Ich liebe meine Freundin, aber will mal mit anderen schlafen

Hi Beatrice,
Seit 6 Jahren sind meine Freundin und ich zusammen. Wir haben eine gemeinsame Wohnung und sind seit einem halben Jahr verlobt. Ich liebe sie wirklich über alles und würde alles für sie tun. Trotzdem stelle ich mir fast jeden Tag vor, einmal mit einer anderen Frau zu schlafen. Ich habe sogar schon mal geträumt, es anal mit einem anderen Mann zu treiben.
Manchmal ertappe ich mich sogar dabei, Sex-Kontaktbörsen zu besuchen, und stelle mir vor, auf einzelne Angebote zu antworten. So sehr ich meine Freundin auch liebe: Sex mit einer anderen – das will mir einfach nicht aus den Kopf…
Bitte hilf mir! Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll, denn die Beziehung mit meiner Verlobten will ich auf gar keinen Fall zerstören!
Anonymer (36)

Lieber Anonymer,
ich habe ein paar Rückfragen an dich:
1) Ist der Sex mit deiner Freundin ein wenig langweilig (geworden)?
2) Hast du deine Freundin schon mal gefragt, was sie von einer offenen Beziehung hält oder wie sie auf Untreue reagieren würde? Was würde sie dazu sagen?
3) Bist du schon mal fremdgegangen?
Bis bald, Beatrice
 

Hallo Beatrice!
Zu 1. Nein, der Sex mit meiner Verlobten macht uns beiden viel Spaß, er ist überhaupt nicht langweilig.
Zu 2. Eine offene Beziehung? Das würde meine Verlobte nicht verkraften. Das kommt deshalb nicht in Frage.
Zu 3. Nein, ich bin noch nicht fremd gegangen. Aber ich denke immer daran. Z.B. einen Swinger Club zu besuchen. Ob das ein Ausweg ist, weiß ich nicht. Ich liebe meine Verlobte. Nur sind meine Wünsche anders geartet. Würde ich ihnen nachgeben, ich glaube, die Beziehung würde daran kaputt gehen.
Anonymer

Lieber Anonymer!
Wenn dich dein Verlangen nach Sex mit einer anderen Frau so umtreibt, dass es über kurz oder lang deiner Beziehung schaden würde, wäre es vielleicht an der Zeit, abzuwägen, ob ein heimlicher Seitensprung nicht sogar beziehungsfördernd wäre.
Ich hoffe, du verstehst mich richtig. Ich bin kein Befürworter von Untreue, aber in seltenen Fällen kann sie eine Beziehung retten (bzw. festigen) – und du musst entscheiden, ob dein Fall dazugehört. Es wäre nur extrem wichtig, dass du alles dafür tust, dass deine Freundin NIE etwas davon erfährt, und du musst dir auch sicher sein, dass du danach nicht irgendwann dem Geständniszwang erliegst, um dein schlechtes Gewissen zu erleichtern.
Es kann ja sogar sein, dass der Seitensprung dir zeigt, dass Sex mit anderen Frauen sooo interessant nun gar nicht ist (in der Phantasie ist’s ja oft besser als in der Realität!) und du danach deine Partnerin noch mehr liebst.

Die Beziehung muss nicht daran zerbrechen – wenn sie’s nie erfährt. Mindestens die Hälfte aller „Fremdgänge“ bleiben unentdeckt, und es liegt immer am Fremdgänger, ob’s rauskommt. Entscheindend ist, dass du zu der entsprechenden Frau keine auch nur irgendwie geartete Beziehung aufnimmst. Sie darf weder deinen Namen noch deine Telefonnummer wissen noch irgendjemand aus deinem Bekanntenkreis kennen.
Es dürfen keinerlei Gefühle mit im Spiel sein. Deshalb ist ein Swingerclub keine schlechte Idee, am besten in einer anderen Stadt, oder ein Callgirl. Oder du fährst eine Woche allein in den Urlaub, auf die Kanaren oder Balearen oder sowas – da finden sich immer Frauen für ein schnelles Abenteuer, und zuhause erfährt es keiner.
Kondome sind in jedem Fall Pflicht, aber das ist ja klar, nicht?
Ich hoffe, du tust das Richtige
Beatrice Poschenrieder