Ich bin ihm zu wenig behaart, daher haben wir beide keine Lust auf Sex

Hallo Beatrice,
meine Frage bezieht sich auf meinen Freund (23), mit dem ich seit 3 Jahren zusammen bin. Wir sind sehr glücklich miteinander, bis auf eins. Er hat eine starke Vorliebe für Frauen mit starker und sehr dichter Intimbehaarung, ich dagegen habe einen sehr schwachen Haarwuchs, welches ihm überhaupt nicht gefällt. Er meint, eine nicht so stark behaarte Dame löse bei ihm keinen optischen Reiz aus, so dass er garnicht erregt werde.
Andauernd schwärmt er von Frauen, die er im Internet sieht. Es ist bei ihm einfach wie eine Sucht, ständig sucht er im Internet Seiten auf, wo er solche Links mit behaarten Frauen stundenlang angafft. Wir lieben uns zwar, aber das belastet mich sehr. Was soll ich machen? Was raten Sie mir? Er hat nun mal diese Vorliebe, die er nicht los wird oder los werden will.
Sally (25)

Liebe Sally,
ich hätte dazu noch ein paar Fragen:
1) Wie ist euer Sexualleben? Und bist du damit zufrieden oder eher nicht?
2) Wie oft habt ihr Sex?
3) Geht die Initiative dazu mehr von dir oder von ihm aus?
4) Wärst du eventuell bereit, ihm zuliebe ein „Intim-Toupet“ zu tragen oder ähnliches?
Bis bald, Beatrice

Liebe Beatrice,
hier die Antworten:
1) Unser Sexualleben ist nicht besonders prickelnd, wir haben sehr selten Sex, ich habe sehr selten Lust auf Sex, er eher, aber wir kommen sehr selten dazu. Zufriedenstellend ist die Situation gerade nicht, aber ich weiß nicht, wie ich das ganze ankurbeln kann.
2) Wie oft haben wir Sex? ca. 1x im Monat.
3) Die Initiative dazu geht meistens von ihm aus.
Ich habe nie Lust dazu, weil ich schon weiß, dass ich Ihn nicht anmache, er steht nicht auf mich, er steht auf eine dichte und unrasierte Schambehaarung, die ich leider nicht habe, ich rasiere mich ihm zuliebe auch nicht mehr, aber bei mir wächst halt nicht viel. Er gibt es nicht zu, dass es ihm nicht gefällt, aber ich weiß es einfach! Er gafft solche Frauen an, egal wo er auch eine sieht, er fragt auch immer, wie die Damen z.B. im Schwimmbad unter der Dusche waren (rasiert oder nicht), auch wie meine Feundinnen sind. Das belastet mich schon irgendwo.
Wir haben sehr selten Sex, ich habe eben meistens keine Lust auf ihn, aber ich liebe ihn sehr. Und wenn wir mal Sex haben, dann dauert´s nur 2 min, es tut immer sehr weh, er will dann so schnell wie möglich aufhören.
Ich weiß auch, dass er sehr oft onaniert, ist mir auch irgendwo Recht, dann haben wir auch nicht so oft Sex, weil sein Bedarf ist ja dann abgedeckt.
4) Ein Intim-Toupet? Ich glaube nicht, dass ihm das gefallen würde, er fände das witzig, aber dass ihn das erregen würde, glaube ich nicht.
MfG, Sally

Hey Sally,
mir scheint, das Grundproblem bei euch ist weniger seine Neigung zu behaarten Frauen als vielmehr, dass es bei euch im sexuellen Bereich generell nicht stimmt. Ihr seid noch nicht mal Mitte 20 und habt nur einmal Sex im Monat, und wenn, dann nur sehr kurzen und schlechten Sex. Oh je.
Du begründest deine Lustlosigkeit mit
1) Schmerzen beim Verkehr
2) deiner Abneigung gegen seine Spezialneigung.

