Er bleibt bei mir, teilt aber der anderen seine Entscheidung nicht mit

Hallo Beatrice,
ich habe ein großes Problem. Seit 9 Jahren bin ich (42) mit meinem Lebensgefährten (48) zusammen und wir haben eine gemeinsame Tochter (4 Jahre).
Mein Partner hat seit ca. 6 Monaten eine Beziehung zu einer anderen Frau. Das weiß ich aber erst seit 2 Monaten. Da hat er mich, völlig überraschend, mit dieser Tatsache konfrontiert. Es stimmt, dass es in unserer Beziehung Probleme gab (u.a. kaum Sex, denn ich hatte nach der Geburt unserer Tochter selten Lust).
Ich möchte ihm und unserer Beziehung eine zweite Chance geben, das habe ich ihm auch gesagt, und dies möchte er auch. Wir haben auch darüber geredet, was zu dieser vertrackten Situation geführt hat. Er sagte dann, er hätte sich für mich entschieden, wollte auch mit ihr Schluss machen und hat auch die Beziehung zu mir wieder bestätigt. Das war vor einigen Tagen.
Nun teilt er ihr aber seine Entscheidung nicht mit, denn sie ist angeblich schwanger von ihm, und er will überlegen, was er machen soll.
Was tun?
Ellie (42)

Er hatte eine andere, bleibt zwar bei mir, aber redet nicht Klartext mit ihr

Ich weiß nicht, ob ich an ihm festhalten soll – liebt er die andere noch?

Liebe Ellie,
ich wüsste gern: Warum teilt er ihr seine Entscheidung nicht mit? Also mit welcher Begründung? “Sie ist schwanger” ist ja keine Begründung, sondern nur ein erschwerender Umstand.
Wenn du´s nicht weißt, so frag ihn und schreib mir, was dabei rauskam. Und was in der Zwischenzeit war.
Herzlichst, Beatrice

Hallo Beatrice,
ja, in der Zwischenzeit ist vieles passiert. Sie hat um die Trennung gebeten und er hat es bejaht.
Ich habe ihn gefragt, warum er ihr seine Entscheidung nicht mitteilte. Er sagte, dass er sich 1. bei mir nicht sicher ist und 2. dass er mit ihr befreundet war und weiter sein möchte. Wenn ich frage, warum er mit ihr auch weiterhin befreundet sein möchte, sagt er “weil ich es so will”. Das kann ich nicht verstehen. Sie ruft auch fast täglich bei ihm an. Bei einem Anruf war ich dabei, hierbei sagte er ihr, dass er keine Zeit hätte. Frage ich ihn, warum er ihr nicht sagt, sie möge nicht mehr anrufen, gibt er mir obige Antwort.
Zur Info: Sie war schwanger, hat aber das Kind verloren.
Ich habe ihn gefragt, wie er sich unser zukünftiges gemeinsames Leben vorstellt. Er sagte, wir ziehen in eine andere Stadt, dort leben auch seine 3 Söhne aus erster Ehe. Ich aber bin im Zweifel, ob er tatsächlich einen neuen Anfang für unserer Beziehung möchte. Ob er mich um meiner selbst willen liebt. Warum ist er zu ihr nicht deutlicher? Was ist nur los?
Viele liebe Grüße, Ellie

Liebe Ellie,
für die andere Frau war es bestimmt sehr unschön, das Kind zu verlieren – für dich ist es eher ein Glücksfall… Und nun hat er sich für dich entschieden. Eigentlich könnte ja alles wieder ok sein, aber du bist mit gutem Grund nicht zufrieden und beruhigt. Denn nicht ER hat mit ihr Schluss gemacht, SIE hat um die Trennung gebeten. Und hast du das Gefühl, dein Freund möchte sie sich ein bisschen warmhalten – zumal er sich deiner noch nicht ganz sicher ist. Auch dies weißt du ja, und es verunsichert dich.
Aber du überzeugst ihn nicht, indem du ihn drängst, mit der anderen reinen Tisch zu machen. Du kannst ihn nur von dir überzeugen, indem du etwas gegen die Punkte tust, die ihn aus deinen Armen weg in die Arme der anderen getrieben haben.
Möglicherweise hält er die Verbindung zu ihr, weil sie ihm genau das gibt, was er von dir nicht oder kaum noch bekommt? Nämlich das, was einem Mann in einer Paarbeziehung sehr sehr wichtig ist: eine gute körperlich-sexuelle Verbindung und auch das gefühl, dass er ein toller Mann ist?
Vielleicht ist er sich in Bezug auf dich nicht sicher, weil diese Faktoren (z.B. zu wenig Sex, du hast selten Lust, findest ihn nicht begehrenswert) noch bestehen? Vielleicht hat es sich etwas gebessert, aber nicht genug? Oder er befürchtet, dass bald wieder alles beim Alten ist?
Geh zusammen mit ihm diese Schwachpunkte an. Redet, verständigt euch, einigt euch, probiert neue Wege – am besten mit Hilfe einer Paartherapie.
Außerdem empfehle ich dir, mein Buch “Sex für Faule und Gestresste” zu lesen und daraus möglichst viel umzusetzen, sowie folgende Beiträge:
Frischer Wind in die Beziehung
Wie bringen wir wieder Spannung in unser Liebesleben?
Wie beschere ich meinem Freund eine tolle Liebesnacht?
„Ich habe keine Lust auf Sex“
Alles Gute
Beatrice Poschenrieder