Er zwang mich zum Sex und versteht nicht, dass ich nicht täglich will

Jasmin, 19

hallo

ich habe ein problem. Ich habe seid 2 monaten einen freund. Am anfang war er sehr liebevoll und einfühlsam. aber seid kurzen will er immer mehr mit mir schlafen. ich habe ihm zwar gesagt das ich nicht jeden tag möchte aber er versteht es nicht.er wollte gestern wieder mit mir schlafen da hab ich gesagt ich möchte nicht und er meinte : oh doch du willst. dann hat er mich aufs bett getragen und mich geküsst. ich wollte das überhaupt nicht. er ist schwerer als ich also konnte ich ihn nicht wegdrücken. also haben wir miteinander geschlafen. ich hab ihm gesagt das ich es nicht mehr so oft will aber er versteht es nicht. was soll ich den jetzt tun?

danke schonmal in voraus.
Jasmin

Hi Jasmin,

warum stehst du nicht zu deinen Bedürfnissen, sondern benimmst dich wie ein hilfloses kleines Mädchen, was sich nicht wehren kann??
Wenn er sagt: „Oh doch, du willst“, dann kannst du doch ebenso deutlich und mit Nachdruck erwidern: „Oh nein, ich will NICHT!“
Wenn er dich aufs Bett trägt, kannst du dich entweder gleich gegen das Tragen wehren oder wieder vom Bett runterspringen und nochmal schlicht und laut sagen: „Heute nicht!“
Wenn er dich gegen deinen Willen küsst, kannst du den Kopf wegdrehen.
Wenn er dich mit seinem Gewicht aufs Bett drückt, reicht ein einziger Satz, klar und laut geäußert: „Geh sofort von mir runter!“
Du hast Angst, ihn abzuwehren, weil du wahrscheinlich unterbewusst glaubst, dass er dann sauer sein könnte. ABER: Wenn du nicht zu dir stehst und keinen Respekt für dich einforderst, wird es dir immer wieder passieren, dass du genötigt und fast vergewaltigt wirst, und du wirst im Lauf der Zeit einen schrecklichen INNEREN HASS UND WIDERWILLEN GEGEN IHN ENTWICKELN, und das ist letztendlich viel schlimmer als die Gefahr, dass er sauer wird. Denn wahrscheinlicher ist, dass er deinen Willen repektieren wird, wenn du ihn deutlich genug vertrittst. Und wenn er das nicht tut, dann ist er ein rücksichtsloser Arsch, dem´s nur um Sex geht, und du solltest ihn ganz schnell vor die Tür setzen.

Ferner solltest du ihm nochmal und ebenso deutlich sagen, dass er nicht erwarten kann, dass du ihm jeden Tag sexuell zur Verfügung stehst. Du bist doch keine Gummipuppe, an der er sich abreagieren kann, verdammt! Du bist ein Mensch mit Gefühlen und anderen sexuellen Bedürfnissen, als er sie hat.

Bitte denk immer dran: Du allein bestimmst, wie oft du Sex haben willst, und sonst niemand. Ein Mann, der dich wirklich liebt, achtet das und zwingt dir niemals seinen Willen auf.

Liebe Grüße
Beatrice