zu 1) Es ist logisch, dass du keine Lust auf Sex hast, wenn er weh tut. Du musst unbedingt den Grund (meist sind es mehrere Gründe) für die Schmerzen finden und etwas dagegen tun. Das erste ist ein Gang zum Frauenmarzt, dem du von den Schmerzen erzählen musst.
Zudem bitte ich dich, in meiner Sexberatung hier folgende Briefe zu lesen:
* Ich bin an den Genitalien sehr empfindlich, wie wird Sex weniger schmerzhaft?
* Die Scheide brennt
* Sex bzw. Geschlechtsverkehr tut ihr weh
* Scheidenentzündung, Schmerzen: Wehrt sich ihr Körper gegen Sex?
* Sie wird nicht feucht und verkrampft sich

zu 2) Siehst du, viele Männer stehen zum Beispiel total auf dicke Brüste und glotzen sich im Internet dauernd welche an, haben aber ein gutes Sexleben mit ihrer kleinbusigen Freundin. Klar könnte die Freundin da ein Mords Fass aufmachen, so nach dem Motto: „Pah! Der will mich ja eigentlich gar nicht! Der findet mich nicht sexy! Warum soll ich mit ihm schlafen, wenn der nicht auf mich steht!“
Dabei würde er vielleicht durchaus Lust auf sie haben und auch guten Sex, wenn sie nicht so eine Antihaltung hätte und demonstrativ lustlos wäre, sondern locker ranginge: „Ich hab kleine Brüste, na und? Er ist ja trotzdem mit mir zusammen. Also sind ihm die Brüste wohl doch nicht so wichtig. Soll er sich im Internet ruhig Appetit holen – gegessen wird bei mir!“
Du glaubst gar nicht, bei wievielen Paaren das so ist. Fast jeder Mann hat irgendwelche speziellen Vorlieben, die seine Freundin nicht teilt bzw. bietet. Männer sind da einfach ein bisschen anders als wir.
Außerdem löst ja nicht nur der Schamhügel einen optischen Reiz aus. Es gibt vielerlei Reize, mit denen du einen Mann locken kannst, auch nicht-optische! Mir scheint nur, du bist nicht recht gewillt, ihn überhaupt zu reizen… Bist du sauer auf ihn, dass er diese Frauen „angafft“, die mehr Haare haben als du? Wenn du eine Lösung des Problems willst, solltest du als erstes versuchen, das Beleidigt-Sein abzulegen. Dass es nicht nett von ihm ist, dir seine Neigung unter die Nase zu reiben, ist das eine; wie du damit umgehst, das andere. Schmollen und Sex-Entzug ist jedenfalls der falsche Weg – er schadet euch beiden. Der bessere Weg wäre, andere Reize auszuprobieren.
Zudem solltest du ihm klipp und klar sagen, dass es dich verletzt, wenn er dich dauernd mit seinem Behaarungstick konfrontiert.
Und dann kannst du dir überlegen, wie du ein bisschen frischen Wind in euer Liebesleben bringst. Ein bisschen Humor könnte da auch nicht schaden. Von daher wäre ein Intim-Toupet sicher eine witzige Idee (bisschen Pelz kaufen, zurechtschnippeln, vorsichtig ankleben oder anderswie befestigen). Selbst wenn er nur lacht, wäre das ein guter Anfang. Lachen kann sehr erotisch sein. Tanze nackt vor ihm rum und wackle mit dem Pelzchen und mach ein bisschen Blödsinn, das wird ihm garantiert gefallen. Frauen, die locker mit Erotik und ihrem Körper umgehen und offen für Sex-Quatsch sind, sind super-sexy!
Was dir dabei sehr helfen könnte (sexuell selbstbewusster zu werden und auch deine Bedürfnisse besser zu vertreten), ist mein Buch “Sexbewusstsein: So finden Sie erotische Erfüllung” – allerdings hilft es nur, wenn du alle Aufgaben und Übungen darin wirklich machst!

Sollte das alles auch nach einem halben Jahr nichts geholfen haben und du hast immer noch das Gefühl, dein Freund will dich eigentlich gar nicht, sondern Frauen mit dichtem Pelz, dann gib ihm den Laufpass.
Herzlichst
Beatrice Poschenrieder