Er betrog mich am Anfang unserer Beziehung, war er sich seiner Gefühle noch nicht sicher?

Hallo Beatrice,
hier schreibt dir eine verzweifelte junge Frau, die gedacht hatte, den Mann ihrer Träume gefunden zu haben…! Getroffen haben wir uns im Nachtleben und sind schon in der ersten Nacht zusammen im Bett gelandet. Es war einfach wunderschön… Doch ich sah´s locker, ich dachte: Was soll daraus schon werden?
Aber da war mehr zwischen uns und nach dieser Nacht telefonierten wir fast täglich. Nach einer Woche trafen wir uns und sahen uns ab da an ständig! Wir hatten uns einfach Hals über Kopf verliebt und er legte mir die Welt zu Füßen.
Die letzten vier Monate waren wie ein schöner Traum! Wir besuchten zusammen seine Familie, wir spielten zusammen Tennis, Volleyball, wir segelten, wir gingen zusammen aus, seine Freunde wurden meine Freunde und andersrum…!
Er ist Schauspieler und Model und sieht ziemlich gut aus, ist selbstbewusst und liebt “die schönen Dinge des Lebens”. Er hatte vor mir jede Menge Frauengeschichten – hatte nach einer enttäuschenden Beziehung schon zwei Jahre lang ständig Affären, oft auch mit zwei-drei Frauen gleichzeitig! Doch das hat mich nie gestört – ich bin auch kein Kind von Traurigkeit und an Selbstbewusstsein mangelt es mir eigentlich auch nicht. Ich sah, dass Frauen auf ihn standen, doch eifersüchtig war ich nie – er gab mir nie Anlass dazu! Ich fühlte mich bei ihm einfach sicher und geliebt.
Jetzt kommt´s: Vor zwei Tagen lagen wir zusammen im Bett und kuschelten, wobei irgendwie herauskam, dass er, als er schon mit mir zusammen war, noch eine andere Frau datete, mit der er auch Sex hatte – doch nach zwei Wochen sagte er wohl dieser Frau, er hätte sich in eine andere verliebt (in mich!)…! Er sagte mir, er wusste schon damals, ich wäre was Besonderes für ihn, doch war er wohl noch nicht bereit sein altes Verhaltenmuster abzulegen! Außerdem wollte er zum damaligen Zeitpunkt auch keine Freundin, was sich allerdings einen Monat später änderte, denn zu diesem Zeitpunkt wurden wir “ganz offiziell” ein Paar.
Ich war sehr verletzt, aber dachte mir “o.k, damals war er sich wohl noch nicht ganz sicher und wir waren ja auch nicht so richtig zusammen. Ich schmollte eine Nacht und sagte ihm am nächsten Tag, es sei nicht in Ordnung, er soll es nicht nochmal tun doch wir wollen über die Sache nicht mehr sprechen.

Ich habe wenig Selbstwertgefühl und daher Verlustangst

Als er mir die Seitensprünge gestand, weinte er

Doch er fing an zu weinen und ich wurde sauer, denn ich dachte, “was ist denn jetzt los, was will er denn noch!?” Er sagte unter Tränen, “das war noch nicht alles!” Dieser Satz traf mich wie ein Faustschlag. Er gestand, nachdem wir uns schon fünf Wochen kannten, noch mit einer anderen geschlafen zu haben! Und zwar mit einem Mädchen, die ihn aus Hamburg besucht hatte – mit der er wohl mal geknutscht hatte. Er rief mich damals noch an und beichtete mir, dass ein Mädchen zu ihm kommt, das in ihn verknallt ist, und er wüsste nicht, wie er ihr sagen sollte, dass sie nicht bei ihm schlafen kann!
Ich hab ihm damals gesagt, “das musst du jetzt regeln, und es ist ja wohl auch nicht schwer zu sagen, du bist jetzt in eine andere verliebt.” Eine Stunde später rief er mich erleichtert an und sagte, er habe ihr alles erklärt und sie schlafe jetzt bei seinem Mitbewohner. Ob ich jetzt nicht schnell zu ihm kommen wolle? Ich war irgendwie sauer und sagte “nein, wir sehen uns morgen!”
Tja, dieses Mädchen kam wohl nachts zu ihm ins Bett, er schon schlief, er sagte, er wusste nicht wirklich, was passiert! Als er mir all das beichtete, hat er so geschluchzt und geweint, dass ich ihn kaum verstehen konnte! Er sagte mir, er hatte auch Angst vor mir und einer ernsten Beziehung, vor allem nachdem er sich mit seinen Kumpels vorgenommen hatte, dass Beziehungen nichts bringen und man sich einander nur “bremst”. Doch er liebe mich über alles und deswegen könne er nicht mehr lügen: “Nun weißt du alles.”
Ich hab ihm mit ganzer Kraft eine gescheuert, hab geschrien und geweint, meine sieben Sachen gepackt und bin gegangen!
Was nun??? Kann man so jemandem vertrauen??? Wenn er schon zu Anfang unserer (ehemaligen) Beziehung sowas macht, macht er´s doch immer wieder, oder??? Oder war er sich damals einfach wirklich noch nicht sicher – doch ist es nun!!!?? Ich bin so verzweifelt, bitte hilf mir!!!
Fernanda (23)

Liebe Fernanda,
es kommt öfter vor, dass Menschen, die eine gewisse Bindungsangst haben, am Anfang einer großen Liebe bzw. großen Beziehung noch ein paar Fluchtversuche machen – schon allein weil die großen Gefühle sie so ängstigen. Manchmal erfüllt das Schlafen mit anderen Frauen auch noch zwei andere Zwecke:
1) sich selber prüfen, wie stark die Gefühle zu der Neuen (also zu dir) nun wirklich sind,
2) nochmal “auf Vorrat” mit ein, zwei Mädels schlafen, weil´s ab jetzt nur noch die eine geben soll.
Da dein Freund das alles unter Weinen und großer Reue gebeichtet hat, wäre ich schon geneigt, ihm weiterhin mein Vertrauen zu schenken.
Es ist gut, dass du ihm mit deiner emotionalen Reaktion gezeigt hast, wie sehr es dich verletzt. So sind die Chancen besser, dass er seine Lektion gelernt hat und sich bei der nächsten Versuchung sehr genau überlegen wird, ob er nachgeben soll.
Aber jetzt ist es Zeit, dass du vorsichtig wieder auf ihn zugehst. Wenn er sich vor dir sozusagen auf die Knie wirft und noch ein paar Treueschwüre vom Stapel lässt, solltest du ihn in deine Arme schließen und wieder glücklich mit ihm sein.
Alles Gute
Beatrice Poschenrieder