Die Beweise für seine Untreue häufen sich, aber er streitet alles ab

Hallo Beatrice!
Ich wende mich voller Verzweiflung an dich. Ich glaube, dass mein Mann mich seit drei Jahren betrügt. Alles fing mit pornographischem Material an, das ich auf seinem PC fand. Dieser war überfüllt. Laut Internet-Files war er stundenlang am PC. Das brachte mich dazu, ihn immer mehr zu kontrollieren. Je mehr ich kontrollierte, je mehr fand ich. Telefonnummern an 0190, Telefonnummer an eine Thailänderin (Alter 40, Mann 65?), Nummern auf seinem Handy von alleinstehenden Frauen, die aber alles abstritten. Eine Handynummer, die er vier Monate regelmäßig anrief usw.
Dies waren laut ihm aber alles keine Beweise!!! Als ich ihn darauf ansprach (ich war natürlich wütend), stritt er alles alles (!!) ab. Als ich weiterbohrte, wurde er laut und handgreiflich.

Wir haben 3 Kinder, ich liebe meinen Mann. Natürlich hätte ich ihn danach verlassen müssen, aber ich konnte es nicht. Ich dachte, das können auch alles Zufälle sein. Er beteuerte mir, so etwas nie zu machen.

Jetzt kommt aber meine eigentliche Frage. Ich fand in den Unterhosen meines Mannes blonde Haare. Ich bin braunhaarig. Mein eines Kind ist blond, das Blond ist aber ganz anders, außerdem war die Unterhose benutzt. Was mich aber am meisten schockiert, sind braune Flecken in seiner Unterhose vorne!!! Sieht aus, wie wenn meine Tage vorbei sind und man noch ein wenig Ausfluss hat.
Mein Mann ist normal sehr sauber, was kann das sein??
Es sieht aus wie draufgetropft. Hat sein Seitensprung die Regel gehabt oder macht er Analverker?? Bitte hilf mir, die Ungewissheit macht mich absolut depressiv. Und bitte sag mir ganz offen, was du davon hältst.
Michelle (38)

Liebe Michelle,
das, was ich jetzt rate, rate ich ungern, aber in deinem Fall ist es wohl das Beste.
Ehrlich gesagt, für mich wären bereits diese drei Dinge zusammen ein Trennungsgrund, nämlich das viele Pornozeug auf dem PC, die vielen Telefonate mit vermutlich Sex-Hotlines und dass er dir gegenüber handgreiflich wurde. Sprich, du kannst dich auch so trennen, dafür ist ja nicht eine 100prozentige Sicherheit des Fremdgehens nötig.
Dir reicht das noch nicht? Sehr viele Anzeichen sprechen dafür, dass er dich betrügt. Du willst aber handfeste Beweise. Kratz etwas Geld zusammen und engagiere einen Detektiv, der ihn beschattet, vielleicht sogar einen, der sich auf Untreue spezialisiert hat. Dann hast du auch gleich Fotomaterial und einen Zeugen, falls es hart auf hart kommt.
Ansonsten wird dein Mann weiterhin alles abstreiten und stattdessen handgreiflich werden (was ich echt schockierend und sehr alarmierend finde!!!).
Wasch die Unterhose nicht, sondern heb sie auf und verstecke sie, ebenso wie die blonden Haare und alle anderen Beweise. Im Fall einer Scheidung sind das alles Sachen, die dich retten können und mit denen du Leute auf deine Seite ziehen kannst.
Lass dir sowas nicht gefallen von deinem Mann, werde aktiv!

„Hat sein Seitensprung die Regel gehabt oder macht er Analverker??“
Könnte beides der Fall sein. Vielleicht bringt ein Geruchstest die Lösung. Bäh! Aber was tut man/frau nicht alles für ein bisschen Gewissheit…
Und bitte schau dazu auch meine Videos über aussichtslose Männer, unten Teil 2…
Viel Glück
Beatrice Poschenrieder