Analsex: Es tat sehr weh, und am nächsten Tag: Blutungen und weicherer Stuhl

Hey Beatrice,
ich habe mal eine Frage… Ich habe gestern zum ersten Mal Analsex gehabt (ich wollte nicht, aber mein Freund wollte unbedingt) und fand es gar nicht toll.
Wir haben keinerlei Gleitmittel oder sonstiges benutzt und es tat mir auch sehr weh. Jedoch war er schon sehr tief drin und ich hatte echt Schmerzen.
Heute morgen, als ich auf Toilette war, hatte ich ein bisschen Blut im Stuhl. Es war nicht viel, aber irgendwie ist es doch beunruhigend. Ist das normal?
Ich hatte keine Verstopfung (was ja eher zu dem Blut passen würde), sondern im Gegenteil einen weicheren Stuhlgang als sonst.
Ist das normal???
Muss ich Angst haben, dass irgendwas gerissen ist bei mir? Der Schließmuskel wohl nicht, oder?
Bitte hilf mir!
Ines (19)

Hey Ines,
Analverkehr ohne Gleitgel und ohne ordentliche Vorbereitung ist eine echt schlechte Idee (kam die von deinem Freund???); kein Wunder, dass es jetzt blutet.
Nein, es ist ganz sicher nicht der Schließmuskel gerissen (dazu gehört sehr große Gewalteinwirkung und unerträgliche Schmerzen), und der Anus ist vermutlich auch nicht eingerissen (also eine sog. “Analfissur”), denn dann hätte dir der Stuhlgang sehr weh getan.

Ich vermute, dass bei dem echt total bescheuerten und rücksichtslosen Vorgehen deines Freundes dein Hämorrhoidal-Gewebe ein paar kleine Risse bekommen hat, die dann beim Stuhlgang Blut abgegeben haben. Dieses Gewebe sitzt kurz vorm Anus-Ausgang, es ist ein sehr sensibles, weiches, blutreiches Gewebe, was eigentlich der Feinabdichtung dient (z.B. damit Durchfall nicht einfach ausfließt).
Ich rate dir, sofort in die Apotheke zu gehen, Hämorrhoiden-Zäpfchen auf Hamamelis-Basis zu besorgen und gleich eine einzuführen, und dann nochmal eine beim Schlafengehen. Die beschleunigen die Heilung.
Wende sie ca. vier Tage lang an; sollte es dann immer noch bluten, musst du zum Arzt gehen (Gastro-Enterologe).

Der weichere Stuhlgang kommt – vermute ich – daher, dass dein Freund beim Analsex ejakuliert hat; sein Sperma vermischt sich dann mit dem Kot, der grade im Enddarm ist, und lässt ihn weicher werden.
Morgen hast du sicher wieder die gewohnte Stuhl-Festigkeit. Vermeide dabei, zu sehr zu pressen; geh sensibel mit deinem Enddarm und Anus um, spür hinein, welcher Druck sich richtig anfühlt.

In meiner Sex-Beratung findest du übrigens eine Menge Tipps zum Thema Analsex; gib dazu einfach ins Suchfensterchen das Stichwort “Analverkehr” ein.

Herzlichst
Beatrice Poschenrieder