Ist Schokoladensoße oder ähnliches in der Scheide gefährlich?

Hi Beatrice!
Ist es gefährlich, wenn eine Frau einen Orgasmus erlebt, wenn sich irgendwelche Flüssigkeiten (bei Liebesspielen mit Lebensmitteln, Schokoladensoße oder so) in ihrer Scheide befinden? Ich hab gehört, dass durch die Kontraktionen beim Höhepunkt das Sperma vom Muttermund in die Gebärmutter eingesogen wird (kann sein, dass das jetzt nicht ganz korrekt ausgedrückt ist), um eine Befruchtung zu erleichtern. Ja und wenn ich mit meiner Liebsten da mit Schokoladensoße herumspiele und die dann in der Gebärmutter ist, kann das gefährlich sein? Irgendwelche Entzündungen oder ähnliches?
Kilian (28)

Hey Kilian,
das mit den Kontraktionen und dem Einsaugen hast du so ungefähr korrekt ausgedrückt, wobei, soviel ich weiß, die Sogwirkung nur um den Eisprung herum funktioniert (also ein paar Tage im Monat) und dann auch nicht besonders stark und eventuell noch nicht mal bei allen Frauen.
Zudem: Du wirst ihr die Schokosoße ja wohl kaum mengenweise direkt in die Scheide gießen, oder? Und du wirst auch kaum dein bestes Stück fett damit überziehen, um ihn dann einzuführen, ne? Normalerweise machst du ein bisschen Soße (Sahne, Honig, Yoghurt, was auch immer) außen auf ihre Muschi (Schenkel, Pobacken, was auch immer) und leckst sie ab, nicht wahr? Und dann erst (wenn sie durch das Ablecken so richtig schön in Fahrt ist), geht´s auf sowas wie Geschlechtsverkehr und/oder Orgasmus zu. Jedenfalls solltest du es so halten und ihr auf keinen Fall klebrige Soßen und ähnliches direkt in die Vagina verfrachten.
Und alles, was man so in die Scheide tun kann (außer Penis und Sperma), ist ja von festerer Konsistenz (also Gemüse, Bananen, Dildos, Finger etc.), wird also keinesfalls eingesogen werden.
Übrigens: Zuckerhaltiges ist nicht gut für den weiblichen Intimbereich (stört das natürliche Klima dort) und Eiskaltes auch nicht (die Schleimhaut ist sehr sensibel). Ich finde Naturjoghurt sehr gut, der macht sich sogar in der Scheide gut – ist gut für die Flora! (Zur Not geht auch zuckerloser Diät-Fruchtjoghurt.)
Bitte lies dazu auch den Brief „Spielchen mit Lebensmitteln und verbundenen Augen„.
Viel Spaß beim Schlabbern
Beatrice Poschenrieder