Sekt in die Scheide?

Hi Beatrice!
Meine Frage ist zwar lächerlich im Vergleich zu anderen, die hier in diesem Forum wirkliche Probleme zu bekämpfen haben, aber ich stelle sie trotzdem. Ich lebe mit meiner Partnerin seit 5 Jahren in einer glücklichen Beziehung und wir haben wirklich tollen, experimentierfreudigen Sex. Vor ca. einem Jahr haben wir in einem Sexvideo gesehen, wie sich eine Frau eine geöffnete Flasche Sekt/Champagner eingeführt hat, um die Flüssigkeit in ihre Muschi laufen zu lassen. Das hat uns beide sehr erregt, da uns da einige Ideen kommen würden, wie man den Sekt wieder schön entsorgen könnte, und sie hat sich auch gefragt, wie sich die prickelnde Flüssigkeit anfühlen würde. Nun aber zur Frage: Kann Sekt oder Champagner in der Scheide etwas kaputtmachen (PH-Wert usw.) oder ist das einfach nur ein reizvolles Spiel, das man ruhig von Zeit zu Zeit machen kann?
Und wenn es mit Sekt nicht geht, würden andere “prickelnde” Getränke funktionieren? (Mineralwasser z.B.)
Schon mal vielen Dank im Voraus,
Gabriel (30)

Was darf man in die Scheide tun

Sekt macht sie hemmungslos – dürfen wir den auch in ihre Vagina gießen?


Hallo Gabriel,
bitte ahmt diese Szene aus dem Film auf keinen Fall nach! Sekt oder Schampus sind viel zu sauer und zu aggressiv für das sensible Milieu der Scheide und stören deren Immunsystem. Limonade und Cola sind ebenfalls nicht geeignet, auch sie enthalten zu viel Säure und obendrein Zucker, der die Vermehrung von Bakterien und Pilzen fördert. Ich nehme an, dass die Dame in dem Filmchen auch keinen Sekt benutzt hat, sondern dass sich in der Flasche nur gefärbtes Wasser befand.

Mineralwasser ist okay, aber nur in kleinen Mengen. Denn auch Wasser, egal ob mit Kohlensäure oder aus dem Hahn, stört das Scheidenklima, weil es die gesunde Flora aus Bakterien usw. herausspült.
Ein paar Schlucke Sekt außen an der Scheide, um den Prickel-Effekt zu nutzen, gehen auch. Einen Tipp dazu findet ihr in meiner Sex-Beratung im Brief
Sexspielchen mit Lebensmitteln und verbundenen Augen“.
Weitere anregende Tipps zum Thema gibt´s im Brief
Ist Schokoladensoße oder ähnliches in der Scheide gefährlich?“.

Viel Spaß
Beatrice Poschenrieder