Ich liebe den Mann, der mich bald heiraten wird, aber ich begehre einen anderen!

Hallo Beatrice,
eigentlich könnte es nicht schöner sein: Ich habe einen Verlobten seit 2 Jahren (er ist 25 Jahre), wir wollen heiraten und ein Kind bekommen. Aber in Moment weiß ich nicht mehr so recht, ob es das Richtige ist, was wir tun – ich habe so einen Drang, auch andere Männer kennen zu lernen! Ich weiß nicht wieso, weil ich mit meinem Verlobten glücklich bin. Und das Schlimmste ist, dass der Drang auch weiter geht, dass ich gern Sex mit anderen haben möchte. Ich schäme mich für meine Gedanken. Naja, bis jetzt ist noch nix passiert, weil ich dem allen gut aus dem Weg gehe, aber hoffe, ich halte dem Stand.
Weißt du, ich habe da vor ein paar Monaten ein Mann kennengelernt, er wohnt zwar nicht hier in meiner direkten Nähe, aber ich verstehe mich sehr gut mit ihm, wir telefonieren jeden Tag (mein Freund hat leider nur am Wochenende Zeit wegen der Arbeit), also hab ich genug Zeit Sachen zu machen, die er nicht mitbekommt. Naja und dieser Mann denkt, ich bin solo. Ich war so dumm und habe ihm nix gesagt. Wenn ich ihm jetzt was sagen würde, dann würde ich ihn verlieren, diesen Mann, und das will ich auch nicht, denn er ist einfach… wow!
Ich weiß, ich tue ihm auch weh, denn er macht sich Hoffnungen! Aber ich will ihn unbedingt treffen, obwohl ich weiß, es wäre falsch… Aber wieso habe ich überhaupt diese Gefühle? Ich weiß zu hundert Prozent, ich liebe mein Verlobten und würde es nicht ertragen, ihn jemals zu verlieren. Ich würde daran kaputt gehen. Ich versteh das alles nicht und weiß nicht, was ich tun soll, denn obwohl ich diesen Mann bisher nur auf Fotos und per Webcam gesehen hab, brauch ich diesen täglichen Kontakt. Er gibt mir was, das kann ich nicht erklären, es ist schön und ich weiß, wenn wir uns jemals treffen werden, dann passiert auch was. Ich habe jetzt schon ein Gefühl von Untreue in mir.
Ich weiß, ich mache was falsch, aber zurück kann ich nicht mehr. Bitte, kannst du mich verstehen oder hast du eine Erklärung dafür? Ich versteh mich selber nicht.
Liebe Grüße, Melanie (23)

Hi Melanie,
solange du diesen Drang nach einem anderen Mann in dir hast, solltest du weder heiraten noch ein Kind mit deinem Verlobten machen. Du bist noch verdammt jung – vermutlich zu jung, um schon so große und bindende Schritte einzugehen. Dein Unterbewusstsein weiß das und sorgt dafür, dass du dich einem anderen zuwendest. Denn wenn dein Bauchgefühl oder dein tieferes Ich sich sicher wäre, dass der Verlobte und der Weg mit ihm das Richtige sind, wäre kein Platz für einen anderen Mann. Also lege vor Hochzeit und Schwangerwerden mindestens noch ein Jahr Bedenkzeit ein. Bitte deinen Verlobten um Verständnis mit dem Hinweis, dass du dich doch noch zu jung fühlst. Wenn er dich liebt, wird er es respektieren.
Außerdem könnte es sein, dass dein Selbstwertgefühl kleiner ist als du denkst (und als andere denken), denn ich glaube, du kannst das mit dem anderen Mann unter anderem deswegen nicht lassen, weil dein Ego das irgendwie braucht. Denn wenn das innere Defizit zu groß ist, reicht der eigene Partner nicht aus, um es aufzufüllen, dann braucht man/frau noch andere Ego-Stützen. Das soll keine Kritik sein, sondern ein wertvoller Hinweis: Also je mehr du daran arbeitest, dass dein Selbstwertgefühl gut und stabil ist, desto schwächer wird der Drang nach Männern, die auf dich stehen.
Zu diesen Themen gibt es wundervolle und erhellende Bücher von Stefanie Stahl:
Vom Jein zum Ja!: Bindungsangst verstehen und lösen. Hilfe für Betroffene und ihre Partner
Das Kind in dir muss Heimat finden: Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme

Zu diesem anderen Mann werde ich dir weder raten, ihn zu treffen, noch es zu lassen, denn das würde eh nichts bringen, wenn dein Drang, ihn zu treffen und mit ihm intim zu werden, zu groß ist.
Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder