gesagt, was ich getan hab. Er hat unwirsch reagiert… keine Entschuldigungen, keine Erklärungen.

Er führt virtuelle Beziehungen mit Unmengen von Frauen!

Er hat sich eine ziemliche Frauensammlung zugelegt, einen Harem…!

Jetzt, fast vier Wochen später, nachdem wir einige Male darüber geredet haben, sagt er, er liebe nur mich, das sei alles Spaß und Neugier gewesen und ich solle ihm wieder vertrauen. Aber er hat mir doch ohne mit der Wimper zu zucken ins Gesicht gelogen! Ich weiß jetzt überhaupt nicht, was ich tun soll. Ich liebe ihn sehr und ich hatte einen tollen Traum von unserer Liebe. Der Traum ist beschmutzt und ich frage mich: Reagiere ich über? Was bedeutet Männern so etwas? Kann man solche Dinge vergessen? Ich seh halt immer seine Worte vor mir, sehe die Erotik und die Zärtlichkeiten, die er mit diesen Frauen geteilt hat.
Hilfeee! Wie soll ich bloß weitermachen? Ich habe keine Ahnung!
Ela (30)
 

Hi Ela,
da hast du dir ja einen feinen Fisch geangelt… Obwohl viele Männer neben ihrer Freundin her noch ein paar Cyberflirts haben, legen sie sich dergleichen normalerweise erst nach einigen langweiligen Beziehungsjahren zu. Der deine hat seinen Internet-Harem womöglich schon vor eurem Zusammenkommen gehegt und gepflegt und möcht auch jetzt nicht davon lassen… ist halt so prickelnd…
Nun ja, man könnte sagen: Alles nicht so wild, manche Männer brauchen halt ständige Kicks. ABERRRR: Bei ihm scheint das ja suchtartig zu sein, und ich würde mir sicher genausoviele Gedanken und Sorgen machen wie du. Ich weiß noch, wie ich aus Versehen mal eine heiße Flirt-Email von einem meiner Exfreunde an eine andere Frau gelesen habe. Ab da hatte unsere Liebe einen ganz schönen Knacks weg. Ich wurde misstrauisch und überempfindlich. Bei uns war´s der Anfang vom Ende.

Wie auch immer: Bei euch ist es viel dramatischer. Dein Freund hintergeht dich in mehrfacher Hinsicht, und du kannst auch nicht mehr sicher sein, ob er nicht mit anderen Frauen mehr als nur “virtuell” rummacht, also tatsächlich Sex hat.
Da er dich mehrfach angelogen hat und sogar jetzt weder Entschuldigungen noch Erklärungen liefert, sondern dich unwirsch abblockt, rate ich dir nicht (wie ich sonst raten würde), erst mal ein ruhiges vernünftiges Gespräch mit ihm zu führen. Das würde nichts bringen, denn offenbar meint er, er habe das Recht auf Erotikkontakte neben seiner Beziehung her. Vielleicht nimmt er auch eure Beziehung nicht richtig ernst und dich auch nicht. Also musst du ihm zeigen, dass es DIR ernst ist. Zieh dich sofort zurück, führe keine Beziehung mehr mit ihm, d.h. gib ihm absolut nicht mehr das, was er sonst von dir in der Beziehung bekommen hat: Deine Zeit, deine Gegenwart, deine körperliche Zuwendung, dein offenes Ohr für seine Themen etc.. Sag ihm nur kurz und klar, dass du dich jetzt zurückziehst, damit er Gelegenheit hat, zu überlegen, was er will: Eine richtige Beziehung – oder Erotikkontakte.

Du fragst: “Kann man solche Dinge vergessen?”
Wohl nicht, aber es liegt immer ganz stark am Partner, ob man das wenigstens so weit kann, dass wieder eine gute Beziehung möglich ist. Wenn er WIRKLICH Einsicht zeigt und Besserung gelobt (und auch einhält!), vielleicht schon… Wenn nicht, ist er wohl nicht reif für eine Beziehung. Dann solltest du ihn besser loslassen. Bitte schau dazu auch in mein Buch “Mister Aussichtslos: 12 Männertypen, die Sie sich sparen können”, da findest du etliche gute Anhaltspunkte (Video dazu siehe unten).
Ferner schau dir bitte mein Youtube-Video «Dein Partner lügt oft? 4 Gründe, warum er das tut» an.
Und hier noch ein interessanter Text: «Fünf Monate zusammen und mein Freund ist auf Singlebörsen aktiv!»
Alles Gute,
Beatrice Poschenrieder